Skip to main content

Ford eröffnet Büro in London zur beschleunigten Entwicklung von Smart Mobility-Lösungen in Europa

Pressemitteilung   •   Jun 12, 2017 10:54 CEST

Der neue Standort in London markiert einen neuen unternehmerischen Ansatz für kommerzielle, digitale und wissenschaftliche Innovation bei Ford in Europa

Ford hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen in London ein spezielles Smart Mobility Innovation Office eröffnen wird. Ziel ist die beschleunigte Entwicklung von intelligenten Mobilitätstechnologien für die europäischen Märkte bei gleichzeitiger Fokussierung auf die Mobilitätsanforderungen in europäischen Großstädten. Das neue Büro wird einem engagierten Team von hochqualifizierten Ford-Spezialisten direktere Kontakte zur digitalen Wirtschaft, zu führenden wissenschaftlichen Institutionen sowie zahlreichen weiteren Partnern ermöglichen.

„Unser stetig wachsendes Team hier im Herzen von London konzentriert sich auf die Entwicklung von Innovationen. Der Standort am technologiegetriebenen Here East-Campus wird Kooperationen und das notwendige Out-of-the-Box-Denken fördern, um bezüglich Transport und Verkehr die urbanen Herausforderungen von morgen zu bewältigen“, sagte Steven Armstrong, Group Vice President and President of Europe, Middle East and Africa, Ford Motor Company im Rahmen der Eröffnung der Londoner Technologiewoche. „Wir werden auf bestehende Projekte aufbauen und haben Zugang zur Londoner Technologiewelt. Dies ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg zum weltweit führenden Anbieter für Mobilitätslösungen“.

Das neue Büro wird noch in diesem Jahr eröffnet und moderne Arbeitsplätze für zunächst rund 40 Spezialisten bereitstellen. Ein Vorteil des Londoner Standorts ist vor allem die Nähe zu aktuellen Ford-Projekten, wie beispielsweise dem Ford Transit PHEV (Plug-In Hybrid) Flottentest, der ebenfalls in diesem Jahr gestartet wird. Das private Straßennetz des angrenzenden Queen Elizabeth Olympic Parc kann darüber hinaus von Ford für Testanwendungen genutzt werden.

„Unser Here East-Campus stellt Raum sowie eine hochmoderne Infrastruktur für Unternehmen und Wissenschaftler zur Verfügung, die gemeinsam arbeiten und Technologien entwickeln können. Die Entscheidung von Ford, sich unserer Community von Innovatoren, Start-ups und Tech-Spezialisten anzuschließen, ist eine Bereicherung für den gesamten Campus“, sagte Gavin Pool, CEO von Here East.

Der Campus ist aktuell bereits die Heimat der Loughborough University, einem der bedeutendsten britischen Hochschulpartner von Ford, sowie des Advanced Propulsion Center (APC), das von Ford mit der Forschung an Antriebssträngen sowie mit der Entwicklung des Ford Transit Plug-In Hybrid beauftragt wurde. Weitere Mieter auf dem Campus sind beispielsweise das aufstrebende Plexal Innovation Center und UCL Robotics.

Zusammen mit den zwei bereits existierenden Smart Mobility Büros in Dearborn/Michigan und Palo Alto/Kalifornien ergänzt das neue Londoner Büro auch das globale Netzwerk der Forschungs- und Innovationszentren von Ford, darunter das Ford Research and Innovation Center in Aachen.

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern und in 62 Werken weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 52.000 Mitarbeiter und weitere 66.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar