Skip to main content

Fressnapf Völs: Wiedereröffnung mit Spende für Tierheim Mentlberg

Pressemitteilung   •   Sep 30, 2019 11:36 CEST

von Rechts nach Links: Melanie Sollhard, Filialleitung und die beiden Fressnapf-Hunde Timi und Fibi übergeben die Futterspende an das Tierheim Mentlberg.

Völs: Umzug für Fressnapf-Markt

Im Einkaufszentrum Cyta ist der Fressnapf-Markt umgezogen. Zur Feier der Wiedereröffnung gab es eine Spende für das TierheimMentlberg des „Tierschutzverein für Tirol 1881“.

Salzburg/Völs, 30.09.2019 – „Wir sind innerhalb des Einkaufszentrum Cyta umgezogen, die Tierfreunde in der Region finden uns zwei Eingänge weiter. Der Umzug wurde für eine Modernisierung genutzt und unser Future Store Konzept weiterentwickelt“, berichtet Fressnapf-Geschäftsführer Hermann Aigner. Der Völser Fressnapf-Markt zeichnet sich durch freundliche Farben und natürliche Materialen aus. Neu in der Filiale ist ein ausgewogenes Angebot an tiefgekühltem BARF-Futter für die bedarfs- und artgerechte Fütterung von Hunden.

Fressnapf hilft – auch in der Filiale Völs

Im Rahmen der Initiative „Fressnapf hilft!“ werden in der Filiale in der Cyta Shoppingwelt Futterspenden für den „Tierschutzverein für Tirol 1881“ gesammelt. Zur Feier der Wiedereröffnung überreichte die Filialleitung Melanie Sollhard den Tierschützern einen Futterspende für das Tierheim Mentlberg.

Fachmarkt mit großer Auswahl und kompetenter Beratung

Die wiedereröffnete Fressnapf-Filiale bietet ein breites Sortiment für Hunde, Katzen, Nager, Vögel und Fische. Das sechsköpfige Team rund um die erfahrene und langjährige Filialleiterin Melanie Sollhard freut sich schon darauf, sein Wissen rund ums Thema „Tier“ mit den Kunden zu teilen. „Es ist schön zu sehen, wie sich unsere Kunden freuen, wenn wir Ihren Hund persönlich begrüßen und auf verschiedene Fragen zu ihrem Haustier eine Antwort haben“, freut sich Sollhard.

Fressnapf ist österreichweit mit 133 Filialen Marktführer bei Tierfutter und -zubehör. Die österreichische Fressnapf Handels GmbH wurde 1997 gegründet und ist der erfolgreichste Auslandsmarkt der Fressnapf-Kette mit 1.000 Mitarbeitenden. Im Jahr 2017 hat Fressnapf Österreich einen neuen Rekordumsatz von 157,8 Millionen Euro erzielt. In Europa ist Fressnapf Marktführer im Heimtierbedarf. Das Unternehmen wurde 1990 von Inhaber Torsten Toeller in Erkelenz (Nordrhein-Westfalen) gegründet. Die Fressnapf-Kette ist derzeit mit rund 1.500 Fachmärkten in elf europäischen Ländern aktiv. (dort meist unter dem Namen Maxi Zoo) entwickelt. Die Gruppe beschäftigt mehr als 11.000 Menschen aus über 50 Nationen. Der Jahresumsatz liegt bei rund zwei Milliarden Euro. Die Fressnapf-Gruppe legt großen Wert auf ein breites und vielfältiges Sortiment in modernen Märkten, stationär wie online. Fachkompetente Beratung, erweiterte Serviceangebote und exklusiv bei Fressnapf erhältliche Marken runden das kundenfokussierte Angebot ab. Die Fressnapf-Gruppe ist Förderer verschiedener gemeinnütziger Projekte rund um die Mensch-Tier-Beziehung und den aktiven Tierschutz. Die Mission der Unternehmensgruppe lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.