Skip to main content

SkiStar öffnet sein Skigebiet im österreichischen St. Johann am, Freitag den 8. Dezember

Pressemitteilung   •   Dez 01, 2017 14:00 CET

Jetzt öffnet das sechste Skigebiet von SkiStar - St. Johann in Tirol. Vor dem Winter hat SkiStar viel in das österreichische Skigebiet investiert. Für einen optimalen Einstieg ins Skigebiet gibt es nun eine topmoderne Gondelbahn und einen 6er Express-Sessellift mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung. Eine neue Schneeanlage und noch breitere Pisten sichert allen „Carving-Liebhaber“ ihren Skigenuss. Am 8. Dezember startet St. Johann mit Teilbetrieb in die Wintersaison.

-„Der zeitliche Rahmen war enorm knapp, aber wir liegen im Plan.“ So fasst Manfred Bader, seit rund einem Jahr Geschäftsführer von SkiStar St. Johann, die Umsetzung des Großbauvorhabens zusammen. Mit vollstem Einsatz wurde noch wenige Wochen vor Saisonbeginn an der Fertigstellung gearbeitet, die Vorfreude auf das neu gestaltete Pistenvergnügen an den Nordhängen des Kitzbüheler Horns wurde dadurch keineswegs getrübt. „Die Gondelbahn ist fertig, das neue Energiekonzept für den Harschbichl abgeschlossen, der neue Speichersee befüllt und die Schneeerzeuger sind einsatzbereit“, schilderte Bader.

Siehe SkiStar St. Johanns LPV „Lifte, Piste & Wetter“ auf skistar.com für aktualisiert Info über geöffnete Lifte und Piste.

- Wir freuen uns, dass wir auch in St. Johann in die Wintersaison starten können, alle unsere sechs Skigebiete haben jetzt geöffnet. Großen Erfolg hatte letztes Jahr in St. Johann unser Kinderkonzept mit Valle, dem Schneemann. Diesen Winter werden wir dieses Erlebnis für die Kinderfamilien erweitern und eröffnen Valles einzigartige Schischule, in enger Zusammenarbeit mit den vier bestehenden Skischulen in St. Johann, sagt Linda Morell, PR-Chef bei SkiStar.

Auf skistar.com/stjohann kann der gesamte Skiurlaub vorgebucht werden - neu in diesem Winter ist, dass auch Skischule und Schiverleih online buchbar sind. Schon im letzten Winter konnte SkiPass und Unterkunft gebucht werden.

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte:

Kajsa Reisenbauer, Marketing & Sales SkiStar St. Johann, +43 (0)664 2128323, kajsa.reisenbauer@skistar.com

St. Johann liegt im Herzen Tirols und hat drei internationale Flughäfen in einem Radius von 150 km (München, Innsbruck und Salzburg) sowie einen Bahnhof in Zentrumsnähe. Die Lage an der Nordseite des Kitzbüheler Horns bietet eine große Vielfalt auf 42 km Pisten, von breiten Carvinghängen bis hin zu zauberhaften Varianten für Kinder, bis auf 1604 Meter Seehöhe. SkiStar ist seit Frühjahr 2016 Großgesellschafter von St. Johann, und am 8. Dezember öffnet der Skibetrieb.

Über SkiStar:
SkiStar AB (publ) ist an der Nasdaq Stockholm (Schweden), Mid Cap-Segment, notiert. Die Gruppe besitzt und betreibt alpine Ski-Destinationen in Sälen, Åre, Vemdalen und Hammarbybacken (Stockholm) in Schweden, Hemsedal und Trysil in Norwegen sowie St. Johann in Tirol in Österreich. Der Marktanteil in Schweden beträgt 50%, 31% in Norwegen und insgesamt 42% in Skandinavien. Das Kerngeschäft ist der alpine Skisport mit dem gesamten Ski-Erlebnis der Gäste. Die Geschäfte werden in drei Segmente unterteilt: der Betrieb von Skigebieten, Infrastruktur und Nutzung.
Bilder und Videos vom Presseraum SkiStar sind frei zur Veröffentlichung, ebenso die Informationen über SkiStar und dessen Ziele und Produkte.