Skip to main content

Winterneuheiten bei SkiStar

Pressemitteilung   •   Sep 12, 2019 09:11 CEST

Direktflug von Berlin nach Åre, noch mehr Skiabenteuer und ein neues Konferenzangebot im SkiStar-Skigebiet St. Johann. Mit der Eröffnung der Flugverbindung zwischen Berlin (Tegel) und Åre/Östersund im Dezember wird es für Gäste aus Deutschland einfacher als je zuvor, die skandinavischen Berge zu erreichen. 

In Åre finden die Gäste erstklassige Skibedingungen und ein stark erweitertes Restaurantangebot vor. Auch das SkiStar-Skigebiet St. Johann in Tirol bietet viele Neuheiten – darunter ein SkiStar Fun Ride für alle, die den Nervenkitzel lieben. SkiStar Business stellt außerdem ein neues Konzept für Konferenzen in der atemberaubenden Alpenlandschaft von St. Johann vor.

- „Es ist wirklich toll, dass unsere skandinavischen Berge für alle deutschen Gäste durch die Flugverbindung von Berlin nach Åre noch besser zu erreichen sind”, sagt Linda Morell, PR-Chefin bei SkiStar. „In St. Johann in Tirol wird das Skiangebot mit der Eröffnung unserer einzigartigen Attraktion SkiStar Fun Ride ausgebaut”, so Linda Morell weiter.

Hier finden Sie weitere Winterneuheiten in den SkiStar-Skigebieten:

St. Johann in Tirol: Skiabenteuer und neue Konferenzmöglichkeiten

Zur Wintersaison bauen wir unsere Aktivitäten vor allem für Familien und Kinder weiter aus. Unter anderem implementieren wir die erfolgreichen Konzepte SkiStar Fun Ride und Valles Fun Ride in St. Johann in Tirol. Der vom Skicross inspirierte SkiStar Fun Ride bietet abenteuerlustigen Skifahrern Velodromkurven, Geländewellen, einfachere Boxen und Jumps. Für die kleineren Skifahrer eröffnet Valles Fun Ride mit Geländewellen und Figuren mit dem Schneemann Valle. An den Wochenenden im März laden wir in St. Johann zur „Ersten Spur“ ein und öffnen einige Lifte bereits ab 06:59 Uhr.

Im diesem Winter wird es Gruppen und Unternehmen durch SkiStar Business ermöglicht, in St. Johann Seminare, Meetings und Konferenzen gepaart mit sportlichen Aktivitäten in einem atemberaubenden Alpenpanorama abzuhalten. Wir kümmern uns gerne um die Ausarbeitung eines individuell zugeschnittenen Konferenzplans.

Åre: Mehr Schnee und ein abwechslungsreicheres Restaurantangebot mit internationalem Charakter

Auch das Skiangebot in Åre wird mit der Investition in eine vollautomatische Schneeanlage um Åreleden (47) erweitert, wodurch die Skigebiete um VM8 und VM6 verbunden werden können.

Familien mit Kindern erhalten die Gelegenheit, den Schneemann Valle auf ganz neue Weise kennenzulernen, denn was früher Valles Grubenstollen war, wird jetzt zu Valles Zeitreise umgebaut. Auf dieser Zeitreise erhalten Kinder und Eltern die Möglichkeit, all die fantastischen Orte zu besuchen, an denen Valle in seinem Leben gewesen ist.

Die bereits herausragende Restaurantszene in Åre wird in dieser Saison um mehrere Neuzugänge erweitert. Das beliebte Stockholmer Restaurant Boqueria, eröffnet seine Türen in diesem Winter in Åre im Markthallen-Stil mit spanischen Delikatessen. Im APO, Asian Post Office, werden zukünftig Speisen und Getränke aus der asiatischen Küche serviert. Pinchos eröffnet ein Restaurant am Åre Torg und entwickelt darüber hinaus ein neues Unterkunftskonzept mit Hotel. Außerdem zieht das beliebte lateinamerikanische Restaurant Supper in neue Räumlichkeiten um und wird seine Kapazitäten damit verdoppeln.

Trysil: neue Skipisten und verstärkte Schneeproduktion für ein Skierlebnis der Extraklasse

Breitere Abfahrten und eine verbesserte Schneeproduktion machen die hervorragend präparierten Pisten von Trysil in diesem Winter noch attraktiver.

Eine neue Schneeanlage, die sich vom Gipfel der Piste 13 bis hinunter zum Lift T1 Liekspressen erstreckt, sorgt für perfekte Schneebedingungen auf der 2.400 Meter langen Abfahrt. Die beliebten Pisten 15 und 19 werden in einigen Abschnitten verbreitert um mehr Platz für großzügige Schwünge zu bieten.

Auch das Restaurantangebot von Trysil wird erweitert – das Restaurant Skipaviljongen wird abgerissen und durch das mehr als doppelt so große neue Restaurant Fjellroa ersetzt, das von einem neuen Gastwirt betrieben wird.

Hemsedal: neues Hotel, mehr Skipisten und Ausbau des Valleskogen

Hemsedal bietet in dieser Saison jede Menge spannende Neuheiten. In Totteskogen wird das neue Hotel FÝRI Resort of Hemsedal gebaut. Die Skipiste liegt direkt vor der Tür und das Zentrum von Hemsedal fußläufig zu erreichen. Mit seiner großartigen Aussicht über die Berge ist das neue Hotel eine große Bereicherung für das Übernachtungsangebot in Hemsedal.

Der neue Lift Totteskogsheisen wird das Ferienhausgebiet Totteskogen und das neue Hotel mit dem Skigebiet verbinden, sodass alle Teile des Skigebiets einfacher zu erreichen werden. Durch den Bau von zwei neuen Skipisten werden Skibegeisterten noch mehr tolle Skimöglichkeiten geboten.

Auch unsere jüngeren Gäste können sich auf Winterneuheiten freuen, denn Beleuchtung, Sound und Effekte im beliebten Valleskogen und im Kinderbereich werden erweitert.

Sälen: noch mehr Spaß, bessere Skibedingungen und weitere attraktive Unterkünfte

Mit einem dritten Fun Ride in Östra Tandådalen und einer neue Beleuchtung für noch bessere Bedingungen bei den Abendabfahrten in Lindvallen wird das Skiangebot in Sälen in dieser Saisonnochmals erweitert.

Darüber hinaus wird es in dieser Saison zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten geben. In Tandådalen und Hundfjället werden Ski Apartments gebaut – 38 Ferienwohnungen in abgeschiedener, aber gleichzeitig bester Ski-in-/Ski-out-Lage. Am Tandådalstorget geht der Ausbau des beliebten Unterkunftsgebiets Solbacken weiter. In Lindvallen wird das neue Timmerby Village am Söderåstorget gebaut – ein komplett neues Unterkunftsgebiet mit rund 50 Gebäuden in Ski-in/Ski-out-Lage. Des Weiteren wurden zwölf Ferienwohnungen im Unterkunftsgebiet Fjällgläntan, ganz oben in Trollbäcken, errichtet.

Vemdalen: neue Valle-Bühne und weitere Unterkünfte in bester Lage

Die diesjährige Wintersaison in Vemdalen wartet mit verschiedenen Neuheiten für Familien mit Kindern auf. In Björnrike wird eine brandneue Valle-Bühne gebaut und Valles Stuga, die im Vorjahr ihre Geheimpremiere feierte, ist in diesem Jahr den ganzen Winter über geöffnet. Pers, die Lieblingspiste von Familien mit Kindern, wird verbreitert, und die Skiverbindung zwischen Björnvallen und Blästervallen wird ausgebaut um die Sicherheit und die Zugänglichkeit des Gebiets um Björnvallen und Björnrike Torg zu verbessern.

Vemdalen erweitert außerdem sein Unterkunftsangebot mit zusätzlichen Räumen und Einrichtungen im Hotell Klövsjöfjäll in Klövsjö, zehn neuen Ferienwohnungen in Vemdalsskalet an der Sesselbahn Väst Express in Klockarfjället und der Eröffnung des neuen Gebietes Högåsvillorna nahe dem Kinderbereich.

In Björnrike wird außerdem die Black Timber Lodge gebaut – vier neue Doppelhäuser, direkt im Skigebiet Björnrike.

Über SkiStar:

SkiStar AB (publ) ist an der Nasdaq Stockholm (Schweden), Mid Cap-Segment, notiert. Die Gruppe besitzt und betreibt alpine Ski-Destinationen in Sälen, Åre, Vemdalen und Hammarbybacken (Stockholm) in Schweden, Hemsedal und Trysil in Norwegen sowie St. Johann in Tirol in Österreich. Der Marktanteil in Schweden beträgt 50%, 31% in Norwegen und insgesamt 41% in Skandinavien. Das Kerngeschäft ist der alpine Skisport mit dem gesamten Ski-Erlebnis der Gäste. Die Geschäfte werden in drei Segmente unterteilt: der Betrieb von Skigebieten, Infrastruktur und Nutzung.

Bilder und Videos vom Presseraum SkiStar sind frei zur Veröffentlichung, ebenso die Informationen über SkiStar und dessen Ziele und Produkte.