Skip to main content

Kantonsranking: Zuger fahren die teuersten Autos

News   •   Feb 14, 2017 14:29 CET

Infografik: AXA - Ø Fahrzeugwert

Eine neue Auswertung der AXA zeigt: Die teuersten Autos sind im Kanton Zug unterwegs. Der durchschnittliche Fahrzeugwert ist dort rund 30 Prozent höher als im Schweizer Schnitt. Ebenfalls vorne mit dabei sind die Kantone Schwyz und Appenzell Innerrhoden – am andern Ende der Skala stehen die Westschweizer Kantone Jura und Neuenburg.

Im Kanton Zug fahren die teuersten und neusten Autos der Schweiz umher, wie eine neue Auswertung der AXA zeigt. Der durchschnittliche Fahrzeugwert beträgt dort mehr als 60'000 Franken. Das sind satte 30 Prozent mehr als im Schweizer Durchschnitt, der bei 45'693 Franken liegt. Dass die Zuger eine Vorliebe für teure und moderne Autos haben, dürfte zum einen am vergleichsweise hohen Vermögensniveau liegen. Zum andern ist der Anteil an Firmenfahrzeugen höher als in anderen Kantonen, was den Durchschnitt ebenfalls nach oben treibt.

An zweiter Stelle steht der Kanton Schwyz mit einem durchschnittlichen Fahrzeugwert von knapp 55'000 Franken, an dritter Stelle Appenzell Innerrhoden mit 51'000 Franken. Über dem Durchschnitt liegen auch die Kantone Graubünden, Zürich, Basel Stadt, Genf, Wallis, Basel Land und Nidwalden. Die preiswertesten Autos sind in den Kantonen Jura, Neuenburg, Freiburg und Uri zu finden.

Das Ranking zeigt auf, in welchen Kantonen tendenziell mehr hochpreisige Autos im Verkehr sind. Doch die Bandbreite ist in allen Kantonen enorm gross, von einzelnen extrem teuren Wagen bis zu sehr günstigen: «Das Spektrum der versicherten Autos reicht von 1000-fränkigen Modellen bis hin zu Luxuskarossen, die über 2 Millionen Franken wert sind», sagt Daniel Meier, Leiter Fachbereich Privatkunden bei der AXA Winterthur.

Berner und Schaffhauser setzen beim Auto auf Altbewährtes

Auch punkto Fahrzeugalter hat der Kanton Zug die Nase vorn: Die Autos sind dort im Schnitt 6.8 Jahre alt, verglichen mit 7.8 Jahren über alle Kantone. Auch Tessiner scheinen Wert auf ein neues Auto zu legen: Ihre Wagen folgen an zweiter Stelle mit einem durchschnittlichen Alter von 6.9 Jahren. Die ältesten Autos fahren mit Berner und Schaffhauser Nummernschild umher: Sie haben durchschnittlich 8.6 Jahre auf dem Buckel.

Die Auswertung stammt aus dem November 2016 und berücksichtigt Personenwagen ab Jahrgang 1980. Die ältesten Fahrzeuge, die bei der AXA versichert sind, sind über hundert Jahre alt – diese werden in der Regel jedoch anders versichert und wurden für die Auswertung nicht berücksichtigt.