Skip to main content

Wechsel im Verwaltungsrat der AXA Winterthur

Pressemitteilung   •   Apr 15, 2016 11:00 CEST

  • Ulrich Gygi scheidet nach zehnjähriger, aktiver und prägender Mitarbeit im Verwaltungsrat der AXA Winterthur aus dem Gremium aus (erreichte Altersgrenze).
  • Neu in den Verwaltungsrat der AXA Winterthur wurden Marina de Planta und Max E. Katz gewählt, beide für eine Amtsperiode von drei Jahren.
  • Die bisherige Verwaltungsrätin Wanda Eriksen-Grundbacher wird den Vorsitz des Audit and Risk Committee von Ulrich Gygi übernehmen.


Der bisherige Verwaltungsrat Ulrich Gygi scheidet nach zehnjähriger, aktiver und prägender Mitarbeit aus dem obersten Gremium der AXA Winterthur aus. Jacques de Vaucleroy, Präsident des Verwaltungsrates: «Ich danke Ulrich Gygi sehr herzlich für seine tatkräftige und umsichtige Mitarbeit in unserem Verwaltungsrat. In dieser Zeit und vor allem auch während seines Vorsitzes im Audit and Risk Committee hat er einen substanziellen Beitrag zum Erfolg der AXA Winterthur geleistet.» Den Vorsitz im Audit and Risk Committee wird die bisherige Verwaltungsrätin Wanda Eriksen-Grundbacher übernehmen.

Marina de Planta und Max E. Katz gehören ab sofort dem Verwaltungsrat der AXA Winterthur als Mitglieder an. Jacques de Vaucleroy fügt hinzu: «Ich freue mich, die renommierte Steuer- und Finanzexpertin Marina de Planta und den versierten Unternehmer Max E. Katz im Verwaltungsrat der AXA Winterthur begrüssen zu dürfen. Beide sind seit vielen Jahren in verschiedenen Verwaltungsräten tätig und besitzen als Wirtschaftsführer ein grosses Wissen, das sie sich in diversen Unternehmen angeeignet haben. Diese beiden einflussreichen Persönlichkeiten passen zudem perfekt in unser Unternehmen, wie ihre berufliche Laufbahn und ihre Vernetzung in der Schweiz belegen.»

Marina de Planta ist seit 2010 Partnerin bei Ducrest Heggli Avocats LLC in Genf, wo sie sich auf nationales und internationales Unternehmenssteuerrecht spezialisiert hat. Frühere berufliche Stationen von Marina de Planta waren siebzehn Jahre bei Ernst & Young Genf, Zürich und Hong Kong, sowie sieben Jahre in der Anwaltskanzlei Borel & Barbey, Genf. Die Ökonomin der Universität Genf und eidg. dipl. Steuerexpertin gehört bereits den Verwaltungsräten der Trufiswiss und der Unigestion, beide in Genf, sowie der Tamedia in Zürich an. Marina de Planta ist 50-jährig und wohnhaft in Genf.

Max E. Katz war von 1995 bis 2010 bei der Kuoni Reisen Holding in Zürich als CFO und Mitglied der Konzernleitung tätig. Frühere berufliche Engagements waren bei Union Re, Unilever, Jacobs Suchard, Mars Schweiz und Hürlimann Holding. Seit 2010 ist Max E. Katz selbständig und unterstützt als professioneller Verwaltungsrat primär Tourismus- und Handelsunternehmen (u.a. bei Charles Vögele als Präsident des Verwaltungsrates) in Finanz-, Strategie- und Führungsfragen. Max E. Katz besitzt einen Bachelor in Betriebswirtschaft der Fachhochschule Zürich, ist 60-jährig und wohnt in Rüschlikon.

Diese Wahlen unterstehen den anwendbaren aufsichtsrechtlichen Vorschriften.

Neben den neuen Mitgliedern Marina de Planta und Max E. Katz gehören dem 9-köpfigen Verwaltungsrat der AXA Winterthur folgende Personen an: Jacques de Vaucleroy, Belgien, Präsident; Franz K. von Meyenburg, Schweiz, Vizepräsident; Ruth Metzler-Arnold, Schweiz; Wanda Eriksen-Grundbacher, Schweiz und USA; Felix Gutzwiller, Schweiz; Patrick Lemoine, Frankreich, und François Robinet, Frankreich.

Über die AXA Winterthur

Rund zwei Millionen Kunden vertrauen der AXA Winterthur. Sie setzen auf ihre Erfahrung und Beratung in der Personen-, Sach-, Haftpflicht- und Lebensversicherung sowie der beruflichen Vorsorge. Der führende Schweizer Versicherer ist ein dynamisches Unternehmen mit einer ambitionierten Vision: den Kunden Freiräume über die finanzielle Sicherheit hinaus schaffen und so ein unbeschwertes Leben ermöglichen - mit einfachen, digitalen Prozessen und innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um wichtige Lebensbereiche wie Mobilität, Wohnen oder Unternehmertum. Dafür setzen sich die rund 4000 Mitarbeitenden sowie die 2600 Kolleginnen und Kollegen in den 277 Generalagenturen und Agenturen Tag für Tag ein. Die AXA Winterthur gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2015 ein Geschäftsvolumen von CHF 11,1 Mia.