Skip to main content

Sechs Auszeichnungen für Brother dank ausgezeichneten Designs

News   •   Apr 10, 2019 08:55 CEST

Brother hat sechs iF Design Awards für die hervorragende Designqualität von Produkten seiner neusten Farblaser- und P-Touch-Beschriftungsgeräte-Serien und drei weiterer Produkte erhalten.  

Zum zwölften Mal in Folge konnte Brother dieses Jahr iF Design Awards entgegennehmen. Insgesamt besitzt das Unternehmen nun 72 Auszeichnungen.

Geräte aus der L3000-Serie gewannen in der Kategorie Farblaserdrucker / All-in-One, während die Beschriftungsgeräte P-touch CUBE Plus und PT-H110 in der Kategorie Bestes Beschriftungssystem ausgezeichnet wurden.

Auch die Nähmaschine A150, der Schneideplotter ScanNCut DX SDX1200 und die Näh- und Stickmaschine Luminaire Innov-is XP1wurden prämiert.

Bewertet wurde nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Qualität, die Leistung, die Benutzeroberfläche, die Innovation, die Sicherheit und die Umweltverträglichkeit der Geräte.

Dominik Marcolongo von Brother Schweiz erklärt: «Wir fühlen uns äusserst geehrt, diese Auszeichnungen zu erhalten. Sie sind eine Belohnung für alle bei Brother, die bei der Entwicklung dieser Produkte eine Rolle spielen. Brother arbeitet laufend daran, die Designqualität und die technischen Innovationen zu verbessern, um unseren Kunden einzigartige, leistungsfähige Produkte anzubieten. Unsere L3000-Serie gewann kürzlich auch einen BLI Winter Pick Award. Gleich zwei renommierte Auszeichnungen für diese Serie zu erhalten ist eine unglaubliche Leistung.»

Seinen ersten iF Design Award gewann Brother 1982 für seine alphanumerische Schreibmaschine. Der Wettbewerb wird vom International Forum Design im deutschen Hannover ausgetragen. Dieses Jahr wurden 6'375 Produkte aus 52 Ländern und Regionen für die iF Design Awards angemeldet.