Skip to main content

AbbVie ist 2019 erneut als Top Arbeitgeber in Deutschland zertifiziert

News   •   Feb 01, 2019 16:53 CET

AbbVie Deutschland wurde erneut als Top Employer Deutschland 2019 zertifiziert.

Das forschende BioPharma-Unternehmen AbbVie Deutschland wird erneut für seine Mitarbeiterorientierung als Top Employer Deutschland 2019 zertifiziert. Das Top Employers Institute zeichnet jährlich Arbeitgeber aus, die herausragende Bedingungen für ihre Mitarbeiter bieten, Talente in allen Bereichen des Unternehmens fördern und sich dabei stetig weiterentwickeln.

„Die erneute Zertifizierung zeigt, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind und das ist für uns ein Ansporn“, sagt Verena Gaisbauer, HR Director bei AbbVie Deutschland. „AbbVie ist in Deutschland an zwei Standorten mit den Bereichen Forschung, Produktion und Vertrieb breit aufgestellt. Wir suchen kontinuierlich Mitarbeiter, die einen echten Unterschied machen und Teil unserer Unternehmenskultur werden wollen. Dafür bieten wir Flexibilität, starke Leistungen und eine echte Chance, die Zukunft mitzugestalten“, so Gaisbauer.

Bewertungskriterien für den Top Employer Award sind unter anderem die Themenbereiche Personalmanagement und Unternehmenskultur, Talentstrategie sowie Arbeitgeberleistungen.

Für die Zertifizierung durchlief AbbVie erfolgreich ein mehrstufiges Programm, in dessen Rahmen die Kategorien von unabhängigen Experten auditiert und bewertet wurden. Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier.

Ein herausfordernder Job und eine außergewöhnliche Kultur sind nicht das Einzige, was AbbVie seinen Mitarbeitern bietet: Flexible Arbeitszeitmodelle, ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement, eine attraktive Bezahlung sowie ein innovatives Umfeld sieht man im Unternehmen als Selbstverständlichkeit. Was AbbVies Mitarbeiter sonst noch motiviert, morgens aufzustehen, lesen Sie hier.

Weitere Informationen und offenen Stellen finden Sie hier. Folgen Sie AbbVie auf Twitter oder besuchen Sie unsere Profile auf YouTube, Facebook oder LinkedIn.