Drucken

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN “UNTERNEHMEN”

  1. GELTUNGSBEREICH
    1. vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) finden Anwendung auf alle Verträge, die zwischen der Mynewsdesk AB (Leistungserbringer), Rosenlundsgatan 40, 11853 Stockholm, Schweden oder Mynewsdesk GmbH (Dienstleister der Mynewsdesk AB), Ritterstraße 12-14, 10969 Berlin, vertreten durch ihren Geschäftsführer/in Sylvia Eberl und Mattias Malmström, (im Folgenden „Mynewsdesk“) und Ihnen über Leistungen zustande kommen, die über www.mynewsdesk.com/de (im Folgenden „Website“) erbracht werden, vorausgesetzt Sie sind Unternehmer i. S. d. § 14 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen. Weitere Informationen zur Identität (Handelsregisternummer, gesetzliche Vertretung) sowie zu den Kontaktdaten von Mynewsdesk finden Sie in der Anbieterkennzeichnung unter Ziffer 21. und auf der Website unter dem Stichwort „Impressum“.
    2. Die zwischen Mynewsdesk und Ihnen getroffenen Vereinbarungen ergeben sich ausschließlich aus den vorliegenden AGB sowie der Bestellbestätigung oder dem unterschriebenen Angebot nach Ziffer 5.5. Abweichende oder ergänzende Regelungen von Ihnen gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn Mynewsdesk der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  2. NEWSROOM
    1. Nach einer Registrierung auf der Website von Mynewsdesk erhalten Sie einen persönlichen, suchmaschinenoptimierten Social Media Newsroom (im Folgenden „Newsroom“), in den Sie Unternehmensnachrichten und Multimediainhalte wie z.B. Presseartikel, Video- und Audiodateien oder Bilder (im Folgenden „PR-Content“) einstellen können. Mynewsdesk sorgt dafür, dass dieser auf digitalem Weg verbreitet wird, und hilft Ihnen bei der Analyse und Optimierung Ihrer PR-Aktivitäten (im Folgenden „Leistungen“).
    2. Mynewsdesk kann die Leistungen jederzeit ganz oder teilweise durch Subunternehmer ausführen lassen. Beauftragte Subunternehmer sind vertraglich an die Datenschutzregeln von Mynewsdesk gebunden und zur Vertraulichkeit verpflichtet.
    3. Mynewsdesk behält sich das Recht vor, den PR-Content zu systematisieren, zusammenzufassen, anzuordnen und zu gestalten und in dieser bearbeiteten Form zu veröffentlichen.
    4. Mynewsdesk arbeitet kontinuierlich an einer Optimierung und Erweiterung der Leistungen. Dies kann zu Änderungen der Leistungen führen, insbesondere der technischen Voraussetzungen einer Bereitstellung und Übermittlung von PR-Content.
    5. Nicht Gegenstand des Vertrages zwischen Ihnen und Mynewsdesk ist die Bereitstellung des Internetzugangs sowie sonstiger technischer Leistungen, die für die Inanspruchnahme der Leistungen erforderlich sind.
  3. REGISTRIERUNG
    1. Sie können die Leistungen von Mynewsdesk nur nach vorheriger Registrierung auf der Website in Anspruch nehmen.
    2. Für eine Registrierung sind folgende Pflichtangaben notwendig: Organisationsname, Name, E-Mail Adresse, Benutzername und Passwort
    3. Mit Absenden des ausgefüllten Registrierungsformulars nehmen Sie die Vereinbarung über die Nutzung eines Newsroom auf der Website an. Mynewsdesk legt ein Kundenkonto für Sie an.
    4. Sie versichern, dass alle von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Daten zutreffend sind und Sie keine Daten von Dritten verwandt haben. Sie werden Mynewsdesk Änderungen der Daten unverzüglich mitteilen.
  4. LEISTUNGSPAKETE
    1. Mynewsdesk bietet Ihnen Nutzungen im Umfang des Premium Paketes an. Bei diesem Leistungspaket erhalten Sie von Mynewsdesk einen persönlichen, suchmaschinen- optimierten Newsroom ein, auf den Sie eigenständig mit Content einstellen können. Mynewsdesk sorgt für eine automatische Synchronisierung mit Ihrem Social Media Channel und stellt den PR-Content Ihres Newsrooms per E-Mail registrierten Abonnenten von Mynewsdesk sowie den Mitgliedern Ihres persönlichen Netzwerks zur Verfügung. Mit Hilfe von Mynewsdesk Reichweite und Distribution Ihres PR-Contents beobachten und analysieren, Meinungsmacher identifizieren und Trainings- und Consultingleistungen von Mynewsdesk in Anspruch nehmen. Zusätzlich können Sie das Design Ihres Newsroom an Ihr Branding anpassen, und den Newsroom auf Ihrer eigenen Website hosten Zusätzlich können Sie Mynewsdesk mit der Verbreitung des PR-Content über folgende Vertriebskanäle (im Folgenden „Channels“) beauftragen:
      • „Nachrichtensatellit“ (Deutschland (über mecom-Nachrichtensatellit)) = per Satellit an Redaktionssysteme von aktuellen Medien
      • „Österreich“ = E-Mails an Empfänger der Region
      • „Schweiz“ = E-Mails an Empfänger der Region
      • „Journalistenkontakte“ = E-Mails an Empfänger aus den vom Auftraggeber im Portal gewählten Thema / Themen
      • „Dow Jones“ = Weiterverbreitung über den Dow Jones Deutschland Verteiler
      • „vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste“ = Weiterverbreitung durch vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste an deren angeschlossenen Verteiler
      • „Web-Verbreitung“ = Übermittlung an PR Portale / Social Media Sites
      • „Video-Verbreitung“ = Übermittlung an Video Portal
      Für die Verbreitung von PR-Content über die Channels wird ein zusätzliches Entgelt fällig (vgl. Ziffer 11.1).
    2. Sie verpflichten sich, die Leistungen nicht missbräuchlich zu nutzen. Es ist Ihnen insbesondere untersagt:
      1. den PR-Content durch Mynewsdesk an Empfänger versenden zu lassen, die sich mit dem Erhalt des PR-Content nicht einverstanden erklärt haben
      2. sich als eine andere Person auszugeben oder die Zugehörigkeit zu einer juristischen Person vorzutäuschen;
      3. (PR-)Content, der von Mynewsdesk oder anderen Nutzern auf der Website bereitgehalten wird, zu kopieren, zu veräußern, weiter zu verteilen, zu veröffentlichen oder für beliebige gewerbliche Zwecke zu nutzen (außer wenn und in dem Maße, in dem Ihnen dies ausdrücklich gestattet wird); oder
      4. die Leistungen unter Verwendung eines schädlichen oder gefährlichen Maschinencodes zu nutzen, Roboter oder automatisierte Prozesse auf die Leistungen einwirken zu lassen bzw. eine solche Einwirkung zu ermöglichen oder auf andere Weise das ordnungsgemäße und reibungslose Funktionieren der Leistungen zu stören bzw. unberechtigten Zugriff auf die Leistungen zu nehmen.
      5. Sie stellen Mynewsdesk auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Mynewsdesk wegen einer missbräuchlichen Nutzung im Sinne von Ziffer 4.2. geltend machen. Sie ersetzen Mynewsdesk jeglichen Schaden, der Mynewsdesk wegen der missbräuchlichen Nutzung entsteht, einschließlich etwaiger Kosten der Rechtsverteidigung.
      6. Sie verpflichten sich, Anweisungen von Mynewsdesk in Bezug auf die Nutzung der Leistungen – gleich ob mündlich oder schriftlich – zu beachten und Folge zu leisten.
  5. VERTRAGSSCHLUSS ÜBER ERWERB EINES LEISTUNGSPAKETES
    1. Der Erwerb eines der in Ziffer 4.1. beschriebenen Leistungspakete ist nur nach vorheriger Registrierung möglich. Mit der Registrierung erhalten Sie Zugang zu einer Testversion Ihres Newsrooms, den Sie nach Ihrer Wahl im Umfang eines der in 4.1 genannten Pakete 10 Tage lang kostenlos nutzen können (im Folgenden „Testphase“).
    2. Vor Ablauf der Testphase erhalten Sie eine E-Mail, in der Mynewsdesk Sie über die Möglichkeiten einer zukünftigen Nutzung informiert (im Folgenden „Informations-E-Mail“). Ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages enthält die Informations-E-Mail nicht. Läuft die Testphase aus, ohne dass Sie sich für eines der in Ziffer 4.1. beschriebenen Pakete entschieden haben, wird der Newsroom als „Free“ eingestuft und kostenlos fortgeführt. Im Status „Free“ können Sie über Ihren Zugang zum Newsroom weiterhin PR-Content hochladen und über einen Channel Ihrer Wahl verbreiten. Die darüber hinausgehenden Funktionen des Newsrooms (Ansicht und Verwaltung der Meldungen im Newsroom, Analyse, u.a.) stehen Ihnen nicht mehr zur Verfügung.
    3. Um Leistungen kostenpflichtig zu buchen, wählen Sie in Ihrem Kundenkonto durch das Setzen eines Häkchens ein Paket aus. Dieser Vorgang stellt kein Vertragsangebot dar. Die gewünschten Leistungen werden lediglich vorgemerkt. Auch das Anklicken des Buttons „Konto erstellen“ stellt noch kein Vertragsangebot dar.
    4. Ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die kostenpflichtige Nutzung der Leistungen geben Sie erst durch Anklicken des Buttons „AKTIVIEREN“ ab. Vor der Aktivierung wird Ihnen Ihre Auswahl (Tarifname, Preis, Zwischen- und Gesamtsumme) angezeigt. Sie können Ihre Auswahl sowie die Bezahlungsmodalitäten über die auf der Übersichtsseite vorgesehenen Änderungsbuttons korrigieren. Des weiteren entsteht ein verbindlicher Vertrag, so dass von Mynewsdesk unterbreitete Angebot vom Empfänger unterschrieben und an Mynewsdesk übermittelt wurde.
    5. Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie von Mynewsdesk eine (automatisch generierte) E-Mail, die ihre Auswahl bestätigt. Hierdurch erfolgt auch die Annahme des Angebots auf Vertragsabschluss. Gleichzeitig werden die Leistungen in dem gewählten Umfang freigeschaltet. Die Bestellbestätigung wird von Mynewsdesk nicht im Kundenbereich vorgehalten.
  6. LAUFZEIT DER LEISTUNGSPAKETE
    1. Der über die Inanspruchnahme eines Leistungspaketes gem. Ziffer 5.1. geschlossene Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten (im Folgenden „Leistungszeitraum“). Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Leistungen, die innerhalb des Leistungszeitraums nicht in Anspruch genommen werden, verfallen mit Ablauf des letzten Tages.
    2. Mangels abweichender Vereinbarung beginnt der Leistungszeitraum mit Aktivierung des Paketes im Kundenbereich.
    3. Nutzen Sie eine Testversion des Newsrooms findet Ziffer 6.2. keine Anwendung. Nach Ablauf von 10 Tagen wird Ihr Newsroom als "Free" eingestuft und kostenlos zu den in Ziffer 5.2 genannten Konditionen fortgeführt.
  7. ZUGANGSDATEN
    1. Die Anzahl der Nutzer Ihres Newsrooms ist nicht begrenzt. Allerdings müssen sämtliche Nutzer Ihrem Unternehmen angehören.
    2. Jeder der Nutzer erhält persönliche Login-Daten, die ausschließlich von ihm genutzt werden dürfen. Sie stellen durch Anweisungen bzw. Vereinbarungen sicher, dass die Nutzer
    3. die Login-Daten nicht an Dritte weitergeben;
    4. Passwörter auswählen, die schwer zu entschlüsseln sind;
    5. die Login-Daten und Passwörter geheim und in einer Weise (vor)halten, dass sie nicht mit Ihrem Konto bei Mynewsdesk in Verbindung gebracht werden können; und
    6. die Login-Daten unverzüglich zu ändern bzw. von Mynewsdesk ändern lassen, wenn sie Kenntnis von einem Missbrauch ihrer Zugangsdaten haben. Dies gilt auch, wenn sie einen solchen Missbrauch nur vermuten.
    7. Sie sind dazu verpflichtet, Rechner und andere Datenträger zu schützen, auf denen Login-Daten und Passwörter gespeichert sind oder genutzt werden.
    8. Sie haften für alle Schäden, die durch eine Drittnutzung herbeigeführt werden. Dies gilt nicht, wenn Sie die Drittnutzung nicht zu vertreten haben.
    9. Verstoßen Sie in erheblichem Umfang gegen die in Ziffern 7.2. und 7.3. bestimmte Sorgfaltspflicht, ist Mynewsdesk berechtigt, Ihren Zugang (vorübergehend) zu sperren. Sie werden hierüber per E-Mail informiert.
  8. VERANTWORTLICHKEIT FÜR INHALTE DES NEWSROOMS
    1. Sie tragen die ausschließliche Verantwortlichkeit für den in den Newsroom eingestellten PR-Content. Sie werden den PR-Content sorgfältig prüfen, bevor Sie ihn in den Newsroom einstellen.
    2. Sie gewährleisten, dass Sie zur Nutzung der in den Newsroom eingestellten Unternehmensnachrichten und Multimediainhalte (insbesondere der Video- und Audiodateien sowie Bilder) berechtigt sind. Dies umfasst insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung, zur öffentlichen Zugänglichmachung und der dafür erforderlichen Bearbeitung.
    3. Sie versichern, dass der von Ihnen in den Newsroom eingestellte PR-Content
    4. keine unrechtmäßigen oder verbotenen Handlungen befördert oder unterstützt;
    5. Persönlichkeitsrechte Dritter nicht verletzt;
    6. nicht diskriminierend gegen Rassen, ethnische Zugehörigkeit, Staatsangehörigkeit, Religionszugehörigkeit, Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung oder Krankheit oder anderweitig verleumderisch, verletzend, beleidigend, ausfällig, schikanierend, bedrohend, unangemessen, vulgär, unzüchtig, beleidigend, unehrlich, sittenwidrig oder sexuell freizügig ist;
    7. keine Informationen oder Daten enthält, zu deren Übertragung Sie vertraglich und/oder nach geltendem Recht nicht berechtigt sind (z.B. Geschäftsgeheimnisse, geschützte oder vertrauliche Informationen, von denen Sie im Rahmen von Beschäftigungsverhältnissen Kenntnis erhalten haben oder die einer Vertraulichkeitsvereinbarungen unterfallen);
    8. kein unverlangtes Werbematerial oder Material für Verkaufsförderung (wie zum Beispiel unerwünschte Werbe-E-Mails oder "Spam") enthält,
    9. nicht (auch nicht mittelbar) in Rechte Dritter, insbesondere Warenzeichen, Marken- oder Handelsnamen, Patente, Urheberrechte, Leistungsschutzrechte oder verwandte Schutzrechte, eingetragene Gebrauchs- oder Geschmacksmuster und eintragungsfähige Entwürfe, eingreift; und
    10. keinen Nutzungsbeschränkungen unterliegt.
    11. Sie verpflichten sich (soweit erforderlich) Hinweise auf Urheberschaft, Copyright und ähnliche Rechte bei Einstellung des PR-Content wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben.
    12. Sie stellen Mynewsdesk auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen Mynewsdesk wegen des PR-Contents geltend machen. Sie ersetzen Mynewsdesk jeglichen Schaden, der Mynewsdesk wegen der Rechte Dritter entsteht, einschließlich etwaiger Kosten der Rechtsverteidigung.
    13. Mynewsdesk ist berechtigt, PR-Content ganz oder teilweise aus dem Newsroom zu entfernen und nicht zu archivieren, wenn dieser den in Ziffer 8.3. bis 8.5. festgelegten Anforderungen nicht entspricht.
  9. RECHTEEINRÄUMUNG
    1. Sie räumen Mynewsdesk zum Zeitpunkt der Registrierung gemäß Ziffer 3 für die Dauer der gesetzlichen Schutzfrist und etwaiger Schutzfristverlängerungen ein unwiderrufliches, nicht ausschließliches, räumlich unbeschränktes, übertragbares und sublizensierbares, sich auf alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten erstreckendes Recht ein, den von Ihnen eingestellten PR-Content zu dem vertraglich vorgesehenen Zweck zu nutzen und zu bearbeiten.
    2. Mynewsdesk ist insbesondere berechtigt, den PR-Content
      1. in Druckerzeugnissen, insbesondere Zeitungen und Zeitschriften, einschließlich der Beilagen, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen und zu verbreiten;
      2. in elektronischen Speichermedien aller Art zu vervielfältigen und zu verbreiten;
      3. in elektronische Datenbanken, elektronische Datennetze, Telefondienste, etc. einzuspeisen und zu speichern und mittels digitaler und anderweitiger Übertragungstechniken (z.B. Internet, WAP, GPRS, UMTS) einer Vielzahl von Nutzern derart zur Verfügung zu stellen, dass der PR-Content mittels stationärer oder mobiler Endgeräte aller Art (z.B. PCs, Smartphones, Tablets) unabhängig von Zeit und Standort abgerufen, wiedergeben, gespeichert, weitergesendet und auch ausgedruckt werden kann, insbesondere im Rahmen bzw. unter Verwendung von Telemedien, Mobilfunk-gestützten Diensten, Apps, SMS, MMS, Newsletter, Twitter-Diensten, sozialen Netzwerken (bei gleichzeitiger Befugnis, Dritten zu gestatten, die Beiträge zu teilen und zu empfehlen); eingeschlossen ist auch das Recht einer interaktiven Nutzung des PR-Contents oder Teilen davon;
      4. zu senden, gleich ob in analoger oder digitaler Form und unabhängig von der Übertragungstechnik (z.B. Drahtfunk, Kabel- und Satellitenfunk, Internet) und des Übertragungsformates (z.B. öffentliche-rechtliche und privat-rechtliche organisierte Sender, einschließlich Abonnentenfernsehen und -rundfunk, Videotext, On-Demand-Dienste, Pay-TV) und/oder solche Sendungen öffentlich wiederzugeben,
      5. in nicht bühnenmäßiger Form beliebig häufig vorzutragen, einschließlich des Rechts, den Vortrag auf Bild-, Ton- und Datenträgern aller Art aufzuzeichnen und diese Aufzeichnungen im vertraglich vorgesehenen Umfang zu nutzen;
      6. unter Wahrung des Persönlichkeitsrechts der Urheber, der Inhaber von Leistungsschutzrechten und sonstigen verwandten Schutzrechten sowie der durch den PR-Content Abgebildeten unter Verwendung analoger oder digitaler Techniken zu systematisieren, zusammenzufassen, zu kürzen, zu teilen, neu anzuordnen, zu verkleinern, zu vergrößern, mit anderen Werken zu verbinden, zu übersetzen oder in sonstiger Weise zu bearbeiten; und
      7. in der ursprünglichen oder der bearbeiteten Form in elektronischen Datenbanken gemeinsam mit anderem Content zu archivieren und Dritten zugänglich zu machen, auch zum Download, zum Weiterversenden und zum Ausdruck.
      8. Die gem. Ziffer 9.1. und 9.2. eingeräumten Nutzungsrechte bleiben über die Dauer der zwischen Mynewsdesk und Ihnen geschlossenen Verträge hinaus bestehen.
  10. GEWÄHRLEISTUNG
    1. Mynewsdesk übernimmt keine Gewähr für die Funktionstüchtigkeit Ihres Internetzugangs sowie sonstige Fremdleistungen (z.B. Mobilfunkleistungen), die für die Inanspruchnahme der Leistungen erforderlich sind.
    2. Mynewsdesk weist ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung von Web-Diensten Risiken birgt. Dies betrifft insbesondere Gefahren, die durch den Versand von Schadsoftware, Spamming (unaufgefordertes Versenden von Werbe-E-Mails), den Diebstahl von Passwörtern, den elektronischen Einbruch sowie Manipulation, Hacking und andere Formen der unberechtigten oder vorzeitigen Offenlegung Ihrer Daten, Belästigungen und Fälschungen hervorgerufen werden. Mynewsdesk wird vernünftige Anstrengungen unternehmen, um diese Risiken zu minimieren. Eine Einstandspflicht wird dadurch nicht begründet. Die Nutzung der Website erfolgt insoweit auf eigene Gefahr.
    3. Wartungsarbeiten, Nachrüstungen oder Upgrades, Fehler oder "Bugs" sowie andere Ursachen oder Umstände können zu Unterbrechungen und Fehlern der Leistungen führen. Mynewsdesk wird technische Störungen unverzüglich im Rahmen der technischen Möglichkeiten beseitigen. Führt eine Störung des Dienstes dazu, dass Sie die Leistungen für einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden nicht vertragsgemäß nutzen können, wird Mynewsdesk nach Erhalt einer schriftlichen Reklamation der Mängel im Einzelnen die für die Leistungen zu entrichtendes Entgelt anteilsmäßig reduzieren. Das gesetzliche Recht zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt.
    4. Mynewsdesk hat keinen Einfluss auf die Verwendung des PR-Content durch Abonnenten oder sonstige Dritte.
    5. Mynewsdesk steht nicht dafür ein, dass PR-Content zu einem bestimmten Zeitpunkt veröffentlicht werden. Mynewsdesk übernimmt insbesondere keine Haftung für die vorzeitige oder verspätete Veröffentlichung von Presseinformationen. Auch für die rechtzeitige Löschung, Sperrung oder Änderung von Presseinformationen ist Mynewsdesk nicht verantwortlich.
  11. ENTGELTE UND ZAHLUNG
    1. Die für die Leistungspakete von Ihnen zu entrichtenden Entgelte ergeben sich aus der Informations-E-Mail bzw. durch die Angebotsbestätigung. Die Entgelte für die Verbreitung über die Channels entnehmen Sie Ihrem Account unter “Versandkanäle”. Alle Preise verstehen sich zzgl. der Umsatzsteuer. Die Rechnungserstellung erfolgt über Mynewsdesk AB. Weist der Kunde bei Vertragsschluss eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vor, wird die schwedische Umsatzsteuer von 25% nicht erhoben.
    2. In Einzelfällen können individuelle Preisabsprachen getroffen werden.
    3. Die Zahlung erfolgt immer als Einmalzahlung. Das Entgelt wird mit Aktivierung des Paketes im Kundenbereich fällig. Die Rechnung ist binnen 14 Tagen ab Rechnungszugang zu begleichen.
    4. Kommen Sie in Zahlungsverzug, ist Mynewsdesk berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz geltend zu machen. Mynewsdesk behält sich den Nachweis eines höheren Schadens vor.
    5. Gegenüber der Zahlungsforderung von Mynewsdesk dürfen Sie nur mit von Mynewsdesk unbestrittenen oder gegen Mynewsdesk rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht dürfen Sie nur ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
    6. Soweit Sie Ihrer Zahlungspflicht nicht nachkommen oder geleistete Beträge zurückgebucht bzw. zurückbelastet werden, ist Mynewsdesk, vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, berechtigt, den Zugang zu Ihrem Newsroom zu sperren und die Leistungen auszusetzen. Erfolgt die Sperrung bzw. Aussetzung wegen offener Zahlungsforderung und werden diese ausgeglichen, werden der Zugang wieder entsperrt bzw. die Leistungen ordnungsgemäß fortgesetzt.
  12. KÜNDIGUNG DES NEWSROOMS
    1. Die Parteien sind berechtigt, die Vereinbarung über die Nutzung des Newsroom jederzeit zum Monatsende zu kündigen, bei Erwerb eines Leistungspaketes jedoch frühestens zum Ende des Leistungszeitraums. Die Kündigung bedarf der Textform. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.
    2. Nach wirksamer Kündigung gleich durch welche Partei haben Sie keinen Zugang mehr zum Newsroom. Nach Vertragsende wird der in Ihrem Newsroom zum Zeitpunkt der Beendigung des Nutzungsvertrages vorhandene PR-Content archiviert. Er ist für Dritte weiterhin einsehbar und abrufbar.
  13. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
    1. Mynewsdesk haftet für Schäden unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Mynewsdesk, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Für leicht fahrlässiges Verhalten haftet Mynewsdesk nur bei Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung für die Erreichung des Vertragszweckes wesentlich ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), soweit Mynewsdesk nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise mit den verursachten Schäden rechnen musste. Im Übrigen ist die Haftung von Mynewsdesk – auch für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen – ausgeschlossen.
    2. Die in 13.1. vorgesehenen Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Gesundheit oder Körper, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes sowie für arglistig verschwiegene Mängel. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
    3. Etwaige gesetzliche Haftungsprivilegierungen zu unseren Gunsten, z.B. nach §§ 7 - 10 TMG, bleiben unberührt.
  14. HÖHERE GEWALT
    1. Machen Ereignisse oder Umstände, die außerhalb des Einflussbereichs von Mynewsdesk liegen (höhere Gewalt) die Leistungen unmöglich, wird Mynewsdesk von der Leistungspflicht frei. Bereits gezahlte Entgelte werden Ihnen zurückerstattet.
    2. Als Fälle der höheren Gewalt gelten insbesondere die Unterbrechung oder der Ausfall des Internets oder anderer Netze, von Telekommunikationsverbindungen, der Stromversorgung oder von Infrastrukturen sowie von Anbietern oder Lieferanten.
  15. VERSCHWIEGENHEIT
    1. Die Parteien werden über alle Gegenstände und Vorgänge, die Ihnen – gleich ob in mündlicher oder schriftlicher, visueller, elektronischer oder materieller Form – im Zusammenhang mit der Nutzung des Newsrooms sowie der Inanspruchnahme von Leistungen bekannt werden und erkennbar vertraulich sind (im Folgenden „vertrauliche Daten“) Stillschweigen bewahren und nur für die Durchführung des hier vorliegenden Vertragen nutzen. Zur Offenlegung und Weitergabe der vertraulichen Daten an Dritte sind Sie – vorbehaltlich einer gesetzlichen Offenbarungspflicht – nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der jeweils anderen Partei berechtigt.
    2. Die Verschwiegenheitspflicht nach Ziffer 16.1. gilt bis zu zwei Jahre auch über das Vertragsende hinaus.
    3. Die Parteien belehren ihre Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Vertreter oder Berater, über die Verschwiegenheitspflicht nach Ziffer 16.1 und stellen durch entsprechende Anweisungen und Vereinbarungen deren Einhaltung sicher.
  16. DATENSCHUTZ
    1. Mynewsdesk erhebt und speichert die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachtet Mynewsdesk die gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Informationen ergeben sich aus den Datenschutzbestimmungen, die in der jeweils gültigen Fassung unter http://www.mynewsdesk.com/de/imprint abrufbar sind.
  17. ÄNDERUNGEN
    1. Mynewsdesk behält sich das Recht vor, die hier vorliegenden Geschäftsbedingungen sowie die Entgelte für die Leistungen jederzeit ganz oder teilweise zu ändern. Mynewsdesk zeigt Ihnen die Änderung an. Änderungen treten einen Monat nach Zugang der Anzeige in Kraft.
  18. ANWENDBARES RECHT
    1. Für die AGB und die zwischen Mynewsdesk und dem Kunden bestehende Vertragsbeziehung findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des deutschen Internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossenen.
  19. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
    1. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Textform.
    2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht.
    3. Soweit gesetzlich zulässig wird als Gerichtsstand für alle zwischen den Parteien erwachsenden Streitigkeiten Berlin vereinbart.
    4. Mynewsdesk ist berechtigt, die aus dem Vertrag mit Ihnen bestehenden Rechte und Pflichten ganz oder teilweise auf ein anderes Unternehmen übertragen.
  20. ANBIETERKENNZEICHNUNG

    Unsere Kontaktinformationen sind:


    Mynewsdesk GmbH
    vertreten durch ihren Geschäftsführer/in Sylvia Eberl und Mattias Malmström
    Ritterstraße 12-14
    10969 Berlin
    Handelsregister-Nummer HRB 152507 B
    HR-Gericht: Amtsgericht Berlin (Charlottenburg)
    E-Mail:
    Telefon: +49 (0) 341 350 587 77
    Fax: +49 (0) 341 350 587 79

    oder


    Mynewsdesk AB
    vertreten durch ihren Geschäftsführer/in Sylvia Eberl und Mattias Malmström
    Rosenlundsgatan 40
    11853 Stockholm, Schweden