Skip to main content

AccorHotels Luxury Brands News - Neue Projekte und Redesign

Pressemitteilung   •   Jun 21, 2017 16:16 CEST

Pullman Bangkok King Power mit neuer Lobby The Junction © AccorHotels/Michael Spencer

Neuigkeiten bei den Luxusmarken von AccorHotels: Nach der Ankündigung des ersten Swissôtel in der bosnisch-herzegowinischen Hauptstadt Sarajevo für Anfang 2018 verkündet die französische Hotelgruppe nun die Vertragsunterzeichnung für ein Mega-Projekt der Marke Sofitel in Dubai - das Sofitel Dubai Wafi soll 2019 als das größte Sofitel-Haus im Mittleren Osten eröffnet werden und über 501 Zimmer und Suiten verfügen. Neuzuwachs kann auch die Marke Pullman verzeichnen, die mit dem Pullman Tokyo Tamachi erstmals in Japan vertreten sein wird. Das Ende umfangreicher Renovierungsarbeiten kann das Pullman Bangkok King Power vermelden: Neugestaltet wurden neben den 354 Zimmern auch die Lobby sowie fünf Gourmetrestaurants und Bars.

Swissôtel erweitert sein Portfolio um ein luxuriöses Stadthotel in Sarajevo. Das Swissôtel Sarajevo soll Anfang 2018 eröffnet werden und wird als Teil des Sarajevo City Centers spektakuläre Ausblicke auf die Stadt sowie die nahen Berge bieten. Neben 218 Zimmern und Suiten soll das Hotel über ein Pürovel Spa & Sport sowie 500 Quadratmeter Veranstaltungs- und Meetingfläche verfügen. Entwickler und Eigentümer des Projekts ist die saudi-arabische Investmentgesellschaft Al Shiddi International.

Ein Meilenstein-Projekt verkündete Anfang Juni die Marke Sofitel: Gemeinsam mit MKM Commercial Holdings LLC soll bis Anfang 2019 das größte Hotel der Marke im Mittleren Osten entstehen. Das Sofitel Dubai Wafi wird sich in direkter Nähe zur Wafi Shopping Mall, Downtown Dubai, der Business Bay und dem Flughafen befinden und sowohl 501 Gästezimmer und -suiten als auch 97 Serviced Apartments beherbergen. Dabei zeichnen sich insbesondere die Suiten durch eine Größe von 55 bis zu 625 Quadratmetern aus. Verschiedenste Restaurants und Bars, ein Wellnessbereich mit So Spa, Fitnesscenter, Outdoorpools und ein Kids Club runden das Angebot ab. Für Business- und Veranstaltungsgäste stehen zusätzlich zehn Meetingräume sowie ein 1.115 Quadratmeter großer Ballsaal zur Verfügung.

Neuigkeiten auch bei Pullman: Das Pullman Tokyo Tamachi soll im Herbst 2018 als erstes Haus der stylischen Upscale-Marke in Japan eröffnen. Die 143 Zimmer werden im gewohnt zeitgenössischen Design von Pullman gestaltet, ergänzt um eine feine japanische Note. Zudem wird das sowohl für Geschäftsreisende als auch Urlauber geplante Hotel über Meetingräume und ein besonderes Gastro-Konzept verfügen. Die direkte Verbindung zur JR Tamachi Station und der Toei Subway Mita Line sowie der nur 30 Minuten entfernte Haneda International Airport ermöglichen eine schnelle und komfortable Verkehrsanbindung. Das Hotel ist Teil des MSB Tamachi Komplexes.

Es war das erste Haus der Marke Pullman weltweit. Nun präsentiert sich das Pullman Bangkok King Power im komplett neuen Look. Einen ersten Eindruck davon erhalten Gäste bereits beim Betreten des Hotels: Die Lobby wurde gemäß dem Designkonzept „The Junction, the new lobby by Pullman“ gestaltet und ist in drei Bereiche unterteilt: Empfang, „Meeting“ und „Food & Beverage“. In letzterem werden wechselnde süße und herzhafte Köstlichkeiten und Erfrischungen serviert, wahlweise zum Sofortgenießen oder Mitnehmen. Schmeichelnde Grau- und Anthrazittöne, Kunst an den Wänden, Arbeitstische aus Holz, Klubsessel, LED-Smart-TVs und Böden aus Bambus bzw. Teakholz sind die bestimmenden Elemente der 354 Zimmer und Suiten. Für deren Neugestaltung sowie die der fünf Gourmetrestaurants und Bars zeichnet das preisgekrönte Architekturbüro Architects 49 (IA49) verantwortlich. Und auch die Hotelmitarbeiter tragen neue Uniformen, kreiert von Thailands führendem Modedesigner, Chamnan Pakdeesuk.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.100 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 3.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die kürzlich erfolgte Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer von Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="http://www.mynewsdesk.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.