Skip to main content

AccorHotels startet deutschlandweite Ausbildungsoffensive

Pressemitteilung   •   Jan 28, 2016 15:23 CET

Die neue Azubi-Kampagne des Hotelkonzerns stellt Persönlichkeiten mit Gastgeberqualitäten in den Mittelpunkt.

„Morgens Hobby. Abends Lobby.": Mit diesem und weiteren fünf Slogans präsentiert der weltweit führende Hotelbetreiber seine neue Azubi-Kampagne. AccorHotels zeigt auf anschauliche Weise, um was es dem Unternehmen für die zukünftigen Azubis geht: Eine auf die unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten maßgeschneiderte Karriere bei einem der attraktivsten Hotelkonzerne der Welt. Dabei soll auch eine ausgewogene Work-Life-Balance nicht zu kurz kommen. „Wir möchten mit unserer Azubi-Kampagne bewusst junge Menschen motivieren, ihren Berufsweg bei AccorHotels zu starten. Außerdem geht es uns darum, aufzuzeigen, wie der Arbeitsalltag bei uns aussehen kann und dass es vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten, sowohl beruflich als auch privat, für jeden Einzelnen gibt", erklärt Rebecca Katharina Glöckler, HR Marketing und Verantwortliche für die Umsetzung der Azubi-Kampagne. Die Azubi-Kampagne ist ein Baustein der gezielten Förderung für künftige Führungskräfte. Weltweit stehen ausgelernten interessierten Mitarbeitern die Türen zu 17 Hotelmarken in 92 Ländern und rund 3.800 AccorHotels offen.

Persönlichkeiten bei AccorHotels

Der Hotelbetreiber hat mit den sechs Slogans

„Morgens Hobby. Abends Lobby.",

„Morgens Gastgeber. Abends Taktgeber.",

„Sonntags Tablett. Montags Ballett.",

„Morgens jonglieren. Abends servieren."

„Mittags Gerichte. Abends Gewichte.", und

„Freitags studieren. Montags organisieren."

bewusst den Fokus auf die Vielfalt an Ausbildungsberufen bei AccorHotels sowie auf ein ausgeglichenes Verhältnis von Arbeit und Freizeit gelegt.

Auch bildlich bedient sich die Azubi-Kampagne der unterschiedlichen Rollen der Bewerber: So werden die Testimonials sowohl beruflich, als auch privat dargestellt. „Wir sind uns bewusst, dass es auf den ersten Blick nicht attraktiv scheint, zu arbeiten, wenn andere frei haben – und umgekehrt. Aber das hat auch viele Vorteile: So hat ein Hotelmitarbeiter in seiner Freizeit das Einkaufszentrum, das Fitnessstudio oder die Kletterwand für sich alleine", ergänzt Kris Vanden Eynde, Senior Vice President HR Central Europe. „Ebenso wichtig ist: Bei AccorHotels zählt nicht nur das Zeugnis, sondern auch die persönliche Einstellung. Bei uns machen die Menschen Karriere, die mit Leib und Seele Gastgeber sind – und uns das zeigen. Wenn sie gerne für unsere Gäste da sind, bekommen sie viel zurück: spannende Begegnungen mit Menschen aus aller Welt und interessante kulturelle Einblicke."

Der Nachwuchs ist für das Unternehmen essentiell. Deshalb erhalten die rund 1.300 Azubis in Deutschland die bestmögliche Ausbildung. Sie werden vom ersten Tag gefördert – es erwarten sie über ihren Ausbildungsalltag hinaus die AccorHotels Welcome Days, AccorHotels Orientation Days und der AccorHotels Azubi Award.

Azubi-Kampagne mit neuen Websites

Auf www.accorhotels-ausbildung.de und www.accorhotels-dualesstudium.de präsentiert der Hotelbetreiber im Rahmen der Kampagne zwei neue Websites, die auch als mobile Version für Smartphones und Tablets verfügbar sind. Hier können die angehenden Auszubildenden Wissenswertes zu den Berufen im Hotelfach, Restaurantfach und in der Küche finden. Zudem können sich Bewerber über Praktika und ein duales Studium mit den Partnerhochschulen Hochschule München und internationale Berufsakademie (IBA) informieren. AccorHotels gibt zusätzlich auf den Websites Bewerbern Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

Ein Video mit Profil

Das Recruiting-Video zur Azubi-Kampagne mit dem Titel „Ausbildung bei AccorHotels. Wir suchen Persönlichkeiten." unterstreicht ebenso, wie die Bilder, die Verbindung zwischen Ausbildung und Freizeit bei AccorHotels. Der Spot (www.youtube.com/watch?v=e-7ZY0xyFQw) stellt exemplarisch zwei Azubis vor, die bei AccorHotels Ausbildungen zur Hotelfachfrau und als Koch absolvieren. Beide Azubis präsentieren sich sowohl in ihrem beruflichen Umfeld, als auch in ihrer Freizeit beim Klettern und im Fitnessstudio. Der Fokus wird hier im Video auf die Abwechslung und Flexibilität innerhalb des Ausbildungsberufs bei AccorHotels und den Freizeitausgleich gelegt.

Synergien nutzen

Neben der großen Online-Ausbildungsoffensive nutzt AccorHotels zudem die Plattform Ausbildung.de, um sich auf der bekanntesten Ausbildungsstellenbörse in Deutschland als größter Hotelbetreiber mit seiner Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten zu positionieren. Der Hotelbetreiber präsentiert sich dort mit einem umfassenden Firmen-Lebenslauf und stellt einen FAQ zur Verfügung, der alle Details zu den ausgeschriebenen Stellen verrät. Derzeit sind über einhundert freie Ausbildungsplätze verfügbar (Stand: Januar 2016).

Die Azubi-Kampagne von AccorHotels wurde von Rebecca Katharina Glöckler, HR Marketing, in Zusammenarbeit mit GRUNWALD Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG umgesetzt.

 

AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. In 92 Ländern kümmern sich in 3.900 Hotels über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Gäste.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Novotel Suites, Mercure, Mama Shelter, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio access und hotelF1) entwickelt AccorHotels seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy