Skip to main content

AccorHotels unterzeichnet strategische Vereinbarung mit Mantis-Gruppe: Führende Reise- und Lifestylegruppe erwirbt 50 % der Anteile des Hotel- und Reisekonzerns Mantis

Pressemitteilung   •   Apr 05, 2018 15:42 CEST

Blick von der Mantis Founder's Lodge auf die Weite der Provinz Ostkap in Südafrika

Wie AccorHotels heute bekannt gab, geht das Unternehmen eine Partnerschaft mit der südafrikanischen Mantis-Gruppe ein. Zur Mantis-Gruppe zählen eine Reihe preisgekrönter 5-Sterne-Hotels und -Lodges, die in privater Hand sind, unter dem Label oder von Mantis selbst geführt werden. Die Objekte befinden sich auf allen sieben Kontinenten. Das Angebot der Mantis-Gruppe reicht von Boutique-Hotels, Eco-Lodges und Wildreservaten über Luxus-Hausboote und Abenteuertourismus bis hin zu individuell geplanten Touren. Die Vereinbarung wird die Position von AccorHotels als führender Anbieter von einmaligen Reiseerlebnissen festigen und fügt sich nahtlos in sein Nachhaltigkeitsprogramm Planet 21 ein.

Die strategische Partnerschaft wird begleitet vom Start des Community Conservation Fund Africa (CCFA), eine gemeinnützige Organisation (Nichtregierungsorganisation). Ihr Ziel ist, das Engagement beider Unternehmen für den Schutz afrikanischer Wildtiere weiter zu stärken. Dabei vereint sie drei international anerkannte Naturschutzverbände: Wilderness Foundation, Tusk Trust und African Parks.

Sébastien Bazin, CEO und Chairman von AccorHotels: „Mantis ist ein Pionier auf dem Gebiet der maßgeschneiderten, einzigartigen Reisedienstleistungen, angeboten in einigen der ideenreichsten Hotels der Welt. Mit dieser strategischen Partnerschaft verstärken wir unser Engagement in Afrika und schließen uns mit einer Marke zusammen, die für Tradition und Geschichte steht und sich durch ihren Einsatz für Umweltschutz sowie bemerkenswerte Referenzen im Bereich Hospitality auszeichnet.“

Gründer und Chairman der Mantis-Gruppe, Adrian Gardiner: „AccorHotels gehört zu den am schnellsten wachsenden Hotel- und Reiseunternehmen der Welt. Diese Vereinbarung bietet der Mantis-Gruppe die großartige Gelegenheit, die bewährten Vertriebskanäle und globale Präsenz von AccorHotels zu nutzen, um die Hospitality-Konzepte und Nachhaltigkeitsprojekte weltweit weiterzuentwickeln, die wir mit großem Engagement aufgebaut haben. Wir freuen uns darauf, dieses neue Kapitel mit AccorHotels aufzuschlagen, in dem wir als Botschafter für die Fortentwicklung der Portfolios und Angebote beider Unternehmen auftreten werden.“

Mantis betreibt 28 Objekte unter Management-Verträgen, die durch ein globales Netzwerk von ausgezeichneten Hotels und Residenzen unter dem Mantis-Label ergänzt werden. Zur Gruppe gehören Boutique-Villen und Aushängeschilder wie die Founder’s Lodge in einem südafrikanischen Wildreservat am Ostkap, das Boutique-Hotel Mantis St Helena auf der entlegenen Insel St. Helena im Atlantik sowie das Draycott Hotel in London, in dem die Eleganz der Alten Welt noch zu spüren und das zum Synonym für britischen Luxus geworden ist.

Die Mantis-Gruppe ist bekannt für ihr weitreichendes Angebot an Erlebnissen, die speziell auf abenteuerlustige Reisende zugeschnitten sind. Zudem besitzt und führt das Unternehmen eine Reihe von Luxus-Hausbooten sowie eine Lodge unter der Marke Zambezi Queen.

Die strategische Partnerschaft wird die Führungsposition von AccorHotels in Afrika festigen und sich auch nahtlos in die Vision des Unternehmens einfügen, Nachhaltigkeit und Bildung zu fördern. In Bezug auf den Naturschutz hat die Mantis-Gruppe einige bemerkenswerte Erfolge zu verzeichnen. So unterstützt und sponsert das Unternehmen beispielsweise die Wilderness Foundation Africa, den Tusk Trust und mehrere weitere Naturschutzorganisationen. Die Mantis-Gruppe ist bestrebt, die natürliche Vielfalt in der Umgebung ihrer Objekte zu erhalten und die Gemeinschaften vor Ort an den Vorteilen des Ökotourismus teilhaben zu lassen, indem sie neue Arbeitsplätze schafft. Des Weiteren gehört das Thema Bildung zu den Grundwerten der Mantis-Gruppe. Dies zeigt sich beispielsweise am Programm „Worldwide Experience“, das internationalen Studenten die Gelegenheit gibt, Praktika im Naturschutz in ganz Südafrika zu absolvieren. Die Gruppe arbeitet mit der niederländischen Stenden-Universität zusammen. Das Institut für Hotelmanagement bietet Studiengänge im Gastgewerbe und Katastrophenmanagement an und ermöglicht zudem auch praktische Erfahrungen durch Praktika bei der Mantis-Gruppe. Es ist weltweit die einzige Hochschule mit dem Studiengang „Conservation and Lodge Management“ in einem privaten Wildreservat.

Die Partnerschaftsvereinbarung steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 10.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor und Hotelbetreiber ist der Konzern in 100 Ländern vertreten – in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, SO Sofitel, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, onefinestay, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter, JO&JOE und hotelF1 das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.


Über Mantis

Das Portfolio der Mantis-Gruppe umfasst einzigartige Reisezielen auf allen Kontinenten. Ob klein und intim oder groß und komplex, ob auf einer weiten afrikanischen Ebene, in einer pulsierenden Metropole, auf einer privaten tropischen Insel oder in einer schneebedeckten Landschaft – jedes Objekt ist so außergewöhnlich, dass Gäste dort zu sich selbst finden können. Obwohl sie alle vollkommen unterschiedliche Erlebnisse bieten, sind sie durch das gemeinsame Ziel verbunden, unverwechselbar zu sein – eine Seltenheit in einer Welt, die zu viel Gleiches in Massen produziert. Die Mantis-Gruppe ergänzt ihr Angebot immer wieder durch neu entdeckte Reiseziele und Erlebnisse, die die Seele berühren, jede Erwartung übertreffen und ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, alles zu tun, um die Nachhaltigkeit zu fördern und eine Wertschätzung für die Natur, ihre Bewohner und die Gemeinschaft zu fördern. Die Mantis-Gruppe ist davon überzeugt, dass man sich um das Kostbare kümmern und es für künftige Generationen bewahren muss, um so ein wertvolles Erbe zu hinterlassen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar