Skip to main content

Die ersten 100 Tage von Hoteldirektor René Ykema

Pressemitteilung   •   Dez 28, 2015 16:12 CET

Herr über 400 Zimmer im Novotel Hamburg City Alster und Novotel Suites Hamburg City

Hamburg, 28. Dezember 2015 – „Ich habe mich hier sehr gut eingelebt und ein tolles Team in beiden Häusern“, zieht René Ykema über seine ersten 100 Tage als Cluster Manager Resümee. Seit dem 18. September 2015 leitet er als Hoteldirektor das Novotel Hamburg City Alster und das Novotel Suites Hamburg City. In Spitzenzeiten sorgt sich der Niederländer um das Wohl von rund 1.000 Gästen, denn beide Hotels, die nur einen Katzensprung voneinander entfernt sind, verfügen zusammen über rund 400 Zimmer. Dass sich der 51-Jährige in der Hansestadt wohlfühlt ist ein großes Kompliment, denn er ist während seiner 30-jährigen Karriere in der Hotellerie schon viel in Deutschland herumgekommen. Unterstützung erhält er in seiner neuen Position nicht nur von seinem eingespielten, rund 90 Köpfe zählenden Team, sondern auch von seiner Frau und Tochter, die im Sommer nach Hamburg ziehen werden.

Von der Isar an die Elbe

Bevor René Ykema die Doppelspitze der direkt im Herzen der Stadt gelegenen Hotels übernahm, leitete er sechs Jahre lang das Novotel München Messe. Das Hotelfach hat er von der Pike auf an einer Hotelfachschule in den Niederlanden gelernt. Seinen beruflichen Werdegang bei AccorHotels, dem weltweit führenden Hotelbetreiber, startete er vor 25 Jahren im Novotel Köln West. 1995 übernahm er als Direktor das damalige Novotel Saarbrücken und anschließend im Jahr 1997 das Mercure Hotel Saarbrücken. Als Pre-Opening Manager und Hoteldirektor eröffnete er 2001 das Novotel Düsseldorf City West und drei Jahre später das Novotel Aachen City. 2009 zog es ihn nach München und nun von der Isar an die Elbe.

Doppelte Herausforderung

Der Cluster Manager weiß um die doppelte Herausforderung, derer er sich in Hamburg stellt. Beide Hotels haben unterschiedliche Gästeprofile und dementsprechend vielfältige Wünsche der Gäste, die es flexibel zu erfüllen gilt. Das Novotel Suites ist ein 3-Sterne-Haus und bietet mit seinen 185 Zimmern eine ideale Übernachtungsmöglichkeit für Business- und Lifestyle-orientierte Gäste. In 30 Quadratmeter großen Suiten lassen sich Arbeits- und Wohnbereich flexibel umgestalten, ein separates vom Bad getrenntes WC gestattet auch die Nutzung der Suite als Besprechungsraum. Nach einem anstrengenden Arbeitstag oder anregenden Stadtbummel erholt sich der Gast donnerstags bei einer Gratis-Massage.Den Business-Lunch oder das abendliche Geschäftsessen können die Gäste im „NOVO2“, der Lounge Bar & Eatery des Novotel Hamburg City Alster, einnehmen. Dieses 4-Sterne-Hotel verfügt über 210 Zimmer sowie sechs Tagungs- und Konferenzräume, in denen Geschäftsreisende von der langjährigen Erfahrung in der Organisation von Meetings profitieren. Das Novotel Hamburg City Alster wird von Business-Gästen, aber auch wegen seiner Kinderfreundlichkeit von Familien gewählt: Kinder bis 16 Jahre übernachten kostenfrei im Zimmer ihrer Eltern. Die kleinen Gäste können in einem kostenlos zur Verfügung gestellten Buggy die Stadt erkunden oder sich in der Spielecke vergnügen.

AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. Ihre über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in 3.700 Hotels in 92 Ländern täglich um die Gäste.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Mama Shelter, adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, adagio access und hotelF1) entwickelt AccorHotels seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und adagio access vertreten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy