Skip to main content

Geistreich und genussvoll

Pressemitteilung   •   Nov 14, 2016 12:04 CET

Sie freuen sich auf die 21. Weindegustation im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld (v.l.): Küchenchef Thomas Meischner, Hoteldirektor Walter Sosul und Martina Hocke, IHK Sommelier und Goldmundschenk

Alle Sinne wird sie ansprechen: die 21. Weindegustation im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld. So möchte das Team um Direktor Walter Sosul am 28. Januar 2017 mit kulinarischen Köstlichkeiten, musikalischen Hochgenüssen und vor allem mit edlen Tropfen des mehrfach ausgezeichneten Weingutes Ernst Bretz aus dem rheinhessischen Bechtolsheim begeistern.

Bereits seit dem Jahr 1712 pflegt Familie Bretz auf ihrem Weingut die Tradition des Weinbaus. Nun keltert schon die neunte Generation ihre Trauben ohne Stil und Stängel und lässt fruchtbetonte, charaktervolle und bekömmliche Weine entstehen. „Jeder einzelne Wein beeindruckt mit einem unverwechselbaren Charakter“, sagt Martina Hocke, staatlich geprüfte Sommelière und Goldmundschenk des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld. Sie wird gemeinsam mit den Winzern zur 21. Weindegustation unter anderem einen 2014er Chardonnay im Barrique gereift und einen 2011er Cabernet-Merlot aus der Doppelmagnumflasche präsentieren.

Fein abgestimmt zum Feinschmecker-Erlebnis

Harmonisch wird die Weinauswahl mit dem Gourmet-Menü korrespondieren. So haben der Küchenchef Thomas Maschner und sein Stellvertreter Michael Schreiber ihre Ideen mit den Winzern ausgetauscht. Nun werden sie zum Beispiel einen Dreiklang vom heimischen Herforder Rind mit Limonen Emulsion, konfiertem Wachtelei und Trüffel servieren. Dieser setzt sich mit „MeerSeeFluss“ fort, wenn Jacobsmuschel, Flusskrebs und Bachforelle mit einem Safran-Anis-Aufguss angerichtet werden. Nach einer „Rhapsodie von der Roten Beete“ mit Ziegenkäse, schwarzen Walnüssen und Weißtannenhonig geht es hinaus in „Wald & Flur“. Dabei wird ein Crépinette vom Hirschkalb mit Steinpilzen, Spitzkohl und schwarzen Johannisbeeren präsentiert. „Impressionen“ von Nougat, Marshmallow und Lollipop sind dann der krönende Abschluss des außergewöhnlichen Menüs. Zum ganzheitlichen Erlebnis wird der Abend mit der Live-Musik von Michael Ophelders. Der Schauspieler und Sänger aus Essen überzeugte unter anderem bereits als „Mephisto“ in Goethes „Faust“ und in zahlreichen Musicalproduktionen wie „Kiss me Kate“ oder die „Rocky Horror Show“. So verspricht die 21. Weindegustation in Krefeld-Traar ein außergewöhnlicher Event zu werden. Wer auf die Genussreise gehen möchte, kann sich noch für die auf 100 Gäste limitierte Degustation anmelden. Diese lässt sich auch als besonderes Erlebnis über einen Gutschein zum Weihnachtsfest verschenken.

Mercure Weinlese: Frisches Konzept und neue Weine

Mercure kürt jedes Jahr die jungen Wilden und die exquisiten Klassiker bei der Mercure Weinlese. Das Weinprogramm löste im vergangenen Jahr die erfolgreichen Grands Vins Mercure ab und ergänzt damit das junge Kulinarik-Konzept „RELAX“. Jedes Jahr sind Gäste aufgerufen, aus einer Vorauswahl von 100 erlesenen Weinen die 45 köstlichsten zu küren. Bei einer Blindverkostung wählen Weinliebhaber und Le Club AccorHotels Mitglieder ihre persönlichen Favoriten. Die spritzigen, exquisiten oder fruchtigen Spitzenweine sind dann auf der Weinkarte der deutschen Mercure Hotels zu finden. Die ausgewählten Weine stehen für erstklassigen Genuss zu einem fairen Preis. Sie sind in den mehr als 100 Mercure Hotels deutschlandweit erhältlich und online unter www.mercure-wine.com bestellbar.

Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Das 4-Sterne Superior Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld (mercure.com) liegt an einem 18-Loch-Golfplatz. Mit der innovativen „LERN&DENKERwerkStadt“, der K4 Akademie für außergewöhnliche Teambuilding-Incentives sowie 16 Veranstaltungsräumen für bis zu 450 Personen empfiehlt sich das Haus für anspruchsvolle Seminare und Tagungen. Es verfügt über 155 komfortable, klimatisierte Zimmer, darunter barrierearme sowie speziell für Familien geeignete Räume, teilweise mit Balkon. Alle bieten kostenfreies Wi-Fi. Die Liebe zu Weinen und internationalen Spezialitäten aus saisonalen, frischen Zutaten prägen das Restaurant AUGENBLICK. Zum Tages-Ausklang oder Aperitif lädt die Bar TREFFPUNKT ein. Das Haus wurde mehrfach als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet und ist eine DeGefest „Premium“ geprüfte Tagungsstätte.

Über Mercure

Mercure ist die nicht standardisierte Mittelklassen-Marke von AccorHotels. Durch ihre lokale Verankerung sind die Mercure Hotels jeweils sehr individuell geprägt. Bei der Qualität sind sie jedoch einheitlich den hohen Mercure Ansprüchen verpflichtet. Sie werden von passionierten Hotelfachleuten geführt. Jedes dieser Hotels, ob in Innenstadtlage, am Meer oder in den Bergen, vermittelt sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisenden immer ein ganz besonderes Erlebnis. Mit über 730 Hotels in 55 Ländern bietet Mercure eine echte Alternative zur standardisierten Hotellerie und zu den unabhängigen Hotels.


Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 2.500 exklusiven Privatwohnungen. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland mit rund 340 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy