Skip to main content

Kultursommer 2018: Top-Events jenseits der Metropolen

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2018 13:29 CEST

Erfurts Altstadt lädt zum Stadtbummel vor dem Besuch der Domstufen-Festspiele ein © Ingrid Jost-Freie

Musik, Theater, Kunst – Kultur-Ereignisse auf Höchstniveau finden nicht nur in Berlin, Hamburg und München statt. Auch kleinere Orte warten den ganzen Sommer lang mit Angeboten der Extraklasse auf. Für einen entspannten und vor allem unterhaltsamen Aufenthalt fernab vom Trubel der Millionenstädte sind Mercure Hotels die idealen Unterkünfte. Zum Beispiel in Schwerin und Koblenz, in Erfurt, Bonn und Bregenz.

Schweriner Schlossfestspiele: Erstklassige Oper & ein Vampir

Erstmals bietet das einzigartige Opern- und Theaterspektakel in Mecklenburg-Vorpommern zwei Inszenierungen: Von 22. Juni bis 28. Juli 2018 erobern vor der Kulisse des Schweriner Schlosses Puccinis Meisterwerk „Tosca“ und der bekannteste Blutsauger der Welt in der Grusel-Aufführung “Dracula” die Herzen der Zuschauer. Wer nicht genug von der ehemaligen Herzogsresidenz bekommen kann, schließt eine Führung durch das „Schwanstein des Nordens“ an. Hoteltipp: Den Abend lassen Gäste im Mercure Hotel Schwerin Altstadt auf seiner Dachterrasse mit Panoramblick entspannt ausklingen. Das DZ kostet ab 79 Euro. www.schlossfestspiele-schwerin.de, www.mercure.com

Weltmusikfestival Horizonte, Koblenz: Mit der Seilbahn zum Swing

Die Festung Ehrenbreitstein am Rhein ist Schauplatz für eines der vielseitigsten Weltmusikfestivals Deutschlands: Von 20. bis 22. Juli 2018 unterhalten 30 Bands aus allen Kontinenten die Zuhörer, die mit Gondeln zu der Unesco-Welterbe-Zitadelle emporschweben. Mit Swing, Bolero, Salsa, Latin Funk, Indie-Folk, Jazz und Afrobeat feiern sie die warme Jahreszeit. Dazu lockt ein bunter Hippie- und World-Streetfood-Markt mit Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten. Hoteltipp: Nach dem Event genießen Kulturinteressierte den Vier-Sterne-Komfort des Mercure Hotel Koblenz. Das DZ ist ab 115 Euro buchbar. www.koblenz-kultur.de, www.mercure.com

Domstufen-Festspiele, Erfurt: Liebe, Lust & Leidenschaft

Weit über die Grenzen der Bunderepublik hinaus haben sich die Domstufen-Festspiele einen klangvollen Namen gemacht. Menschen aus der ganzen Welt pilgern nach Thüringen, wenn von 3. bis 5. August 2018 die Zigeunerin “Carmen” alle Männer um den Finger wickelt – vor dem 700 Jahre alten Mariendom, in dem Martin Luther einst die Priesterweihe erhielt. Als Opernbühne dienen die 70 Stufen des Dombergs. Hoteltipp: Eine komfortable Bleibe finden Musikfans im Mercure Hotel Erfurt Altstadt, das sich perfekt in das historische Zentrum mit seinen 20 gotischen Kirchen sowie den Renaissance- und Barockbauten einfügt. DZ ab 85 Euro. www.domstufen-festspiele.de, www.mercure.com

Bundeskunsthalle Bonn: Retrospektive der Performance-Ikone Marina Abramović

Radikal, umstritten und bewundert: Die Serbin Marina Abramović ist eine der meist diskutierten Künstlerinnen weltweit. Ihre verstörenden Performances loten immer wieder physische und psychische Grenzen der Darstellerin und der Betrachter aus. Die große europäische Ausstellung “The Cleaner” ist bis zum 12. August 2018 in der Bundeskunsthalle zu sehen. Hoteltipp: Nur wenige Kilometer außerhalb des Zentrums gelegen, verwöhnt das 4-Sterne Mercure Hotel Bonn Hardtberg Kunstbegeisterte: Das DZ ist ab 88 Euro zu haben. www.bundeskunsthalle.de, www.mercure.com

Bregenzer Festspiele: Spiel auf dem Wasser

Die Freilicht-Oper am österreichischen Bodenseeufer zieht Anhänger der Klassik ab 18. Juli 2018 wieder in Bann. Dann startet die 73. Saison der Bregenzer Festspiele, ebenfalls mit Georges Bizets „Carmen“. Bis 20. August verzaubern die Darsteller auf der beeindruckenden Seebühne in mediterranem Ambiente das Publikum. Hoteltipp: Im 4-Sterne-Mercure Hotel Bregenz City übernachten Opernfreunde in Fußnähe zum Event ab 159 Euro im DZ. www.bregenzerfestspiele.com, www.mercure.com

Mit Mercure bietet AccorHotels lokal-inspirierte Hotels, jedes nach standort-individuellen Designkonzepten gestaltet.

Mercure ist die einzige Mittelklassen-Hotelmarke, die die Stärke eines internationalen Netzwerks mit der Verpflichtung eines hohen Qualitätsanspruchs und einer individuellen Prägung durch die lokale Verwurzelung eines jeden Hauses kombiniert. Die über 770 Mercure Hotels in 61 Ländern werden von passionierten Hotelfachleuten geführt und begrüßen sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende in. Alle zeichnen sich durch ihre gute Lage aus, ob in Innenstädten, am Meer oder in den Bergen.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie über 10.000 exklusiven Privatwohnungen.

Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken – von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale - bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft – dem Gastgewerbe – sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10.000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250.000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu „Le Club AccorHotels“, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit „PLANET 21 Acting Here“ einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds „Solidarity AccorHotels“ als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

Accor SA ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Euronext Paris (ISIN-Code: FR0000120404) und auf dem OTC-Markt (Ticker: ACRFY) in den Vereinigten Staaten gehandelt werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Aufenthalt buchen möchten, besuchen Sie accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder besuchen und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar