Skip to main content

Novotel Würzburg: IHK Würzburg-Schweinfurt Mainfranken zeichnete Björn Rückert und Christoph Fella aus

Pressemitteilung   •   Okt 06, 2016 16:40 CEST

Carsten Klatt, Christoph Fella, Björn Rückert und Rafael D. Fröhlich freuen sich über die IHK-Auszeichnung .

Würzburg – Wenn er ein Fußballtrainer wäre, könnte Rafael D. Fröhlich von einer „goldenen Generation“ sprechen. So aber ist er Hoteldirektor, der sich „wie ein Schneekönig“ über das Können und die Erfolge der Auszubildenden im Novotel Würzburg freut. Zwei von ihnen erhielten gestern eine besondere Ehrung: Im Rahmen einer Feierstunde in Iphofen wurden Björn Rückert (Hotelfach) und Christoph Fella (Koch) von der IHK Würzburg Schweinfurt Mainfranken als Jahrgangsbeste in ihren Ausbildungsberufen ausgezeichnet.

Björn Rückert bester Hotelfach-Azubi in Bayern

Insgesamt absolvierten in diesem Jahr 4.335 Auszubildende aus allen Fachrichtungen die Prüfung, 246 davon schafften es mit Auszeichnung und 102 belegten erste Plätze. „Sie sind die Besten und damit die Spitze unseres Fachkräftenachwuchses“, begrüßte IHK-Präsident Otto Kirchner in Iphofen die Jahrgangsbesten und ihre Angehörigen sowie deren Ausbilder und gratulierte zu einer außerordentlichen Leistung.

Eine besondere Ehrung wurde dabei Björn Rückert teil. Er legte nicht nur die beste Prüfung in Franken, sondern in ganz Bayern ab.

Fröhlich unterstreicht, dass eine erfolgreiche Ausbildung das Zusammenspiel vieler Beteiligter erfordert: „Neben motivierten Azubis sind eine ausgeprägte Ausbildungskultur wie generell bei AccorHotels sowie die Kompetenz und Arbeit der Ausbilder vor Ort entscheidend. Mit Direktionsassistent Peter Miller, Chefkoch Carsten Klatt und F&B-Ass. Manager Markus Ng besitzt das Novotel Würzburg hervorragende Führungskräfte, die unseren Jungen nicht nur das Wissen vermitteln, sondern auch unsere Philosophie von perfekter Gastfreundschaft vorleben. Dieses hohe Maß an Können, Glaubwürdigkeit und Freude am Beruf steckt einfach an.“

Wenngleich überraschend, kam der Erfolg für die Novotel-Schützlinge nicht gänzlich unerwartet. Bereits bei den Würzburger Stadtmeisterschaften hatten Rückert und Fellas überzeugt, wobei ersterer sogar souverän den Titel eingefahren hatte.

Was Fröhlich neben deren Leistung dabei besonders freut: „Wir haben noch mehr aufstrebende Azubis, die ohne Zweifel nicht nur für den einen oder anderen künftigen Titel gut sind, sondern vor allem auch dauerhaft unsere konstant sehr hohe Servicequalität sichern.“ Dem Ziel „bester Ausbilder der Hotelbranche in der Stadt zu sein“, das Fröhlich bei Übernahme des Direktorenpostens vor drei Jahren gesetzt hat, kommt das Novotel Würzburg jedenfalls jeden Tag einen Schritt näher.

Größter Ausbilder der Branche

Mit rund 1.300 Auszubildenden ist AccorHotels der größte Ausbilder in der Hotelbranche in Deutschland. Rund 500 Azubis beginnen dort jedes Jahr ihre Ausbildung. Das Unternehmen schafft mit einem umfassenden Fortbildungsprogramm der firmeneigenen „AccorHotels Académie“ und einer intensiven Unterstützung der Berufsanfänger beste Voraussetzungen für eine qualifizierte Nachwuchsförderung. Zum Ausbildungskonzept gehören die „AccorHotels Welcome Days“ – eine Begrüßungsveranstaltung zu Beginn der Ausbildung sowie die „AccorHotels Orientation Days“ für Auszubildende im zweiten Lehrjahr. Zum Ende ihrer Ausbildung können sie ihr Talent beim „AccorHotels Azubi Award“ unter Beweis stellen. Weltweit stehen den Mitarbeitern die Türen zu mehr als 4.000 AccorHotels offen – sehr gute Aussichten auf eine internationale Karriere inklusive (www.accorhotels-ausbildung.de, www.accorhotelsdualesstudium.de, www.accorhotels.jobs).

Weitere Informationen unter www.novotel.com.

Über Novotel

Novotel ist eine Mittelklasse-Marke von AccorHotels, dem weltweit führenden Hotelbetreiber. Der hohe Servicestandard ist bei Novotel die Grundlage für einen entspannten Aufenthalt für Business- und Urlaubsreisende: Dazu gehören weitläufige Zimmer im modularen Design, eine ausgewogene Küche, die jeden Tag 24 Stunden geöffnet ist, durchdachte Tagungsräume, aufmerksames Personal, spezielle Bereiche für Kinder und entspannende Wellness-Einrichtungen.

Mit PLANET 21, dem nachhaltigen Entwicklungsprogramm von AccorHotels, engagiert sich Novotel konsequent für den Umweltschutz. Um den heutigen umweltpolitischen und sozialen Herausforderungen zu begegnen, ist Novotel zudem ISO14001 zertifiziert. Novotel betreibt mehr als 410 Hotels und Resorts in 59 Ländern. Sie liegen mitten in den Geschäftszentren und an den touristischen Destinationen der wichtigsten Städte weltweit.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences sowie über 2.500 exklusiven Privatwohnungen. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland mit rund 340 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels unterstützt vom globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy