Skip to main content

Regelmäßige Unterstützung für den guten Zweck. Düsseldorfer AccorHotels engagieren sich für Firminusklause

Pressemitteilung   •   Okt 27, 2016 17:24 CEST

​Warme Mahlzeiten für die Firminusklause: Die Düsseldorfer AccorHotels engagieren sich nachhaltig für eine soziale Einrichtung

Draußen war es kalt und so kamen mehr als 130 Bedürftige in die Firminusklause der Franziskaner in der Immermannstraße. Dort wurde ihnen Gulasch mit Nudeln von den Teams der Düsseldorfer AccorHotels serviert.

Regelmäßige Unterstützung für den guten Zweck

„Die Not ist nicht nur in fernen Ländern, sondern auch unmittelbar vor unserer Haustür greifbar“, erklärt Olaf Schneider, Platzbotschafter der AccorHotels in Düsseldorf. „Daher haben wir uns entschlossen, in jedem Quartal mindestens einmal den Mittagstisch für die Besucher der Franziskanerklause zu kochen und vor Ort zu verteilen. Uns sind die Kontinuität und der persönliche Kontakt sehr wichtig.“ Den Auftakt machten bei der ersten Aktion die Teams aus dem Novotel Düsseldorf City West und dem Mercure Hotel Düsseldorf Seestern. Ganz im Sinne von Planet 21, dem internationalen Nachhaltigkeitsprogramm von AccorHotels, werden die anderen Düsseldorfer AccorHotels quartalsweise folgen. Einhelliges Fazit aller Beteiligten: „Die Hilfe kam sehr gut an, die vielen Augenblicke der Dankbarkeit waren ein schöner Beweis dafür.“

Firminusklause: Der Dienst für die Bedürftigen hat Tradition

Schon immer kamen Arme und Obdachlose an die Pforte des ehemaligen Franziskanerklosters und baten um Essen. Früher wurden Schmalzstullen durch die Pforte gereicht. Als den Klosterbrüdern diese gut gemeinte Geste als “herablassend und lieblos” erschien, richteten sie Ende 1996 dank großzügiger Spenden, freiwilliger Helfer und der Unterstützung Düsseldorfer Unternehmen im Klostergarten eine gastliche Armenbewirtung ein. Nun bietet die Firminusklause an sechs Tagen in der Woche eine kostenlose warme Mahlzeit für Bedürftige in Düsseldorf.

Über Planet 21

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie Respekt für die Umwelt und Gemeinschaft sind die Kernelemente von Planet 21. Das im Jahr 2012 gestartete Programm markiert nach über 20 Jahren Engagement im Umweltbereich einen entscheidenden und signalgebenden Schritt des Hotelkonzerns AccorHotels, der damit Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf wegweisende Weise für alle Hotels und Gäste miteinander verbindet. Planet 21 enthält konkrete Maßnahmen und Ziele bis 2020 wie zum Beispiel das Angebot einer gesunden und nachhaltigen Ernährung, die Reduzierung der Lebensmittelabfälle in den Restaurants um 30 Prozent und die Einrichtung von 1.000 urbanen Gemüsegärten in den Hotels. Neubauten und Renovierungen der Hotels sollen zu 100 Prozent in CO2-armer Bauweise erfolgen.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences sowie über 2.500 exklusiven Privatwohnungen. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland mit rund 340 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels unterstützt vom globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar