Skip to main content

FIS stellt Cloud-Lösung zur Verbindung von SAP mit beliebigen Online-Marktplätzen vor

Pressemitteilung   •   Aug 09, 2019 09:13 CEST

Mit FIS/TradeFlex stellt FIS eine Cloud-Lösung vor, die eine lückenlose und sichere Verbindung zwischen dem ERP-System und beliebigen Online-Marktplätzen schafft – vollständig in SAP integriert, automatisiert und ohne eigenen Entwicklungsaufwand. FIS/TradeFlex deckt den gesamten Verkaufsprozess im SAP-Standard ab und erleichtert somit E-Commerce-Aktivitäten auf diversen Online-Marktplätzen.

Die SAP-zertifizierte Anwendung FIS/TradeFlex integriert Online-Marktplätze durchgängig in das SAP-System. SAP-Anwenderunternehmen können somit von den Potenzialen des modernen E-Commerce profitieren und die Marktplätze als zusätzlichen Vertriebskanal zur Erschließung neuer Kundengruppen und Umsatzquellen oder auch zum Verkauf von Restposten und Überproduktionen nutzen. Die Software basiert auf der SAP Cloud Platform und damit der leistungsstarken HANA-Datenbank.

Häufig setzen Unternehmen Eigenentwicklungen zur Marktplatzanbindung ein. Um alle notwendigen Informationen zu erfassen, müssen dabei meist zahlreiche kundenspezifische Tabellen fortgeschrieben werden. FIS/TradeFlex hingegen speichert alle Informationen zentral ab und importiert diese zur Auftragsabwicklung über standardisierte Schnittstellen in die SAP Cloud Platform. Durch die tiefe Integration in das SAP ERP-System können Prozesseffizienz und Automatisierungsgrad gesteigert werden. Gleichzeitig behalten Anwender in der nutzerfreundlichen Oberfläche stets den Überblick über alle Aktivitäten auf den Online-Marktplätzen.

Im Gegensatz zu anderen Konnektoren deckt FIS/TradeFlex alle Schritte im Verkaufsprozess, vom Listen der Produkte über den Order-to-Cash-Prozess bis hin zur Rückabwicklung, ab. Die Software ermöglicht dabei den nahtlosen Informationsaustausch zwischen dem SAP-System und den Marktplätzen. Die Anbindung der Online-Marktplätze bedarf damit keinem eigenen Entwicklungsaufwand oder spezifischem internen Know-how: Vom Einstellen der Produkte über die Preis- und Mengengestaltung unter Berücksichtigung verfügbarer Mengen sowie Preisfindung in der Lösung und der Auftragsanlage im ERP mit dynamischer Feld- und Konditionssteuerung. Auch die Synchronisation von Fulfillment und Fakturierung, der Zahlungsvorgang mit automatisierter Zuordnung von Fakturen sowie die Rückabwicklung bei Retoure oder Gutschrift werden mit FIS/TradeFlex einfach, automatisiert und vollständig in den SAP Standard integriert abgewickelt.

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein expandierendes, unabhängiges Unternehmen und bildet das Dach der FIS-Gruppe. Innerhalb dieser sind über 700 Mitarbeiter/innen beschäftigt, um Unternehmen jeden Tag moderner, wirtschaftlicher und wettbewerbsfähiger zu machen. Der Schwerpunkt von FIS liegt in SAP-Projekten und der Entwicklung effizienter Lösungen, welche die Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben. Als eines der führenden SAP-Systemhäuser in der Region D-A-CH ist FIS mit der Komplettlösung FIS/wws im Technischen Großhandel Marktführer. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Medienwerft deckt FIS das komplette SAP-Themenspektrum für den Bereich Customer Experience (CX) ab.

In der Tochtergesellschaft FIS-ASP betreiben und administrieren mehr als 100 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in eigenen Rechenzentren in Süddeutschland. Das Tochterunternehmen FIS-SST ist kompetenter Ansprechpartner für Projekte rund um das Thema Nearshoring. Kollaborative Lösungen für die komfortable und sichere Prozessabwicklung verschiedener Unternehmen auf gemeinsamen Plattformen werden im Tochterunternehmen FIS-iLog entwickelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.