Lscdqgt6ugvbzpaetvd6

AkzoNobel unterstützt RAINBOWS mit 5.000 Euro

Pressemitteilungen   •   Dez 13, 2017 11:32 CET

Rqpxdxb7mz0rzczq4bqe

Anteilseigner unterstützen Abspaltung des Specialty Chemicals Geschäfts

Pressemitteilungen   •   Nov 30, 2017 17:29 CET

Neuer CFO und Aufsichtsratsmitglieder von den Anteilseignern genehmigt

Rqpxdxb7mz0rzczq4bqe

AkzoNobel übernimmt das Geschäft von V.Powdertech zur Stärkung seines Geschäftsbereichs Power Coatings in Südostasien

Pressemitteilungen   •   Nov 27, 2017 15:40 CET

Rqpxdxb7mz0rzczq4bqe

AkzoNobel und Axalta beenden Fusionsverhandlungen

Pressemitteilungen   •   Nov 22, 2017 11:44 CET

Wfadaw6kagft1xws2frv

Kreativität und Können: Anna ist Deutschlands beste junge Malerin

Pressemitteilungen   •   Nov 22, 2017 11:27 CET

T96ks3ufikd3sitlqwdv

Kollektion Futura von AkzoNobel zeigt neue Trends und Farben in der Pulverbeschichtung

Pressemitteilungen   •   Nov 08, 2017 09:23 CET

Rqpxdxb7mz0rzczq4bqe

AkzoNobel bestätigt die Aufnahme konstruktiver Gespräche mit Axalta bezüglich eines möglichen Zusammenschlusses

Pressemitteilungen   •   Okt 30, 2017 10:12 CET

Media no image

AkzoNobel gibt außerordentliche Hauptversammlung am 30. November 2017 bekannt

Pressemitteilungen   •   Okt 18, 2017 10:39 CEST

Akzo Nobel N.V. (AKZA.AS; AKZOY)

AkzoNobel hat heute eine außerordentliche Hauptversammlung für den 30. November 2017 anberaumt.

Punkte der Tagesordnung:

  • Antrag zur Ernennung von Maarten de Vries als Mitglied des Vorstands ab dem 1. Januar 2018 (Abstimmungspunkt)
  • Antrag zur Ernennung folgender Mitglieder des Aufsichtsrats ab dem 30. November 2017:
    • Patrick Thomas oder (ii) Eric Meurice (Abstimmungspunkt)
    • Sue Clark (Abstimmungspunkt)
  • Michiel Jaski (Abstimmungspunkt)
  • Genehmigung der Abspaltung des Geschäftsbereichs Specialty Chemicals von AkzoNobel im Rahmen einer privaten Veräußerung oder einer rechtlichen Abspaltung (Abstimmungspunkt)

Der Antrag zur Ernennung von Maarten De Vries als Mitglied des Vorstands erfolgt im Anschluss an unsere Bekanntmachung, dass De Vries von den Gremien als Chief Financial Officer (CFO) designiert wurde. Dies tritt nach seiner Bestellung durch die Hauptversammlung ab dem 1. Januar 2018 in Kraft.

AkzoNobel gibt heute Änderungen in der Zusammensetzung des Aufsichtsrats bekannt, einschließlich der Nominierung neuer Mitglieder des Aufsichtsrats.

Die beantragte Genehmigung der Abspaltung des Geschäftsbereichs Specialty Chemicals wirdAkzoNobel in die Lage versetzen, den zweigleisigen Prozess der Abspaltung zu verfolgen, wie im Rahmen der Bekanntmachung unserer aktualisierten Strategie am 19. April 2017 angekündigt. Der zweigleisige Prozess ermöglicht die erforderliche Flexibilität zum Erzielen der bestmöglichen Ergebnisse für Anteilseigner und übrige Interessensvertreter und stellt die Umsetzung des Vorhabens sicher.

Sollten die Gremien sich für eine rechtliche Abspaltung entscheiden, würde AkzoNobel den Geschäftsbereich Specialty Chemicals in ein separates, börsennotiertes Unternehmen abspalten, dessen Anteile auf die Anteilseigner von AkzoNobel übertragen würden.

Wie angekündigt, beabsichtigt AkzoNobel, den Großteil der Nettoerlöse der Abspaltung von Specialty Chemicals an seine Anteilseigner auszuzahlen, angefangen mit einer Sonderdividende in Höhe von 1 Mrd. EUR nach Genehmigung durch die Anteilseigner bei der Hauptversammlung. Die Sonderdividende wird am 7. Dezember 2017 ausgezahlt.


Antony Burgmans, Vorsitzender des Aufsichtsrats:

„Die beantragte Genehmigung der Abspaltung des Geschäftsbereichs Specialty Chemicals ermöglicht es uns, die nächsten Schritte in Richtung Wertschöpfung einzuleiten. Sie versetzt AkzoNobel in die Lage, das volle Potential der Geschäftsbereiche Paints and Coatings sowie Specialty Chemicals zum Nutzen unserer Anteilseigner und übrigen Interessensvertreter freizusetzen.

Nach erfolgter Genehmigung der Abspaltung werden wir eine Sonderdividende in Höhe von 1 Mrd. EUR auszahlen und damit unsere Überzeugung zum Ausdruck bringen, dass die Abspaltung der richtige Weg ist.“

Weitere Einzelheiten zur beantragten Genehmigung der Abspaltung des Geschäftsbereichs Specialty Chemicals finden Sie im Rundschreiben an die Anteilseigner, in der Tagesordnung für die Außerordentliche Hauptversammlung (mit Erläuterungen) sowie in weiteren Unterlagen zur geplanten Abspaltung, die Sie auf unserer Website (www.akzonobel.com) einsehen können.

Dies ist eine öffentliche Bekanntmachung von AkzoNobel N.V. nach Artikel 17, Abs. 1 der europäischen Marktmissbrauchsverordnung (596/2014).


---

Weitere Informationen erhalten Sie über

Corporate Media Relations Corporate Investor Relations
T +31 (0)88 – 969 7833 T +31 (0)88 – 969 7590
Ansprechpartner: Diana Abrahams Ansprechpartner: Lloyd Midwinter

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieser Bericht kann Aussagen enthalten, die sich auf wichtige Themen wie AkzoNobels Wachstumsstrategie, zukünftige Finanzergebnisse, Marktpositionen und Produktentwicklungen, Produkte in der Pipeline sowie Produktzulassungen beziehen. Bei ihrer Beurteilung ist zu berücksichtigen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Unsicherheiten in sich bergen. Es besteht eine Reihe von Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in diesem Bericht gemachten Voraussagen führen könnten. Dazu gehören unter anderem Preisschwankungen, Wechselkursschwankungen, die Entwicklung von Rohstoffpreisen und Personalkosten, Aufwendungen für Pensionen, physische Risiken und Umweltrisiken, juristische Angelegenheiten und gesetzliche, steuerliche und andere behördliche Maßnahmen. Die Angaben über Marktpositionen basieren auf Einschätzungen der Geschäftsführung und Informationen externer Spezialisten. Für eine detailliertere Übersicht der Risikofaktoren mit Bezug auf unsere Aktivitäten verweisen wir auf unseren aktuelle „Annual Report“, den Sie sich auch von unserer Website www.akzonobel.com herunterladen können.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

Erfahren Sie mehr
Media no image

AkzoNobel gibt Änderungen an der Zusammensetzung des Aufsichtsrates bekannt

Pressemitteilungen   •   Okt 18, 2017 10:31 CEST

Akzo Nobel N.V. (AKZA.AS; AKZOY)

AkzoNobel gibt heute nach Abschluss einer umfassenden Suche die Nominierung eines neuen Aufsichtsratsmitglieds, Michiel Jaski, bekannt. Bereits am 16. August 2017 wurde die Nominierung von Sue Clark und Patrick Thomas als Mitglieder des Aufsichtsrats mitgeteilt.

Am 24. Juli erhielt AkzoNobel den Antrag seines Anteilseigners Universities Superannuation Scheme Limited (USS), Eric Meurice in den Aufsichtsrat zu berufen. Dieser Antrag wurde auf die Tagesordnung der außerordentlichen Hauptversammlung am 30. November 2017 aufgenommen.

Wie bekannt gegeben, sind derzeit drei Plätze im Aufsichtsrat von AkzoNobel zu besetzen. Die Hauptversammlung kann daher über die Berufung von entweder Patrick Thomas oder Eric Meurice abstimmen.

Der Aufsichtsrat unterstützt den Antrag von USS zur Ernennung von Eric Meurice nicht und beruft sich dabei auf Rückmeldungen eines unabhängigen Unternehmens im Rahmen des Auswahlprozesses.

Sari Baldauf, Mitglied des Aufsichtsrats seit 2012, legt aus zeitlichen Gründen bedingt durch anderweitige Funktionen und Verantwortlichkeiten mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 ihr Amt nieder.


Antony Burgmans, Vorsitzender des Aufsichtsrats:

„Sari hat mit ihrer weitreichenden internationalen Geschäftserfahrung und ihrem Wissen einen wertvollen Beitrag zu unserem Gremium geleistet. Wir wünschen ihr für die Zukunft das Beste.

Ich freue mich über die Nominierung von Michiel Jaski, dessen umfassendes Wissen und Erfahrungen die Zusammensetzung des Aufsichtsrats bereichern wird.“

Die Ernennung von Sue Clark, Patrick Thomas und Michiel Jaski in den Aufsichtsrat von AkzoNobel erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Anteilseigner im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung am 30. November 2017.

Gemäß der Satzung von AkzoNobel kann Patrick Thomas durch einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen gewählt werden; als Kandidat von USS benötigt Eric Meurice mindestens eine Zweidrittel-Mehrheit der abgegebenen Stimmen, sofern diese Mehrheit mehr als der Hälfte des ausgegebenen Aktienkapitals entspricht.

---

Weitere Informationen erhalten Sie über

Corporate Media Relations Corporate Investor Relations
T +31 (0)88 – 969 7833 T +31 (0)88 – 969 7590
Ansprechpartner: Diana Abrahams Ansprechpartner: Lloyd Midwinter

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieser Bericht kann Aussagen enthalten, die sich auf wichtige Themen wie AkzoNobels Wachstumsstrategie, zukünftige Finanzergebnisse, Marktpositionen und Produktentwicklungen, Produkte in der Pipeline sowie Produktzulassungen beziehen. Bei ihrer Beurteilung ist zu berücksichtigen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Unsicherheiten in sich bergen. Es besteht eine Reihe von Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in diesem Bericht gemachten Voraussagen führen könnten. Dazu gehören unter anderem Preisschwankungen, Wechselkursschwankungen, die Entwicklung von Rohstoffpreisen und Personalkosten, Aufwendungen für Pensionen, physische Risiken und Umweltrisiken, juristische Angelegenheiten und gesetzliche, steuerliche und andere behördliche Maßnahmen. Die Angaben über Marktpositionen basieren auf Einschätzungen der Geschäftsführung und Informationen externer Spezialisten. Für eine detailliertere Übersicht der Risikofaktoren mit Bezug auf unsere Aktivitäten verweisen wir auf unseren aktuelle „Annual Report“, den Sie sich auch von unserer Website www.akzonobel.com herunterladen können.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

Erfahren Sie mehr
Media no image

Steigerung von Umsatz und Volumen trotz starkem Gegenwind

Pressemitteilungen   •   Okt 18, 2017 10:07 CEST

Steigerung von Umsatz und Volumen trotz starkem Gegenwind

18. Oktober 2017

Die Umstrukturierung soll im Jahr 2018 Einsparungen in Höhe von 110 Mio. EUR bringen

AkzoNobel gibt Ergebnisse für Q3 2017 bekannt

Akzo Nobel N.V. (AKZA.AS; AKZOY)

Q3:

  • Volumensteigerung um zwei Prozent vor allem in den Bereichen Decorative Paints und Performance Coatings
  • Umsatzsteigerungen um ein Prozent im Wesentlichen aufgrund von Volumensteigerung und Zukäufen, in Teilen aufgehoben durch ungünstige Währungseffekte
  • EBIT1 beträgt 383 Mio. EUR (2016: 442 Mio. EUR), beeinträchtigt durch ungünstige Währungseffekte, zeitweise Störungen der Herstellungs- und Lieferkette, anhaltenden Gegenwind in den Bereichen Marine und Protective Coatings sowie Margendruck durch Kosteninflation für Rohstoffe
  • Unmittelbare Auswirkungen auf das EBIT in Höhe von ungefähr 25 Mio. EUR durch Hurrikan Harvey und weitere Ereignisse
  • Angepasstes Ergebnis je Aktie beträgt 1,07 EUR (2016: 1,20 EUR)
  • Die erste Phase des Umstrukturierungsplans zur Schaffung einer leistungsstarken Paints and Coatings-Organisation ist gestartet und wird mit erwarteten Einsparungen in Höhe von 110 Mio. EUR im Jahr 2018 zum Erreichen der Finanzprognose für 2020 beitragen.
  • Außerordentliche Hauptversammlung für den 30. November 2017 anberaumt.
  • Schaffung zweier eigenständiger, leistungsstarker Unternehmen:
    • Die Abspaltung von Specialty Chemicals wird wie geplant bis April 2018 abgeschlossen sein
    • Sonderdividende in Höhe von 1 Mrd. EUR auf erwartete Erlöse wird am 7. Dezember 2017 nach Genehmigung der Abspaltung durch die Anteilseigner ausgezahlt.
  • Kapazitätserweiterungen in Großbritannien (Decorative Paints), China (Performance Coatings) und Schweden (Specialty Chemicals)
  • An erster Stelle in der Kategorie Chemicals Industry des Dow Jones Sustainability Index zum fünften Mal innerhalb von sechs Jahren.


CEO Thierry Vanlancker kommentiert:

„Wir haben das Wachstum unseres Unternehmens mit Volumen- und Umsatzsteigerungen vorangetrieben, und zwar trotz schwieriger Marktbedingungen in einigen Unternehmensbereichen, insbesondere Marine und Protective Coatings.

Die erste Phase des Umstrukturierungsplans zur Schaffung einer leistungsstarken Paints and Coatings-Organisation ist gestartet und wird mit erwarteten Einsparungen in Höhe von 110 Mio. EUR im Jahr 2018 zum Erreichen der Finanzprognose für 2020 beitragen.

Das EBIT im Jahr 2017 wird voraussichtlich dem Ergebnis aus 2016 entsprechen. Dies liegt an ungünstigen Währungseffekten, anhaltendem Gegenwind in einigen Branchen und Störungen der Lieferkette sowie den Auswirkungen von Hurrikan Harvey in den USA.

Es besteht großes Interesse an unserem Specialty Chemicals-Geschäft, und wir freuen uns darauf, in den nächsten Wochen den Abspaltungsprozess offiziell zu starten. Wir haben einige Kapazitätserweiterungen bekannt gegeben, mit denen wir das Wachstum unseres Unternehmens beschleunigen möchten. Dazu gehört eine Investition von 20 Mio. EUR in die Produktionssteigerung in unserem Werk für Expancel expandierte Mikrosphären in Sundsvall, Schweden."


Ausblick:

Wir erwarten positive Entwicklungen in den Regionen EMEA (ohne GB), Nordamerika und Asien sowie eine Stabilisierung in Lateinamerika.

Einige Branchen arbeiten weiterhin mit Gegenwind, unter anderem aufgrund gestiegener Rohstoffpreise sowie spezifischen Herausforderungen in den Bereichen Marine und Protective Coatings.

Wir haben verschiedene Schritte eingeleitet, um den Herausforderungen am Markt zu begegnen, unter anderem eine Erhöhung der Verkaufspreise sowie zusätzliche Kostenkontrolle.

Das EBIT im Jahr 2017 wird voraussichtlich dem Ergebnis aus 2016 entsprechen. Dies liegt an anhaltendem Gegenwind in einigen Branchen und Störungen der Lieferkette.


Q3 2017 in Millionen €

Q3 2016 Q3 2017 delta %
Umsatz 3.600 3.624 1
EBIT1 442 383 (13)
Umsatzrendite (ROS) %2 12,3 10,6
Reingewinn, der auf die Aktionäre entfällt 285 216 (24)
Year-to-date Januar - September 2017 in € million
YTD 2016 YTD 2017 delta %
Umsatz 10.741 11.070 3
EBIT1 1.267 1.220 (4)
Umsatzrendite (ROS) %2 11,8 11,0
Kapitalrendite (ROI) %3 15,2 14,2
Reingewinn, der auf die Aktionäre entfällt 837 757 (10)
Decorative Paints
Das Volumen stieg um fünf Prozent im dritten Quartal aufgrund positiver Entwicklungen in Asien. Der Umsatz nahm um ein Prozent ab, da positive Volumenentwicklungen durch ungünstige Währungseffekte und Preismix-Effekte aufgehoben wurden. EBIT wurde durch hohe Rohstoffkosten im Bereich Paints and Coatings, die noch nicht vollständig aufgefangen werden konnten, sowie durch geografische/Produktmix-Effekte beeinträchtigt. Es werden Schritte eingeleitet, um gestiegenen Rohstoffkosten zu begegnen, einschließlich erhöhter Verkaufspreise und zusätzlicher Maßnahmen zur Kostenkontrolle.

AkzoNobel hat ein neues Werk in Ashington, GB, eröffnet. Es ist das fortschrittlichste und nachhaltigste Farbenwerk der Welt. Dieses High-Tech-Werk ist die neue Produktionsstätte für Dulux, die weltweit führende Markenfarbe.

Performance Coatings
Das Volumen stieg im dritten Quartal um ein Prozent. Das Wachstum im Bereich Industrial and Powder Coatings wurde in Teilen durch ungünstige Marktbedingungen der Marine-, Öl- und Gasindustrien aufgehoben. Die Umsatzsteigerung um zwei Prozent wurden aufgrund von Volumensteigerung und dem Ankauf des Geschäftsbereichs Industrial Coatings durch Währungseffekte teilweise aufgehoben. Das EBIT wurde durch andauernd schwierige Bedingungen der Marine-, Öl- und Gasindustrien sowie gestiegene Rohstoffkosten im Bereich Paints and Coatings und ungünstige Währungseffekte beeinträchtigt. Es werden Schritte eingeleitet, um den Herausforderungen in der Branche zu begegnen, unter anderem eine Erhöhung der Verkaufspreise sowie zusätzliche Kostenkontrolle.

Das Unternehmen hat ein Werk in Dongguan, China, eröffnet, das den Luftverkehrsmarkt in Nord- und Südasien mit Lacken für die Luftfahrtindustrie versorgen soll. Das neue Werk bietet bestehenden und neuen Kunden bessere und schnellere Leistungen in einem rasch wachsenden Markt.

Specialty Chemicals

Das Volumen war im dritten Quartal gleichbleibend, trotz erheblicher Störungen der weltweiten Lieferkette durch Hurrikan Harvey in der Gegend um Houston in den USA. Die Umsatzsteigerung um ein Prozent aufgrund positiver Preismix-Effekte wurde zu großen Teilen durch ungünstige Währungseffekte aufgehoben. Die EBIT-Steigerung um ein Prozent – bedingt durch günstige Preismix-Entwicklungen und Kosteneinsparungen – wurde in Teilen durch ungünstige Währungseffekte und Störungen der weltweiten Lieferkette kompensiert. Der positive Preismix spiegelt einen erfolgreichen Umgang mit der Preisinflation für Rohstoffe wider.

Im dritten Quartal gab AkzoNobel eine neuartige Technologieplattform zur Herstellung von Ethylenaminen und ihrer Derivate aus Ethylenoxid bekannt. In diesem Prozess werden weniger Rohstoffe verbraucht, so dass er im Vergleich mit bestehenden Prozessen verbesserte Kosten- und Nachhaltigkeitswerte aufweist. Mit dem Bau einer Demonstrationsanlage wird im nächsten Jahr begonnen.


Zusammenfassung der jeweiligen Geschäftsbereiche in Millionen €

Decorative Paints
Q3 2016 Q3 2017 delta % YTD 2016 YTD 2017 delta %
1.021 1.007 (1) Umsatz 2.937 2.975 1
123 95 (23) EBIT1 306 293 (4)
12,0 9,4 Umsatzrendite (ROS) %2 10,4 9,8
Performance Coatings
Q3 2016 Q3 2017 delta % YTD 2016 YTD 2017 delta %
1.406 1.428 2 Umsatz 4.267 4.403 3
199 147 (26) EBIT1 607 536 (12)
14,2 10,3 Umsatzrendite (ROS) %2 14,2 12,2
Specialty Chemicals
Q3 2016 Q3 2017 delta % YTD 2016 YTD 2017 delta %
1.202 1.209 1 Umsatz 3.614 3.757 4
168 169 1 EBIT1 511 524 3
14,0 14,0 Umsatzrendite (ROS) %2 14,1 13,9
  1. Umsatz ausschließlich Sondereffekte
  2. Umsatzrendite (ROS) % ist EBIT geteilt durch Umsatz
  3. Gleitender Durchschnitts-ROI% (Kapitalkredite) ist das EBIT der vergangenen 12 Monate, geteilt durch das durchschnittlich eingesetzte Kapital der vergangenen 12 Monate

Der Geschäftsbericht Q3 2017 kann unterwww.akzonobel.com/quarterlyresultseingesehen und heruntergeladen werden.

Q3 2017 Report
PDF Corporate Media Release
Foto Thierry Vanlancker
Q3 2017 Infographic

---

Weitere Informationen erhalten Sie Informationen über

Corporate Media Relations Corporate Investor Relations
T +31 (0)88 – 969 7833 T +31 (0)88 – 969 7590
Ansprechpartner: Diana Abrahams Ansprechpartner: Lloyd Midwinter

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieser Bericht kann Aussagen enthalten, die sich auf wichtige Themen wie AkzoNobels Wachstumsstrategie, zukünftige Finanzergebnisse, Marktpositionen und Produktentwicklungen, Produkte in der Pipeline sowie Produktzulassungen beziehen. Bei ihrer Beurteilung ist zu berücksichtigen, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen Unsicherheiten in sich bergen. Es besteht eine Reihe von Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in diesem Bericht gemachten Voraussagen führen könnten. Dazu gehören unter anderem Preisschwankungen, Wechselkursschwankungen, die Entwicklung von Rohstoffpreisen und Personalkosten, Aufwendungen für Pensionen, physische Risiken und Umweltrisiken, juristische Angelegenheiten und gesetzliche, steuerliche und andere behördliche Maßnahmen. Die Angaben über Marktpositionen basieren auf Einschätzungen der Geschäftsführung und Informationen externer Spezialisten. Für eine detailliertere Übersicht der Risikofaktoren mit Bezug auf unsere Aktivitäten verweisen wir auf unseren aktuelle „Annual Report“, den Sie sich auch von unserer Website www.akzonobel.com herunterladen können.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

.

Erfahren Sie mehr

Bilder & Videos 4 Bilder, 1 Video

Kontakte 1 Kontaktperson

  • Pressekontakt
  • Head of Corporate Communications DACH
  • jutta.dcfrvdhorjbbjfiexnvhbrunken@yhppgrnyfrakzonothbel.fccom
  • 0221 99 585 860

Über Akzo Nobel Service GmbH

Leading market positions delivering leading performance

AkzoNobel entwickelt Produkte des täglichen Bedarfs, die das Leben erleichtern und begeistern. Als führendes Unternehmen in der Farben- und Lackindustrie und bedeutender Hersteller von Spezialchemikalien liefern wir wesentliche Inhaltsstoffe, unverzichtbaren Schutz und hochwertige Farben weltweit an Industrie und Verbraucher. Unserem Pioniergeist folgend, entwickeln wir unsere innovativen Produkte und nachhaltigen Technologien, um den wachsenden Bedürfnissen einer sich schnell verändernden Welt gerecht zu werden und gleichzeitig das Leben einfacher zu machen. Hauptsitz unseres Unternehmens ist Amsterdam, Niederlande. Wir beschäftigen zirka 46.000 Mitarbeiter in 80 Ländern und unser Produktsortiment umfasst bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, Herbol, Xyladecor, International, Interpon und Eka. Regelmäßig eingestuft als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit, widmen wir uns der Belebung und der Transformation von Städten und Gemeinden, während wir eine geschützte, farbenfrohe Welt schaffen, in der das Leben mit unserem Beitrag besser wird.

Adresse

  • Akzo Nobel Service GmbH
  • Am Coloneum 2
  • D-50289 Köln
  • Germany