Skip to main content

Shortlist von „Paint the Future”, der Start-Up Challenge von AkzoNobel

Pressemitteilung   •   Apr 12, 2019 09:58 CEST

Eine Auswahl von 21 Startups aus der ganzen Welt ist einen Schritt weiter, wenn es darum geht, ihre ihre innovativen Lösungen für die Farben- und Lackindustrie zu beschleunigen. Sie wurden eingeladen, an der Paint the Future-Veranstaltung von AkzoNobel teilzunehmen.

Die vom AkzoNobel und dem Partner für den Startup-Wettbewerb KPMG organisierte Veranstaltung, die vom 14. bis 16. Mai in Amsterdam stattfindet, bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mit Branchenexperten zusammenzuarbeiten und ihre Lösungen zu fördern. Das ultimative Ziel ist die Zusammenarbeit mit AkzoNobel bei nachhaltigen Geschäftsmöglichkeiten.

“Wir freuen uns sehr, dass wir 160 Einreichungen für unseren Wettbewerb erhalten haben und so ein unglaubliches Ökosystem der Innovation geschaffen haben“, sagt Klaas Kruithof, Chief Technology Officer von AkzoNobel und Vorsitzender der Paint the Future-Jury. „Diese Art von Zusammenarbeit ist es, die uns weiterführen wird als was wir bisher für möglich hielten. Nun beschäftigen wir uns mit ausgewählten Möglichkeiten und Lösungen an unserem „Beschleuniger-Event“ in Amsterdam.“

Erster Blick auf Teilnehmer des „Beschleunigungs-Workshops“

Als Antwort auf fünf reale Herausforderungen haben Teilnehmer am Beschleuniger-Event die folgenden, innovativen Lösungen vorgeschlagen, die das Potenzial haben, das Feld in Farbe und Lackierungen neu zu definieren:

Kreislauflösungen (Circular Economy)

  • Alucha Recycling Technologies (Niederlande) – Aus Abfällen werden Bioöle und Mineralien
  • CaffeInk (Niederlande) - Herstellung nachhaltiger dunkler Pigmente aus Kaffeesatz
  • Cyanetics (UK) - Erfassung und biobasierte Umwandlung von CO2 aus Stahlwerken
  • PILI (Frankreich) - erneuerbare und langlebige Farben aus Biomasse

Erhöhte Funktionalität (Enhanced functionality)

  • Cypris (USA) - Chemische Technologie zur Bereitstellung des Phänomens der Strukturfarbe
  • Darkside Scientific Inc. (USA) - beleuchtet jede Oberfläche mit Licht emittierender Beschichtung
  • Interface Polymers (UK) - Abstimmung der Oberflächenfunktionalität mit Di-Block-Polymeren
  • NANOAIR-SOLUTIONS S.L. (Spanien) - Luftreinigende Beschichtungen, die sich selbst reinigen
  • SAS Nanotechnologies LLC (USA) - selbstheilende Mikrokapseln als Korrosionsschutzpigment
  • Synmatter (USA) - intelligente Technologie für Korrosionsschutz und Antifouling

Life-Science-Infusion

  • Chromasol (USA) - Lichtaktivierte antimikrobielle Beschichtung
  • Hoekmine B.V. (Niederlande) - umweltfreundliche Farben aus biologischen Materialien
  • Ocean Science (HK) Limited (China) - Beschichtung mit einem hochwirksamen natürlichen Antifoulingmittel
  • SGMA (Großbritannien) - ungiftiger, dauerhafter antimikrobieller Schutz für Oberflächen

Vorhersehbare Leistung

  • AOMS Technologies (Kanada) - Lichtleitersensorsystem für Korrosion in verborgenen Bereichen
  • Octo (Niederlande) - digitale Lösungen für Inspektionen mit Sensoren, Drohnen und KI

Intelligente Anwendung

  • Action Paint (Großbritannien) - leicht entfernbare Farbe, die die Oberfläche nicht beschädigt
  • Apellix (USA) - autonome Drohne, die Oberflächen reinigt und beschichtet
  • Archipelago-Technologie (Großbritannien) - präzise Trommelanwendung mit Tausenden von Düsen
  • Qlayers (Niederlande) - automatisierter Druckkopf zum Beschichten großer Flächen bei jedem Wetter
  • Transforma Robotics (Singapur) - mobiler Roboter, der Innenräume scannt, plant und lackiert

Alle diese Teilnehmer werden persönlich an dem intensiven interaktiven Erlebnis im Mai teilnehmen, das Workshops, Meisterkurse und gemeinsame Sitzungen umfasst – und an dessen Ende eine Präsentation vor der Jury steht.

Diverse Jury spiegelt den branchenübergreifenden kollaborativen Ansatz wider

Eine neunköpfige Jury bringt erfahrene AkzoNobel-Experten und externe Experten aus den Bereichen Innovation, digitale Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft, Marketing, Investitionen und Kundenerfahrung zusammen. Die Mitglieder der Jury sind:

  • Klaas Kruithof, Chief Technology Officer, AkzoNobel (Jury Chairman)
  • Conny Dorrestijn, Founding Partner, BankiFi (50 Most Influential Women in Fintech)
  • Sander Klous, Partner, KPMG in den Niederlanden (Mitglied des Higgs boson Experiments)
  • Martijn Lopes Cardozo, CEO Black Bear
  • Danny Lucas, Executive Chairman and Managing Director, Lucas UK Group
  • David Menko, Global Head of Marketing Paints, AkzoNobel
  • Daniela Vlad, Business Unit Leader, Powder Coatings, AkzoNobel
  • Bert Weckhuysen, Professor, Utrecht University (Spinoza Prize, 2013)
  • Menno van der Zalm, Business Innovation Director, AkzoNobel

Mehr Informationen über den Wettbewerb finden Sie unter: letspaintthefuture.com. Wenn Sie Interesse haben, den Event zu besuchen, wenden Sie sich bitte an Barbara Jenni.

Über AkzoNobel

AkzoNobel hat eine Leidenschaft für Farben. Wir sind Experten in der Herstellung von Farben und Lacken und sind seit 1792 wegweisend in Farbe und Beschichtung. Unser erstklassiges Markenportfolio, u.a. Dulux, International, Sikkens und Interpon, genießt das Vertrauen von Kunden weltweit. Von unserem Firmensitz in den Niederlanden sind wir in über 150 Ländern tätig und beschäftigen circa 34.500 qualifizierte Mitarbeiter, die mit großem Engagement die ausgezeichneten Produkte und Dienstleistungen liefern, die unsere Kunden von uns erwarten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.