Skip to main content

1. care4hamburg Präventionstag

News   •   Aug 29, 2019 07:50 CEST

„Mehr Gesundheit für Hamburg“ – unter diesem Motto veranstaltet der gemeinnützige Verein care4hamburg am 25. Oktober den ersten Hamburger Präventionstag in den Räumen des Erikahauses am UKE. Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Bürger*innen aus Hamburg und Umgebung und findet in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung statt.

Der Schwerpunkt des Vormittagsprogramms liegt auf Präventionsmaßnahmen für Jugendliche und spricht junge Erwachsene ab der 10. Klassenstufe sowie Lehrer*innen und Eltern an. Zu den Themen gehören beispielsweise der neue E-Roller Trend aus Sicht eines Unfallchirurgen, Geschlechtskrankheiten sowie der hohe Zuckeranteil in unserer Ernährung und seine Folgen.

Am Nachmittag wird es um Präventionsmaßnahmen für Erwachsene gehen. Hier liegen die Schwerpunkte unter anderem auf Risikofaktoren für die Entstehung von Krebs, gesundheitsbezogenen Präventionsprogrammen der Stadt Hamburg und der Vorbeugung von Herzerkrankungen.

Zu den Referent*innen im Vormittagsprogramm gehören auch unsere Kolleg*innen Prof. Dr. med. Christoph Keck, Facharzt für Gynäkologie & Reproduktionsmedizin und Frau Dr. med. Bele Jakisch, Fachärztin für Kinder- und Jugendendokrinologie und Diabetologie, beide aus dem endokrinologikum Hamburg.

„Unseres Wissens ist dies die erste Veranstaltung dieser Art in Hamburg. Wir haben den Tag lange geplant und freuen uns sehr, dass wir so viele namhafte Referentinnen und Referenten gewinnen konnten. Diese Bereitschaft zeigt auch den wachsenden Stellenwert, den das Thema Krankheitsprävention in unserer Gesellschaft hat“, so Prof. Dr. med. Kai Gutensohn, Leiter unseres aescuLabor Hamburg und 1. Vorsitzender des Vereins care4hamburg.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie HIER.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.