Skip to main content

Schlüsselübergabe in Markkleeberg: Leipziger Kinderhospiz Bärenherz freut sich über neuen Kia Carens

Pressemitteilung   •   Mai 07, 2014 11:58 CEST

Dem Kinderhospiz Bärenherz Leipzig steht seit gestern ein Kia Carens als kostenfreies Leihfahrzeug zur Verfügung. Vertreter von Kia Motors Deutschland sind eigens aus Frankfurt nach Markkleeberg gereist, um das Auto an das Kinderhospiz Bärenherz zu übergeben. Der siebensitzige, komfortabel ausgestattete Kompakt-Van kann von den Bärenherz-Mitarbeitern nun ein Jahr lang genutzt werden.

„Es liegt uns sehr am Herzen, die wertvolle und wichtige Arbeit von Bärenherz zu unterstützen“, sagte Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Was die Ärzte, Pfleger und ehrenamtlichen Helfer in den Kinderhospizen in Wiesbaden und Leipzig leisten, kann nicht hoch genug geschätzt werden. Sie geben den betroffenen Kindern und deren Familien in dieser einschneidenden Lebenssituation Halt und machen ihnen Mut.“

In Absprache mit dem Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. wurde das Auto ebenfalls kostenfrei mit einer typischen Beklebung versehenen: Der Bärenherz-Teddy schmückt nun die Kühlerhaube, die Türen sind jeweils mit Vereins-Logo und Internetadresse versehen.

„Wir danken Kia Motors Deutschland für die Unterstützung. Der Kia wird uns bei der Arbeit sehr hilfreich sein“, so die Geschäftsführerin des Vereins Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V., Ulrike Herkner. „Er wird von Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern für Dienstfahrten und die Durchführung von Spendenveranstaltungen genutzt werden.“

„Das geräumige Auto eignet sich auch bestens für Ausflüge, die die Familien im Hospiz unternehmen können“, freut sich Hospizleiterin Sylvia Heumann bei der Schlüsselübergabe. „Es ist eine tolle Freude für uns, so ein schönes Gefährt für ein Jahr nutzen zu dürfen. Im Namen des gesamten Bärenherz-Teams, bedanke auch ich mich ganz herzlich bei Kia Motors Deutschland.“

Der Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Betrieb des gleichnamigen stationären Kinderhospizes über die eingeworbenen Mittel zu finanzieren. Das Haus mit Sitz im Kees’schen Park in Markkleeberg finanziert sich zu circa 80 Prozent aus Spenden. Alle Informationen zum Kinderhospiz Bärenherz Leipzig und seinem Förderverein sind unter www.baerenherz-leipzig.de zu finden. Der Leipziger Bärenherz-Verein ist auch bei Facebook unter „KinderhospizBaerenherzLeipzig“ präsent.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar