Skip to main content

Martin Burkert: Bayerische Schienenprojekte hochgestuft

Pressemitteilung   •   Nov 06, 2018 12:25 CET

Der Vorsitzende der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion Martin Burkert zur heute vorgestellten Neubewertung von Schienenwegeausbauvorhaben:

„Die Bundesregierung hat beschlossen, bundesweit 29 wichtige Schienenprojekte in den Vordringlichen Bedarf hoch zu stufen. Ich freue mich, dass darunter auch wichtige bayerische Vorhaben sind, die nun schneller umgesetzt werden können“, so Burkert.

„Besonders begrüße ich, dass nun auch der Tunnel Fürth hoch gestuft wurde und darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen zur Reisezeitverkürzung auf der Strecke Nürnberg-Erfurt (VDE 8.1.) aufgenommen wurden“, so Burkert.

„Auch bei der Elektrifizierung in Bayern geht es weiter voran“, so Burkert.

  • Bei der Ausbaustrecke Nürnberg-Schwandorf/München-Regensburg-Furth im Wald-Grenze D/CZ wird die Elektrifizierung der Gesamtstrecke höher gestuft.
  • Die Ausbaustrecke Nürnberg-Weiden-Hof/Schirnding-Grenze D/CZ wird als mögliche Maßnahme für das Elektrifizierungsprogramm geprüft.
  • Die Strecke Landshut-Mühldorf wird elektrifiziert.

Weitere bayerische Projekte:

  • Das Vorhaben München-Mühldorf-Freilassing wird um Maßnahmen zur Reisezeitverkürzung, die Walpertskirchner Spange sowie den zweigleisigen Ausbau Tüßling-Freilassing ergänzt.
  • Zwischen Landshut und Plattling erfolgen umfangreiche Maßnahmen.
  • Zwischen Regensburg und Landshut ist eine Blockverdichtung vorgesehen.
  • Der Knoten München steigt in den Vordringlichen Bedarf auf.
  • Auf der Ausbaustrecke Augsburg-Donauwörth ist ein drittes Gleis vorgesehen.

Eine Landesgruppe ist der Zusammenschluss von Abgeordneten eines Bundeslandes. Gemeinsam vertreten die Abgeordneten die Interessen ihres Landes, was als Gruppe koordinierter und kraftvoller realisierbar ist. Im Deutschen Bundestag bilden die Abgeordneten der einzelnen Bundesländer innerhalb der jeweiligen Fraktion eine Landesgruppe. Jede große politische Fraktion hat im Bundestag ihre eigenen Landesgruppen.

Mit 18 Frauen und Männern ist die BayernSPD in der 19. Legislaturperiode als Landesgruppe im Deutschen Bundestag vertreten.

Die Landesgruppe versteht sich als Team. Ziel ihrer Arbeit ist es, sich gemeinsam in Berlin für die Belange der Menschen in Bayern einzusetzen.

Die Kontaktdaten aller Abgeordneten der Landesgruppe finden Sie auf der Seite Abgeordnete. Sie können gerne jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.