Skip to main content

Bayernwerk und Grünwald gründen gemeinsame Gesellschaft

Pressemitteilung   •   Dez 21, 2015 15:43 CET

Die Gemeinde Grünwald und der Netzbetreiber Bayernwerk AG werden zukünftig bei dem Stromnetzbetrieb in Grünwald noch enger zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck wurde die Elektrizitätsnetzgesellschaft Grünwald mbH & Co. KG gegründet. Der Startschuss für die gemeinsame Gesellschaft, an der die Gemeinde Grünwald mit 51 Prozent die Mehrheit halten wird, ist der 1. Januar 2016.

In die gemeinsame Gesellschaft bringt die Bayernwerk AG die gesamte örtliche Netzinfrastruktur auf Grünwalder Grund ein. Die Gemeinde erwirbtim Rahmen eines Anteilskauf- und Abtretungsvertrages 51 Prozent der Anteile der Gesellschaft. Sitz der Gesellschaft ist Grünwald. Unternehmensgegenstand ist in erster Linie die Verpachtung des eigenen Elektrizitätsverteilungsnetzes, weitere mit diesem Zweck eng verbundene Tätigkeiten der Daseinsvorsorge können zukünftig hinzukommen.

„Mit der vereinbarten Kooperation werden wir die gute Partnerschaft mit dem Bayernwerk erfolgreich fortsetzen. Der Bereich „Energieversorgung“ ist für uns von großer Bedeutung. Auf diese Weise können wir nun auch auf kommunaler Ebene verantwortungsbewusst und zukunftsausgerichtet mitgestalten und Einfluss nehmen. Dass das Bayernwerk als Pächter weiterhin die Verantwortung für den technischen Netzbetrieb übernimmt, stellt aus unserer Sicht für den Grünwalder Bürger ein Maximum an Versorgungssicherheit sicher“, erklärte Erster Bürgermeister Jan Neusiedl.

„Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen und die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit“, so Ursula Jekelius, Leiterin Kommunen und Kooperationen und zuständig beim Bayernwerk für die Region Oberbayern. „Wir werden auch zukünftig in eine sichere und zukunftsträchtige Stromversorgung investieren“, erklärte Anja Reinhardt, Kommunalbereich beim Bayernwerk und Geschäftsführerin der neu gegründeten Gesellschaft.

Das Stromnetz wird nun an die Bayernwerk AG verpachtet, womit die Bayernwerk AG weiterhin für den Netzbetrieb verantwortlich ist. Der mit der Bayernwerk AG laufende Konzessionsvertrag wird auf die neue Gesellschaft übertragen. Durch die Ausgestaltung der Gesellschaft ist die kommunale Einflussnahme – insbesondere auf Investitionen und Ausbau des Netzes – gewährleistet. Die Partner sind sich einig, das Versorgungsnetz in der Gemeinde Grünwald bewusst gemeinsam und unter kommunaler Federführung zu betreiben und für die Herausforderungen einer modernen Stromversorgung zu rüsten.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG ist der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Mit einem Stromnetz von rund 153.000 Kilometern Länge und einem über 5.700 Kilometer langen Erdgasnetz sichert das Unternehmen die Energieversorgung in weiten Teilen des Freistaats. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.500 Kilometern. Das Netzgebiet des Bayernwerks erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. In seinem Netz transportiert das Unternehmen mehr als 60 Prozent regenerative Energie. Zu den Kernaufgaben des Bayernwerks zählen neben einer sicheren Versorgung insbesondere der Ausbau und die technologische Entwicklung der Netzinfrastruktur. Zudem bietet das Bayernwerk seinen Kunden unterschiedliche Energiedienstleistungen. Das Tochterunternehmen Bayernwerk Natur kümmert sich um den Bau und den Betrieb dezentraler und regenerativer Kleinkraftwerke. Das Bayernwerk gestaltet die Energiezukunft in Bayern maßgeblich mit und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Das Bayernwerk ist eine 100-prozentige E.ON-Tochter.