Media-no-image

Nach dem Stichtag für Energieaudits: DIN-Tagung organisiert Wissensaustausch zum Energiemanagement

Pressemitteilungen   •   Dez 03, 2015 15:27 CET

Das Energiedienstleistungsgesetz schreibt für Unternehmen verbindlich Energieaudits vor. Stichtag zur Durchführung ist der 5. Dezember 2015. Die DIN-Akademie veranstaltet zum Thema Energiemanagement eine große Tagung. Erfahrungsberichte aus den Unternehmen stehen im Focus.

Energiemanagement wird wichtiger, nicht zuletzt wegen der Vorgaben des Gesetzgebers. So verpflichtet die EU-Energieeffizienzrichtlinie (2012/27/EU) vom Dezember 2012 Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern oder einem Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. EUR bzw. mehr als 43 Mio. EUR Jahresbilanzsumme Energieaudits durchzuführen. Die Richtlinie wurde mit dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) in deutsches Recht umgesetzt, die Audits müssen bis zum 5. Dezember 2015 erfolgt sein und danach alle vier Jahre erneuert werden.

Grundlage für die Audits ist primär DIN EN16247-1. Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind vom Gesetz ausgenommen, zudem solche, die ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 implementiert oder ein Umweltmanagementsystem im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 (EMAS) eingeführt haben. Doch die Einhaltung regulativer Anforderungen und gesetzlicher Fristen sind kein Selbstzweck sondern wichtige Instrumente, um die Energieeffizienz zu optimieren. Die DIN-Tagung am 10. März 2016 stellt deshalb Praxisberichte und Case Studies aus den Unternehmen in den Mittelpunkt.

Zentrale Themen der Tagung sind die unterschiedlichen regulativen Anforderungen, wichtige Details zur Definition von KMU, der Weg vom Energieaudit zum Energiemanagement sowie die Kosten-Nutzen-Relation verschiedener Ansätze. Namhafte Referenten aus Unternehmen verschiedener Branchen und der Verwaltung teilen ihre Erfahrungen und Herausforderungen auf dem Weg zur Best Practice.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.beuth.de/din-akademie

Tagungstitel: Energiemanagement in der betrieblichen Praxis - Umsetzung der regulatorischen Vorgaben aus der Unternehmensperspektive

Tagungstermin und Tagungsort: 10. März 2016 Hotel Maritim, Köln

Tagungsgebühr: 940,10 EUR inkl. MwSt. (DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt)

Referenten: Christian Hein (Aurubis AG), Roland Mainka (BSH Hausgeräte AG), Jan Benduhn (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), Markus Böhm (Etanomics Service GmbH), Horst Uhl (EvoBus GmbH), Roland Berger (ÖKOTEC GmbH), Christoph Siebler (PWC AG), Holger Mennigmann (RheinEnergie AG), Lothar Kretschmer (Schott AG), Christoph Graser (Siemens AG), Matthias Lisson (TENAG GmbH)

Zusatz: Teilnehmer der Tagung erhalten auf die benannten, dort behandelten DIN-Normen einen einmaligen Sonderrabatt von 50 %.

Kontakt für weitere Informationen und Anmeldungen:

Lilia Mass – DIN-Akademie im Beuth Verlag

E-Mail: lilia.mass@beuth.de / Telefon: 030 2601-2577 / Fax: 030 2601-42577

Über die DIN-Akademie

Die DIN-Akademie hat sich in über 50 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Veranstalter für berufliche Weiterbildung erworben. Als Teil des Beuth Verlags ist sie eng mit dem DIN Deutsches Institut für Normung e. V. verbunden und profitiert von der Kompetenz der Fachleute, die an der Normung mitarbeiten. Das Angebot der DIN-Akademie besteht aus Seminaren, Workshops und Tagungen zu allen wichtigen Themen der Normung, Wirtschaft und Wissenschaft. Mit der DIN-Web-Akademie stellt der Beuth Verlag zusätzlich zahlreiche E-Learning-Kurse und interaktive Webinare zur Verfügung.

Das Energiedienstleistungsgesetz schreibt für Unternehmen verbindlich Energieaudits vor. Stichtag zur Durchführung ist der 5. Dezember 2015. Die DIN-Akademie veranstaltet zum Thema Energiema-nagement eine große Tagung. Erfahrungsberichte aus den Unternehmen stehen im Focus.

Erfahren Sie mehr
Media-no-image

ISO 9001:2015: Nur jeder fünfte Qualitätsmanager derzeit umfassend informiert

Pressemitteilungen   •   Sep 23, 2015 14:00 CEST

Umfrage der DGQ und des Beuth Verlags zeigt: Unternehmen warten noch ab

Frankfurt am Main/Berlin, 23. September 2015 – Heute erscheint die weltweit wichtigste QM-Norm ISO 9001:2015 in englischer Sprache. Die Änderungen sind erheblich und wichtig für alle, die für ihr Unternehmen das Qualitätsmanagement verantworten und dieses, nicht zuletzt aus Gründen der Zertifizierungsanforderungen, normkonform halten müssen. Dennoch kommt eine gemeinsame Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) und des Beuth Verlags unter 472 Qualitätsmanagern zu dem Ergebnis, dass sich derzeit nur jeder fünfte Qualitätsexperte umfassend mit der revidierten Qualitätsmanagementnorm auskennt (19 Prozent). Der Großteil der Befragten hat sich bislang zwar grob über wichtige Aspekte informiert, sich dabei aber kein Detailwissen angeeignet (50 Prozent). Jeder Vierte gibt an, bisher nur wenig über ISO 9001:2015 zu wissen (26 Prozent).

Informationsbedarf weiterhin hoch

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben Qualitätsexperten allerdings deutlich an Wissen zugelegt. Ende 2014 gab noch jeder Vierte an, nichts über ISO 9001:2015 zu wissen (23 Prozent). Umfassend informiert waren damals nur acht Prozent. Wichtige Aspekte – wenn auch ohne Detailwissen – waren jedem Fünften bekannt (22 Prozent). Mit 48 Prozent führte die Gruppe derer, die lediglich über geringfüge Kenntnisse verfügten.

Trotz des im Vergleich verbesserten Kenntnisstandes ist der Informationsbedarf zu ISO 9001:2015 weiterhin hoch: Nur sieben Prozent der Befragten fühlen sich sehr gut auf ISO 9001:2015 vorbereitet. 39 Prozent hingegen geben an, sich kaum vorbereitet zu fühlen und dringend konkrete Informationen zu den Änderungen zu benötigen.

Großteil der Unternehmen erst in Vorbereitungsphase

Derzeit wäre nur etwa jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) in der Lage, sofort oder nach Klärung einzelner Schritte auf ISO 9001:2015 umzustellen. 40 Prozent der Befragten geben hingegen an, sich erst in der Vorbereitungsphase zu befinden. Jeder dritte Qualitätsexperte sieht bislang noch keine Notwendigkeit, die Umstellung konkret vorzubereiten. Entsprechend planen nur vier Prozent der Qualitätsmanager, das Qualitätsmanagementsystem ihres Unternehmens bis Ende 2015 umzustellen. Weitere 36 Prozent möchten die Umstellung Ende 2016 abschließen, 27 Prozent Ende 2017.

Risikobasierter Ansatz Chance und Herausforderung zugleich

Während sich knapp die Hälfte der Befragten noch kein Urteil zu ISO 9001:2015 gebildet hat, hält ebenfalls knapp die Hälfte die Änderungen an der Qualitätsmanagementnorm für wichtig (jeweils 48 Prozent). Besondere Chancen für ihr Unternehmen sehen Qualitätsmanager in der Forderung nach einem systematischen Umgang mit Risiken und Chancen (29 Prozent), der Einbindung des Qualitätsmanagementsystems in die strategische Ausrichtung der Organisation (22 Prozent) sowie der größeren Verantwortung der oberen Leitung (18 Prozent). Gleichzeitig sehen die Befragten in diesen Punkten auch die größte Herausforderung für ihr Unternehmen bei der Umsetzung der Norm (35 Prozent / 15 Prozent / 19 Prozent).

Informationsdruck steigt mit Erscheinen der deutschen Ausgaben von ISO 9001

Qualitätsmanagementsysteme gemäß der ISO-9001-Normenreihe werden weltweit eingesetzt. Über eine Million Unternehmen sind nach ISO 9001 zertifiziert. Die begehrten Zertifikate werden von unabhängigen Zertifizierungsgesellschaften vergeben – nach strengen Kriterien: Normkonformität ist ein Muss. Nach Erscheinen der englischsprachigen Ausgabe der QM-Norm wird nun die deutsche Ausgabe, die DIN EN ISO 9001 „Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen“ für Oktober/November dieses Jahres erwartet. Bis dahin wird in deutschen Unternehmen das Informationsbedürfnis noch erheblich steigen. Qualitäter, die für ihre QM-Planung Informationen benötigen, finden auf den Webseiten von DGQ und Beuth Verlag umfassende Angebote.

Über die Studie

Für die repräsentative Studie haben der Beuth Verlag und die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) gemeinsam 472 Qualitätsexperten zwischen 18 und 67 Jahren befragt. Die unabhängige Online-Erhebung fand im September 2015 statt.

Über den Beuth Verlag

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Mit der Website www.erfolg-durch-qualitaet.de will der Beuth Verlag auf die bevorstehende Revision der DIN EN ISO 9001:2015vorbereiten, und zwar mit exklusiven Informationen von Branchen- und Qualitätsmanagement-Experten, Auszügen aus Büchern zur ISO Revision, Tests, Videos und Webinaren.

Über die DGQ
Die Deutsche Gesellschaft für Qualität prägt und moderiert die praxisnahe Plattform engagierter Fachleute aus allen Unternehmensebenen und Leistungsbereichen zum Thema Qualität. Der Verein mit knapp 6.500 Mitgliedern und 63 Regionalkreisen bundesweit gestaltet Netzwerke und vergibt Zertifikate für nachgewiesene Kompetenz in Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheits-management. Die DGQ Weiterbildung GmbH qualifiziert jährlich mehrere Tausend Teilnehmer zu Beauftragten, Managern und Auditoren im Qualitäts- und Umweltmanagement sowie in der Arbeitssicherheit. Die DGQ-Forschung erarbeitet in Gemeinschaftsprojekten mit KMU neue Anwendungen für das Qualitätsmanagement.

Informationen und Weiterbildungsangebote zu ISO 9001:2015 finden Interessierte unter http://www.dgq.de/themen/din-en-iso-9001/.

Heute erscheint die weltweit wichtigste QM-Norm ISO 9001:2015 in englischer Sprache. Die Änderungen sind erheblich. Dennoch kommt eine gemeinsame Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) und des Beuth Verlags unter 472 Qualitätsmanagern zu dem Ergebnis, dass sich derzeit nur jeder fünfte Qualitätsexperte umfassend mit der revidierten Qualitätsmanagementnorm auskennt (19 Prozent).

Erfahren Sie mehr
Media-no-image

Die neuen QM-Normen sind erschienen: ISO 9001 und ISO 9000 auf Englisch erhältlich – deutsche Fassungen vorbestellbar

Pressemitteilungen   •   Sep 23, 2015 10:05 CEST

Die mit Spannung erwarteten Revisionen der internationalen Qualitätsmanagement-Normen ISO 9001:2015 „Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen“ sowie ISO 9000:2015 „Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe“ sind soeben erschienen. Beide Dokumente sind ab sofort in englischer Sprache bei Beuth erhältlich. Die deutschen Fassungen, DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 9000:2015, erscheinen im Oktober und können ab sofort, ebenfalls bei Beuth, vorbestellt werden.

Die Norm ISO_9001:2015 „Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen“ wurde überarbeitet, um den Veränderungen im Qualitätsmanagement und im Umfeld der Organisation besser gerecht zu werden. Die erheblichen Änderungen sind wichtig für alle, die für ihr Unternehmen das Qualitätsmanagement verantworten und dieses, nicht zuletzt aus Gründen der Zertifizierungsanforderungen, normkonform halten müssen. Ergänzend beschreibt die Norm ISO9000:2015 „Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe“ die aktuellen grundlegenden Konzepte und Grundsätze des Qualitätsmanagements sowie die in ISO 9001 verwendeten Begriffe.


Kontakt: Patrick Kennedy / patrick.kennedy@beuth.de / +49-30 2601-2079

Über den Beuth Verlag

Als multimedialer Wissensdienstleister und Tochterunternehmen von DIN ist der Beuth Verlag die zuverlässigste Informationsquelle rund um das Thema Normung. Der Full-Service-Dienstleister reduziert durch eine effiziente Wissensorganisation die Komplexität thematisch verschiedener Aufgaben und erleichtert so die tägliche Arbeit vieler Berater, Auditoren sowie Normungsverantwortlicher in Unternehmen. Mit „Erfolg durch Qualität“ bereitet der Beuth Verlag auf die bevorstehende Revision der ISO 9001:2015 vor und bietet exklusive Informationen von Branchen- und Qualitätsmanagement-Experten, Auszüge aus Büchern zur ISO-Revision sowie Tests, Videos und Webinare. Informationen zum gesamten Portfolio des Beuth Verlags finden Sie hier.

Die mit Spannung erwarteten Revisionen der internationalen Qualitätsmanagement-Normen ISO 9001:2015 „QM-Systeme – Anforderungen“ sowie ISO 9000:2015 „QM-Systeme – Grundlagen und Begriffe“ sind soeben erschienen. Beide Dokumente sind ab sofort in englischer Sprache bei Beuth erhältlich. Die deutschen Fassungen erscheinen im Oktober und können ab sofort vorbestellt werden.

Erfahren Sie mehr
Media-no-image

Schlussentwurf zur ISO 14001 verabschiedet – ​Umweltmanagement-Norm erscheint im September

Pressemitteilungen   •   Mai 06, 2015 14:47 CEST

Der Schlussentwurf der Internationalen Norm ISO 14001 „Umweltmanagementsysteme - Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung‟ wurde Ende April in London finalisiert. Während der 10. Sitzung der internationalen Arbeitsgruppe – unter US-amerikanischem Vorsitz und gemeinsamem Sekretariat von DIN (Deutschland) und BSI (Vereinigtes Königreich) – verabschiedeten die Experten das Dokument. Zum Norm-Entwurf waren rund 1400 Kommentare aus 39 Ländern eingegangen. Trotz der hohen Anzahl an Kommentaren, welche vor allem das große weltweite Interesse an diesem Dokument widerspiegeln, nahmen die Experten den Norm-Entwurf mit einer Mehrheit von 92 Prozent, bei 59 abstimmenden Nationen, an.

Geplant ist die Veröffentlichung der Internationalen Norm ISO 14001:2015 für Anfang September 2015. Zeitgleich soll auch ISO 14004, "Umweltmanagementsysteme - Allgemeiner Leitfaden über Grundsätze, Systeme und unterstützende Methoden" erscheinen.

Während zwei Sitzungen in Japan (Februar 2015) und London (April 2015) behandelte die Arbeitsgruppe die umfangreichen Länderkommentare. Hierbei bestätigte und überarbeitete sie einige Grundsatzentscheidungen. Somit erscheint die Internationale Norm vor allem mit einer veränderten Struktur des wichtigen Unterabschnitts 6.1 „Actions to address risks and opportunities‟.

Wichtige Änderungen der Internationalen Norm gegenüber ihrem Vorgänger, ISO 14001:2004, sind unter anderem:

  • der verstärkte Fokus auf die Integration des Umweltmanagementsystems in die Geschäftsprozesse der Organisation;
  • die Ermittlung und Berücksichtigung von Anforderungen interessierter Parteien, einschließlich Behörden und regelsetzende Institutionen;
  • der verstärkte Fokus auf Einhaltung zutreffender Rechtsgrundlagen und Selbstverpflichtungen, also bindender Verpflichtungen einer Organisation (en: compliance obligations);
  • die Ermittlung von Risiken und Chancen, auch im Zusammenhang mit signifikanten Umweltaspekten und bindenden Verpflichtungen;
  • die gezielte Messung der Umweltleistung anhand von festzulegenden Leistungsindikatoren;
  • die Integration des Lebensweggedankens bei der Produktentwicklung bis hin zum Ende des Produktlebensweges sowie bei Lieferketten und ausgelagerten Prozessen;
  • die Stärkung der internen und externen Kommunikation.

Die einheitliche ISO-Grundstruktur für Managementsystemnormen, welche auch die ISO 9001 in sich trägt, vereinfacht die Verbindung beziehungsweise Integration paralleler und ergänzender Managementsysteme für Organisationen.

Siehe auch Informationen zum internationalen Norm-Entwurf ISO/DIS 14001:2014.

Über den Beuth Verlag:

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Der Schlussentwurf der Internationalen Norm ISO 14001 „Umweltmanagementsysteme - Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung‟ wurde Ende April in London finalisiert. Während der 10. Sitzung der internationalen Arbeitsgruppe – unter US-amerikanischem Vorsitz und gemeinsamem Sekretariat von DIN (Deutschland) und BSI (Vereinigtes Königreich) – verabschiedeten die Experten das Dokument.

Erfahren Sie mehr
Media-no-image

Neue Ausgabe der DIN ISO/IEC 27001 Informationstechnik

Pressemitteilungen   •   Mär 13, 2015 11:15 CET

Die internationale Norm unterstützt Organisationen aller Art IT-Risiken zu minimieren

Die DIN ISO/IEC 27001 „Informationstechnik - Informationssicherheits-Managementsysteme – Anforderungen“ liegt seit März 2015 in einer neuen Ausgabe vor. Die Revision der Norm löst die Fassung von 2008 und den Entwurf vom Februar vergangenen Jahres ab.

Die Norm legt die Anforderungen für die Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und fortlaufende Verbesserung eines Informationssicherheits-Managementsystems fest. Darüber hinaus enthält sie Vorgaben für die Beurteilung und Behandlung von Informationssicherheitsrisiken.

Die Norm ist allgemein gehalten und kann in allen Organisationen, ungeachtet ihrer Art und Größe, angewendet werden. Die Kompatibilität mit anderen Managementsystemnormen wird durch die Anwendung des Anhangs SL der ISO/IEC-Direktiven, Teil 1 „Consolidated ISO Supplement“ gewährleistet.

Weitere Informationen unter www.beuth.de/go/din-iso-iec-27001-informationstechnik

Über den Beuth Verlag:

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Die internationale Norm unterstützt Organisationen aller Art IT-Risiken zu minimieren.

Erfahren Sie mehr
Media-no-image

Beuth Verlag lanciert Forum Energiemanagement

Pressemitteilungen   •   Feb 03, 2015 13:25 CET

Rechtliche Vorgaben, steuerliche Erwägungen, technische Entwicklungen – das Thema Energiemanagement wird komplexer. Der Beuth Verlag etabliert für seine Kunden ein kostenfreies Forum zu den zentralen Fragen des Energiemanagements.

Interessenten können sich kostenfrei anmelden und schnelle, qualifizierte und branchenübergreifende Informationen und Lösungen zu Fragen des Tagesgeschäfts verschaffen.

Das Forum deckt vier der wichtigsten Felder des Energiemanagements ab, die jeweils von ausgewiesenen Fachleuten moderiert werden:

  • Energiepolitik, Energierecht und Steuern (Franzjosef Schafhausen)
  • Energiehandel und -wirtschaft (Daniel Hölder)
  • (Regenerative) Energie- und Speichertechnik (Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner)
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 (Dr.-Ing. Volker Albrecht)

Von dem Angebot profitieren besonders kleine und mittlere Unternehmen, die passgenaue und direkte Informationen benötigen. Den Benutzern steht damit nicht nur eine praktikable Ressource für konkrete Sachfragen zur Verfügung, sie haben auch die Möglichkeit, sich mit anderen Expertinnen und Experten auszutauschen und zu vernetzen.

Das Forum ergänzt das Serviceangebot des Beuth Verlags im Bereich Energie und Management, das vom ausführlichen Kommentar über Handbücher bis hin zu Seminaren reicht.

Anmeldungen und Informationen unter www.forum-energiemanagement.com.

Fachkontakt:

Sven Bergander

030/2601-2046

sven.bergander@beuth.de

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Rechtliche Vorgaben, steuerliche Erwägungen, technische Entwicklungen – das Thema Energiemanagement wird komplexer. Der Beuth Verlag etabliert für seine Kunden ein kostenfreies Forum zu den zentralen Fragen des Energiemanagements.

Erfahren Sie mehr
Fpvyhuqr2t1lrix7abnw
Hpeogsxuxlholo0fdp0j

Standardwerk in neuer Fassung : VDI Richtlinie 2230 überarbeitet

Pressemitteilungen   •   Nov 19, 2014 12:46 CET

​Mit der Überarbeitung der Richtlinie VDI 2230 Blatt 1 steht Ingenieuren und Konstrukteuren ab dem 1. Dezember 2014 eine dem Stand der Technik entsprechende Fassung zur Verfügung. Die Richtlinie gilt zusammen mit dem ergänzenden Blatt 2 als das Standardwerk zur Berechnung hochfester Schraubenverbindungen und findet national und international höchste Anerkennung.

F1djqpi9x3j7seo1j1cb

EEG 2014: Webinar-Reihe der DIN-Akademie mit Praxiswissen für die Photovoltaik-Branche

Pressemitteilungen   •   Sep 08, 2014 11:15 CEST

Seit dem 1. August ist das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft. Damit sind tief-greifende Änderungen verbunden, der Photovoltaik-Markt in Deutschland ist im Umbruch. Unterstützung für Solarinstallateure, Handwerk und Gewerbe bietet die neue, kostenlose Webinar-Reihe der DIN-Akademie im Beuth Verlag.

Xgbvcandno8f5j36ea1t

Neu bei Beuth: API-Standards im Download

Pressemitteilungen   •   Sep 04, 2014 13:36 CEST

Apah35x47hfckeiqpfir

Historische Brandschutz-Standards zur Beurteilung und Klassifizierung vorhandener Bausubstanz – Neue Fachbücher von Dr.-Ing. Gerd Geburtig

Pressemitteilungen   •   Sep 01, 2014 11:39 CEST

Mit seinen drei neuen Fachbüchern „Baulicher Brandschutz im Bestand“ legt Dr.-Ing. Gerd Geburtig eine einmalige und umfassende Zusammenstellung für die brandschutztechnische Beurteilung und Klassifizierung vorhandener Bausubstanz vor.

Bilder & Videos , 1 Video

  • Pressekontakt
  • Ihre Ansprechpartner für Presse + PR
  • tmifkati.ziegertnxefqc@beuthvt.dckmte
  • +49 30 2601-2141

Über Beuth Verlag GmbH

DIN - Der Verlag heißt Beuth

Der Beuth Verlag ist Komplettanbieter von Fachwissen für alle wichtigen Branchen und Berufsgruppen.

Er vertreibt als Tochterunternehmen des DIN Deutsches Institut für Normung e.V. nationale und internationale Normen sowie andere technische Regelwerke und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Beschäftigte in Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

KMU: Mit dem Gros seiner Publikationen richtet sich der Verlag speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – von ihrer Wettbewerbsfähigkeit profitiert der Standort Deutschland.

Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags gehören diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Online-Dienste, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps etc. – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm.

Die publizistische Arbeit des Beuth Verlags ist gekennzeichnet durch hohes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstein, den Einsatz modernster Technik und große Kundennähe.

Der Name Beuth geht zurück auf den Wegbereiter der Industrialisierung in Preußen und den Begründer des Berliner Gewerbeinstituts, der heutigen Technischen Universität Berlin: Christian Peter Wilhelm Beuth.

Adresse

  • Beuth Verlag GmbH
  • Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6
  • 10787 Berlin

Links