Pax et Bonum - Verlag und Mediengruppe

Buchbesprechung in der „NEUE SZENE AUGSBURG“ Ausgabe November 2013 Abgefuckt – Volksmusik / Liebe Von Michael Fuchs-Gamböck

Blog-Eintrag   •   Dez 19, 2013 05:19 CET

Buchbesprechung in der „NEUE SZENE AUGSBURG“ Ausgabe November 2013 Abgefuckt – Volksmusik / Liebe Von Michael Fuchs-Gamböck

Neues Buch von Michael Fuchs-Gamböck

ABGEFUCKT - Volksmusik - Liebe

Den Wenderoman, den sich der Autor vom Ammersee ausgedacht hat, kann man von hinten und von vorne lesen. Einmal „Abgefuckt Volksmusik“, einmal „Abgefuckt Liebe“. Tatsächlich sind es also zwei "abgefuckte" Stories in einem Band!

„Abgefuckt Volksmusik“ beschreibt einen Road-Trip quer durch Deutschland bis nach Italien. Der Ich-Erzähler und Anti-Held ist ein  Außenseiter, der sich mit seinen ebenso kaputten Kumpels in einem Leichenwagen auf die Reise nach Italien macht. Eigentlich schon gescheitert, aber als Existenzialist lebt er trotz aller Sinnlosigkeit und kümmert sich um keinerlei Konventionen. Er liebt Volksmusik, spielt Saxophon und rammelt bis die Leichenkutsche schaukelt.

Der Trip gerät zur Selbsterkenntnis über und mit Drogen, Elend, Liebe, Anarchie, Spiritualität und Tod.

Das Paar in „Abgefuckt Liebe“ hat tiefe Narben auf der Seele und durchlebt eine amour fou mit allen Höhen und Tiefen. Immer wieder dringt das Selbstzerstörerische der Vergangenheit nach oben, doch Anna und Paul versuchen mit allen Mitteln, dem banalen Alltag zu entwischen und ihre Liebe zu zelebrieren. Als beide immer ausschließlicher auf ihrem Futon-Planeten leben, kommt es zur Katastrophe...

Verlag Pax et Bonum, 292 Seiten, 21,90 Euro.

© Erschienen in „NEUE SZENE AUGSBURG“ Ausgabe November 2013

Info vom Verlag

Unsere Bücher u. ebooks kann man hier im Verlagsshop kaufen sowie überall im Handel.