Club Med

Der Berg ruft: Skifahren in Europas Top-Skigebieten

Blog-Eintrag   •   Feb 24, 2016 10:45 CET

Der aktuelle Schneebericht kann Wintersportlern die Laune schon Mal verderben. Ohne Kunstschnee geht in vielen Skigebieten nichts. Wer auf das Pistenvergnügen nicht verzichten möchte, muss hoch hinauf. Gerade die Skigebiete in den französischen Alpen gelten durch ihre Höhenlagen als besonders schneesicher. Dabei treffen die 220 französischen Wintersportorte jeden Geschmack: Zur Auswahl stehen ursprüngliche Skidörfer wie Val d’Isère oder moderne, teilweise olympische Wintersportorte wie Val Thorens. Mit 22 Berg-Resorts in den bekanntesten Skigebieten Europas ist Club Med führend auf dem Gebiet der All-Inclusive-Winterreisen. Dabei genießen Ski-Liebhaber Zugang zu den höchsten Skigebieten Frankreichs und Europas mit besten Bedingungen für uneingeschränktes Pistenvergnügen bis in das Frühjahr hinein.


Dem Himmel so nah

Bis auf 3.899 Meter kommen Wintersportler in Europas höchstem Skigebiet Cervinia – Valtournenche – Zermatt rund um das Matterhorn hinauf. Das italienisch-schweizerische Skigebiet gilt nicht nur als eines der best ausgebauten weltweit, sondern ermöglicht mit der legendären schwarzen Piste „Nera Cervino“ mit 33° Gefälle auch kühne sportive Erlebnisse. Im italienischen Aostatal empfängt das Club Med Resort Cervinia Wintersport-Gäste bis Mitte April. Per Shuttle-Transfer geht es die 750 Meter vom Club Resort ins Skigebiet, wo auf 360 Kilometern Piste Abwechslung für Könner und Anfänger garantiert ist.


Wie Gott in Frankreich skifahren

Les Deux Alpes (3.560 Meter) und Espace Killy (3.456 Meter) nehmen Platz zwei und vier der höchstgelegenen Skigebiete Frankreichs ein. Die beschaulichen Dörfer Mont de Lans und Venosc in den nördlichen französischen Alpen haben sich zum Skiverbund Les Deux Alpes zusammengeschlossen. Sie bieten auf einer Höhe von 1.300 bis knapp 3.600 Metern 225 Kilometer an Pisten und 100 Kilometer Skirouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Mit dem größten mit Skiern befahrbaren Gletscher in Europa gilt Les Deux Alpes als absolut schneesicher. Der Skibetrieb läuft hier neun Monate im Jahr. Unterhalb des Meije-Gletschers fühlen sich wintersportbegeisterte Familien im 3 Trident-Resort Les Deux Alpes besonders wohl. Espace Killy, das älteste Skigebiet der Savoyer Alpen, erstreckt sich über drei Berge und zwei Täler und verbindet die beiden Skigebiete Val d‘Isère und Tignes. Entsprechend großzügig ist das Pistenangebot für Skifahrer und Snowboarder vom Einsteiger- bis zum Profiniveau. 156 Abfahrten mit insgesamt 300 Kilometern bestens präparierter Pisten und Snowparks für jeden Geschmack bieten Abwechslung pur. Club Med empfängt Gäste in den Resorts Val d’Isère mit integriertem 5 Trident-Luxusbereich und Tignes Val Clarent. Beide Resorts verfügen über direkten Pistenzugang und bieten Skikurse schon für Kinder ab vier Jahren an.


Große Vielfalt

Auch in den Skigebieten Alpe d’Huez Grand Domaine auf bis zu 3.330 Metern, Grand Chamonix (3.275 Meter), Paradiski (3.250 Meter) und selbstverständlich in Les 3 Vallées (3.230 Meter) ist Schnee bis in den Frühling hinein garantiert. Mit Val Thorens liegt in Les 3 Vallées der höchstgelegene europäische Skiort auf 2.300 Metern Höhe. Das Club Med Ski-Resort Val Thorens Sensations richtet sich mit seinem Angebot vor allem an die Bedürfnisse von Paaren und Freundes-Gruppen und bietet direkten Pistenzugang. Das moderne Design, eine Indoor-Kletterwand und die Social Jukebox sorgen auch nach dem Pistenvergnügen für gute Stimmung.Das Skigebiet Les 3 Vallées verfügt über 600 Pistenkilometer und mehr als 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten und verbindet die Täler von Val Thorens, Méribel und Courchevel zum, nach eigenen Angaben, größten zusammenhängenden Skigebiet der Welt.


Viele gute Gründe

Neben garantiert guten Skibedingungen in den Höhen-Resorts von Club Med gibt es weitere gute Gründe für denperfekten Skiurlaub mit Club Med:

  • Rundum-Sorglos-Garantie: Weder um Skipässe noch um die Anmeldung zum Skikurs und noch nicht einmal um das Equipment muss man sich kümmern. Alles steht bei Urlaubsbeginn bereit.
  • All-Inclusive-Prinzip: Es gibt keine versteckten Kosten. Skipass und Skikurs für jedes Niveau sowie Verpflegung im Club-Resort und Mahlzeiten in den Club Med Höhenrestaurants* sind bereits im Preis inklusive.
  • Alles aus einer Hand: Von der Buchung der Anreise über Kurse und Kinderbetreuung kommt alles in gewohnter Club Med-Qualität. Das erspart Stress und verspricht beste Erholung.
  • Lernen von den Profis: Club Med arbeitet mit bestens ausgebildeten Skilehrern zusammen und garantiert ein hohes Ausbildungsniveau bei Kursen jedes Schwierigkeitsgrades. Auch andere sportliche Aktivitäten stehen unter Anleitung oder in Begleitung zur Verfügung.
  • Erholung und Wellness: Müde Muskeln erholen sich nach einem langen Tag auf der Piste am besten im Resorteigenen Swimming Pool, in der Sauna oder im Spa.

*Sofern das gebuchte Resorts keinen direkten Pistenzugang hat.