tippingpoints GmbH

Start des RadNETZes als Meilenstein

Blog-Eintrag   •   Mai 13, 2014 13:51 CEST

Bei einer Auftaktveranstaltung in Stuttgart gab Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann offiziell den Startschuss fürs Landesradverkehrsnetz, das die Agenturen fairkehr und tippingoints mit einer Kommunikationskampagne begleiten. „Fertig. Los! Das RadNETZ Baden-Württemberg geht an den Start“: Unter diesem Motto kamen gestern mehr als 170 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Landräte und Radverkehrsexperten und -expertinnen nach Stuttgart-Bad Cannstatt, um den ersten Schritt auf dem Weg zum RadNETZ Baden-Württemberg mitgestalten.

„Ich freue mich, dass das RadNETZ als zentraler Beitrag für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur im Land nun konkrete Formen annimmt“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann in seiner Eröffnungsrede. Dieses Projekt könne nur gelingen, wenn Land, Kreise, Städte, Gemeinden und Verbände es gemeinsam planten und umsetzten. Kommunikativ begleitet werden sie dabei von den Agenturen fairkehr und tippingpoints.  

Nach der Eröffnungsrede des Ministers, der Vorstellung der RadNETZ-Planung und Vorträgen über Praxisbeispiele aus Baden-Württemberg und der Schweiz diskutierten die Teilnehmer in fünf Themenecken über Fragen wie: Wie passt das RadNETZ in die Radverkehrsplanung des Landes? Wie kann ich mich als Kommune oder Landkreis einbringen? Wie steht es um das Verhältnis der touristischen zu den Alltagsrouten? Unser Projektleiter Robert Sedlak fand die Diskussionen sehr gut: „Wir haben viel spannenden Input für die weiteren RadNETZ-Aktivitäten bekommen.“

Mehr Infos zum RadNETZ, unter anderem die von uns gestaltete RadNETZ-Infobroschüre zum Herunterladen, gibt es auf den – ebenfalls von uns gestalteten Seiten – von Fahrradland-BW.