new time design Scherrer & Grasso

Suchmaschinenoptimierung für Webstores: Praktische Tipps für ein erfolgreiches Ranking

Blog-Eintrag   •   Feb 28, 2014 12:40 CET

Heute ist es wichtiger denn je, dass die SEO in Online Shops nachhaltig und professionell ausgerichtet ist. Anders ist es kaum mehr möglich, dass Webseiten möglichst weit vorn in den Suchergebnissen landen.

Dabei ist die SEO für Online Shops heute in der Tat komplexer denn je und beginnt früher als die meisten Shopbetreiber vermuten. Entscheidend ist an dieser Stelle beispielsweise die Wahl des Shopsystems. Mit ihr werden im Grunde die Weichen für eine erfolgreiche SEO gelegt. Noch immer gibt es viele Shopsysteme, die den Anforderungen von Google und Co kaum gerecht werden. Wichtig sind bei den meisten Systemen die verschiedenen Erweiterungen, die angeboten werden. Einige von ihnen können kostenlos genutzt werden, bei anderen fallen dagegen Gebühren für die Nutzung an.

Bei der Auswahl des Shopsystems sollte die SEO sicherlich bereits berücksichtigt werden. Allerdings sollte es sich bei ihr keineswegs um das alleinige Kriterium handeln. Wichtig ist ebenso die Benutzerfreundlichkeit. Ein wichtiger Schritt in der SEO für Online Shops ist die Benennung der Kategorien. Dabei sollten Shopbetreiber nie die eigene Zielgruppe aus den Augen verlieren. Eine gute Suchmaschinenoptimierung geht zu jeder Zeit auf die Besonderheiten der Zielgruppe ein.

Schon zu Beginn sollten sich Shopbetreiber Gedanken darüber machen, welche Inhalte von den Suchmaschinen letzten Endes gecrawlt werden sollen. Bei jeder Webseite besteht die Möglichkeit, einzelne Inhalte von der Indexierung auszuschließen. Auch dies sollte möglichst von Beginn an klar sein. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Paginierung zuteilwerden. Durch die Anwendung des Indexierungsausschlusses ist es im Rahmen der Paginierung möglich, einen Favoriten zu bestimmen. Hierbei handelt es sich um die Seite, auf die bei der Suche nach einem Keyword verwiesen werden soll.