Skip to main content

In Ausbildung investieren - BdS veröffentlicht Leitfaden für die Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie

Pressemitteilung   •   Feb 08, 2010 04:02 CET

Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) hat in erster Auflage den Leitfaden zur "Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie" veröffentlicht. Noch Anfang Februar 2010 wird er allen Industrie- und Handelskammern, Berufsschulen und interessierten Ausbildern zur Verfügung gestellt werden. "Mit der Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie wird ein erweitertes, berufliches Ausbildungsangebot geschaffen", freut sich BdS-Vorsitzender Wolfgang Goebel. "Damit kann die Systemgastronomie neben der schon bestehenden kaufmännischen Ausbildung erstmals auch eine gewerbliche Berufsausbildung anbieten. Der Leitfaden gibt Ausbildern und Prüfern Anregungen, systemgastronomische Inhalte in die Berufsausbildung und die Prüfung einzubinden.", so Goebel.

Lehrern und Prüfern, die nicht regelmäßig mit der Systemgastronomie befasst sind, wird mit dem Leitfaden ein anschaulicher Einblick in die Branche ermöglicht. Der Schwerpunkt des Leitfadens liegt auf Prüfungsaufgaben, die zur Orientierung bei Zwischen- und Abschlussprüfungen von Auszubildenden aus der Systemgastronomie dienen sollen. "Diese Beispielsaufgaben haben wir in enger Zusammenarbeit mit Lehrern, IHK-Vertretern und Ausbildern entwickelt. Sie sollen als Anregungen dienen, um Fachkräften für das Gastgewerbe in der Systemgastronomie eine maßgeschneiderte praktische Prüfung zu gewährleisten, die die betriebliche Ausbildung widerspiegelt.", erklärt BdS-Bildungsexperte Lutz Hartmann.

Der Leitfaden enthält außerdem den mit dem DIHK abgestimmten Musterausbildungsplan, der in Zusammenarbeit mit ausgewählten Kammern, Ausbildern und Berufsschullehrern bereits im letzten Jahr vom BdS erarbeitet wurde. Im Jahr 2009 starteten auf Grundlage dieses Musterausbildungsplans bereits an drei Pilotstandorten rund 100 Fachkräfte im Gastgewerbe in der Systemgastronomie - in Bonn/Rhein-Sieg, Elmshorn und München.

Der Leitfaden steht auf der BdS-Homepage als Download kostenfrei zur Verfügung.

Über den Bundesverband der Systemgastronomie e.V.

Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) bündelt die gemeinsamen Interessen der Branche und vertritt sie gegenüber Politik, Medien, Arbeitnehmerorganisationen und sonstigen öffentlichen Stellen. Seine 700 Mitglieder betreiben in Deutschland mit rund 100.000 Beschäftigten über 2.000 Restaurants. Sie bilden 3.000 Azubis zu Fachleuten für Systemgastronomie und Fachkräften im Gastgewerbe in der Systemgastronomie aus und sind tarifgebunden. Alle BdS-Mitglieder haben die Charta der Systemgastronomie unterzeichnet. Weitere Informationen: www.bundesverband-systemgastronomie.de

Bundesverband der Systemgastronomie e.V.
Valerie Naumann
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 18, 80807 München

089-30658790
089-306587910
info@bundesverband-systemgastronomie.de
www.bundesverband-systemgastronomie.de