Normfest

Eduard Kohn

Geschäftsführer

Pressekontakt Kontaktperson

„WER NICHTS WAGT, DER NICHTS GEWINNT.“ – Nach dieser Devise handelt Eduard Kohn. Er ist davon überzeugt: „Wer sich im Bereich der Kfz-Reparatur von seinen Mitbewerbern unterscheiden will, muss auch immer wieder neue Wege gehen“. Als einer der Geschäftsführer der Normfest GmbH ist er verantwortlich für den Bereich Warenwirtschaft. Der gelernte Industriekaufmann arbeitet beharrlich daran, dass die Produktpalette des Handelsunternehmens stets mit aktuellen und hochwertigen Artikeln bestückt ist. Zudem tut er alles, um den Servicegrad für die Normfest-Kunden konstant hoch zu halten.
In seiner leitenden Funktion möchte Eduard Kohn dazu beitragen, dass Normfest profitabel bleibt, seine Marktposition weiter ausbaut und so noch vielen Menschen einen sicheren Arbeitsplatz bieten kann. Er ist davon überzeugt, dass man diese Ziele nur erreichen kann, wenn man als Geschäftsführer bei seinen unternehmerischen Entscheidungen bisweilen intuitiv handelt. „Ab und zu sollte man auch eine Portion Mut zum Risiko beweisen, denn nur dann können sich neue Chancen für das Unternehmen eröffnen,“ da ist sich Eduard Kohn sicher.
Auch bei seinem Hobby wagt Eduard Kohn gerne etwas. Der passionierte Angler entspannt sich am liebsten beim Fangen von Raubfischen, genauer gesagt von Hechten. „Dieser Raubfisch gilt unter Anglern als richtiger Kämpfer, der sich nicht so einfach ködern lässt. Diese anglerische Herausforderung macht für mich gerade den Reiz aus,“ berichtet Eduard Kohn ganz ohne Anglerlatein. Doch in seinem Lieblingsurlaubsland Dänemark freut er sich auch immer wieder, wenn ihm eine Scholle an den Haken geht.