Auq3hgcwabu3irtnfste
Bkxpbjs5g5j78z3w0svp

Fünf Jahre Krieg in Syrien: SyrienHilfe e.V. leistet humanitäre Hilfe direkt vor Ort

Pressemitteilungen   •   Mär 17, 2016 12:21 CET

Ärzte, Archäologen, Ingenieure, Künstler und Lehrer aus der Nähe von Karlsruhe engagieren sich ehrenamtlich seit 2012, um humanitäre Hilfe in Syrien zu realisieren. Dabei liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf direkte Hilfe für Binnenflüchtlinge in Syrien selbst sowie für ins Ausland geflohene Syrer im Libanon und der Türkei. Die Projekte finanzieren sich ausschließlich durch Spenden.

Jcnzuvbqdxsoe3eryco1

Von der British Library ins Internet – mit Scantechnologie „Made in Germany“

Pressemitteilungen   •   Sep 20, 2017 12:28 CEST

Die British Library setzt bei der Digitalisierung ihrer wertvollen Bücher, Manuskripte und Zeitschriften auf Scan-Know-how aus Deutschland. 22 Scansysteme des Tübinger Unternehmens Zeutschel sorgen für eine schonende und produktive Erfassung der historischen Vorlagen. In einem aktuellen Projekt werden mit den Zeutschel Scansystemen 40 Millionen Seiten des Zeitungsarchivs digitalisiert.

Yqgrvf7khl1iigaajzqu

Alternativtinten von Peach funktionieren mit Update von HP

Pressemitteilungen   •   Sep 18, 2017 15:19 CEST

Ein automatisches Firmware-Update bei einigen HP-Druckern verhindert den Einsatz von Alternativtinten. Für Anwender von Peach Tintenpatronen gibt es aber gute Neuigkeiten: In Tests haben die Schweizer Tintenspezialisten keine Probleme der eigenen Alternativtinten mit dem HP Firmware-Update festgestellt.

Media no image

Peach Patronen wieder auf allen HP-Druckern einsetzbar

Pressemitteilungen   •   Okt 14, 2016 12:58 CEST

Ein neues Firmware up-date erlaubt jetzt wieder die Verwendung von Tintenpatronen mit älteren Chips. Peach hat dies umgehend getestet und bestätigt: Peach Tintenpatronen sind sowohl auf Druckern mit neuester Firmware als auch mit "down-grade Firmware einsetzbar.

Schindellegi, Oktober 2016 - Seit einigen Tagen liegen seitens HP Informationen vor, dass durch Installation einer modifizierten Firmware Drucker quasi "zurückgebaut" werden können. Damit sollen dann auch Tintenpatronen mit älteren Chips auf diesen Druckern wieder verwendbar sein.

Die ausführlichen Tests der Elektronikspezialisten von Peach zeigen:

- Kunden oder Anwender mit vorhandenen Peach Tintenpatronen, die alte (nicht modifizierte) Chips besitzen, können diese nach Installation der geänderten Firmware wieder einsetzen. Ganz wichtig: Diese Firmware installiert sich nicht automatisch, sondern muss über den Link http://support.hp.com/de-de/drivers installiert werden.

-   Die Patronen mit neuen modifizierten Chips funktionieren sowohl auf Druckern mit neuester Firmware (vom 13.09.2016) wie auch auf solchen mit der "zurückgebauten" Version.

- Dies gilt insbesondere für Drucker mit den Patronen-Typen 934/935 und 950/951.

Über Peach

Peach ist eine Marke der Schweizer 3T Supplies AG und steht für hochwertige Office-Produkte und Alternativtinten zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Produktsortiment des 1997 gegründeten Unternehmens gehören kompatible Tintenpatronen für die gängigsten Druckerhersteller, Inkjet-Fotopapiere, Laminier- und Bindegeräte sowie Aktenvernichter.

Ein neues Firmware up-date von HP erlaubt jetzt wieder die Verwendung von Tintenpatronen mit älteren Chips. Peach hat dies umgehend getestet und bestätigt: Peach Tintenpatronen sind sowohl auf Druckern mit neuester Firmware als auch mit "down-grade"-Firmware einsetzbar.

Erfahren Sie mehr
O58wuh4ykklygm6klt0d

Grundgesetz mit Kameras von Zeutschel verfilmt

Pressemitteilungen   •   Okt 12, 2016 16:12 CEST

Tübinger Unternehmen stellt Technik für die Langzeitarchivierung der Bundesrepublik Deutschland Die erste Originalausgabe des Grundgesetzes samt aller begleitenden Dokumente wurde im Landesarchiv Berlin mit Kameratechnik ‚Made in Germany’ auf Mikrofilm gesichert. Die Omnia OK 401 der Zeutschel GmbH erzeugt eine hohe Abbildungsqualität.

Media no image

Vier Jahre Flucht und Vertreibung: Syrienhilfe e.V. steht mit eigenem Netzwerk den Menschen in Syrien bei

Pressemitteilungen   •   Mär 15, 2015 10:34 CET

Damaskus / Muggensturm, 15.03.2015 - Seit 4 Jahren dreht sich die Spirale der Flucht und Vertreibung in Syrien mit dramatischen Folgen für die syrische Bevölkerung, die durch Zahlen
nur bedingt abgebildet werden können: mehr als 210.000 offiziell dokumentierte Tote, über 380.000 Schwerstverletzte, über 2 Millionen ins Ausland geflüchtete Kinder und Jugendliche, 4.8 Millionen Syrer in „„schwer erreichbaren Regionen““, 11.3 Millionen Binnenflüchtlinge, 12.2 Millionen Syrer, die auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. 

Der gemeinnützige Verein SyrienHilfe e.V. versucht dieser beängstigenden Entwicklung entgegen zu treten und leistet seit 2012 durch ein eigenes Netzwerk rein spendenfinanzierte direkte und persönliche Hilfe in Syrien, der Türkei und im Libanon.

Oum S., eine der Helferinnen in Syrien, erinnert sich: „„Als es vor vier Jahren anfing haben wir
nie geglaubt, dass es sich so entwickeln wird. Bereits nach wenigen Monaten hat man die
Änderungen im Land gesehen: Familien waren zu Flüchtlingen geworden, immer mehr
Menschen mussten ihre zerstörten Häuser verlassen, standen unter Schock und waren
hilfsbedürftig.”

Aber die Syrer reagierten: „„Sehr schnell haben sich Gruppen gebildet, die Hilfe organisierten. Die syrische Gesellschaft setzte sich mit dieser neuen Situation auseinander, die Menschen sammelten Kleidung und Geld, beschafften Unterkünfte, leisteten aktive Nachbarschaftshilfe. Doch je schlimmer es wurde, je länger es dauerte, umso mehr Familien waren in Not, umso weniger Menschen waren überhaupt noch in der Lage anderen Betroffenen Hilfe zu leisten. Heute ist die Last auf die übrig gebliebenen zivilgesellschaftlichen Hilfsgruppierungen sehr groß geworden. Viele sind desillusioniert, traumatisiert und drohen an der Last dieser gigantischen humanitären Krise zu zerbrechen.“

Eine der Aufgaben von SyrienHilfe e.V. ist daher neben dem stetigen Ausbau der Hilfsprojekte auch, den Flüchtlingen moralisch beizustehen, ihnen ihre Würde zu bewahren. Dies gelingt vor allem durch den aufopferungsvollen Einsatz der Betreuer und Helfer, die viele der betreuten Familien - oftmals Witwen mit Kindern, darunter auch Vollwaisen - seit langer Zeit begleiten.
„

„Durch die so entstandenen Beziehungen können unsere Helfer eine andere Rolle einnehmen, können die, die alles verloren haben, dazu motivieren, ihr Leben nicht aus der Hand zu geben. Sich nicht aufzugeben.““ erklärt Karsten Malige, der Vorsitzende des Vereins. „„Und unsere Betreuer profitieren ihrerseits, denn die Arbeit gibt ihnen Lebensinhalt und den Mut, weiter zu machen, sich immer wieder aufs Neue zu engagieren. So gehen viele unserer Projekte auf die Eigeninitiative unserer Leute vor Ort zurück, ohne sie wäre unsere Arbeit unmöglich!““

Durch diese Helfer werden innerhalb Syriens in steigender Anzahl monatlich Carepakete verteilt, Wohnraum für Binnenflüchtlinge bereitgestellt, medizinische Versorgung gesichert, Geburten inklusive Babynahrung und Windeln finanziert und Waisenkinder versorgt. Weiterhin finanziert und organisiert SyrienHilfe e.V. verschiedene Selbsthilfeprojekte wie beispielweise eine Geflügelzucht oder ein Gemüseprojekt, bei dem bereits 40.000 Gemüsekästen zur Selbstversorgung verteilt werden konnten. Seit Anfang 2014 betreibt der Verein außerdem zwei Projekt außerhalb Syriens: ein Näh- und Kochprojekt für syrische Flüchtlingsfrauen im Libanon und ein Betreuungsprojekt für syrische Flüchtlinge in Bursa, Türkei. Dieses Projekt erhielt im vergangenen Jahr Besuch von den Clowns ohne Grenzen und von Willi Weitzel auf seiner Tour „„Willi will helfen““, mit der er auf das Schicksal syrischer Kinder aufmerksam machte.

Möglich werden all diese Projekte erst durch Spenden, so Karsten Malige: „„Wir sind dankbar und sehr glücklich über die erhaltenen Spenden und hoffen auf weiteren Zuspruch, denn nur dadurch sind wir in der Lage, die so dringend benötigte Hilfe zu leisten. Unsere Helfer vor Ort sind trotz aller Sorgen voller Tatendrang, sie und die Familien nicht im Stich zu lassen ist unser Anspruch!“

SyrienHilfe e.V.
SyrienHilfe e.V. leistet humanitäre Hilfe für Syrien. Einige der Vereinsgründer und viele Unterstützer des gemeinnützigen Vereins, darunter namhafte deutsche Archäologen, kennen und bereisen Syrien seit Jahrzehnten, auch dadurch verfügt SyrienHilfe e.V. über ein gewachsenes und verlässliches Netzwerk im Land. Vor Gründung des komplett ehrenamtlich agierenden Vereins im Jahr 2012 wurden bereits privat Spenden gesammelt und kleinere Projekte realisiert. Seit der Gründung organisiert SyrienHilfe e.V. Veranstaltungen, darunter kulturhistorische Vorträge zur Geschichte und Bedeutung Syriens sowie Benefizkonzerte beispielsweise mit Musikern des SWR-Sinfonieorchesters oder der Dortmunder Philharmoniker. Alle Hilfsprojekte werden zu 100 % durch Spenden finanziert, wobei die Plattform betterplace.org eine wichtige Rolle spielt; auch die Spende von PAYBACK-Punkten ist möglich. Auf seiner Homepage informiert der Verein über seine Projekte und nennt Spendenmöglichkeiten. SyrienHilfe e.V. wurde im Winter 2014/2015 vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) überprüft und positiv bewertet.

Kontakt: Karsten Malige, Erster Vorsitzender, Mail: kontakt@syrienhilfe.org, Tel.: 07222-3852590

Der gemeinnützige Verein SyrienHilfe e.V. leistet seit 2012 durch ein eigenes Netzwerk persönliche Hilfe in Syrien, der Türkei und im Libanon. In dem Verein engagieren sich Ärzte, Archäologen, Ingenieure und Lehrer. Die Finanzierung erfolgt komplett durch Spenden.

Erfahren Sie mehr
Iqktxxdrvpn36yxzhxfl

SCAMAX 8x1: Schnellster Scanner auf der CeBIT

Pressemitteilungen   •   Mär 12, 2015 12:55 CET

Da kann das Auge nicht mehr folgen: Der SCAMAX 8x1 von InoTec digitalisiert Dokumente in rasender Geschwindigkeit. 300 Blatt pro Minute (600 Seiten), so schnell ist kein anderer Scanner auf der CeBIT 2015.

Feagakgdftmsewpzkopt
Bkxpbjs5g5j78z3w0svp

Nachhaltige Produkte: Gut für die Umwelt, gut für die Geldbörse

Pressemitteilungen   •   Okt 24, 2014 10:15 CEST

Was auf den ersten Blick preisgünstig erscheint, kann auf lange Sicht allen Beteiligten – Anwender, Umwelt und Gesellschaft – teuer zu stehen kommen. InoTec zeigt, wie man mit einem nachhaltigen Produktkonzept einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlässt, sozial fair produziert und die Gesamtbetriebskosten für seine Kunden niedrig hält.

Feagakgdftmsewpzkopt
Bkxpbjs5g5j78z3w0svp

Nachhaltige Produkte: Gut für die Umwelt, gut für die Geldbörse

Blog-Einträge   •   Okt 23, 2014 16:58 CEST

Was auf den ersten Blick preisgünstig erscheint, kann auf lange Sicht allen Beteiligten – Anwender, Umwelt und Gesellschaft – teuer zu stehen kommen. InoTec zeigt, wie man mit einem nachhaltigen Produktkonzept einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlässt, sozial fair produziert und die Gesamtbetriebskosten für seine Kunden niedrig hält.

Ao0qzuhmvv9jrxmerwxp
Bkxpbjs5g5j78z3w0svp

Berliner Scandienstleister kämpft gegen Schimmel - Einzigartiges Scanprojekt: Mehr als 300.000 Blatt alter Bauakten werden in Schutzkleidung digitalisiert.

Pressemitteilungen   •   Apr 15, 2014 12:07 CEST

Wir befinden uns im Schwarzraum des Satz-Rechen-Zentrums, eines Scandienstleisters aus Berlin. In seinem Schutzanzug und seiner Atemmaske sieht Markus Wenig wie ein Mitarbeiter eines medizinischen Hochsicherheits-Labors aus. Doch er forscht nicht an gefährlichen Viren, sondern hilft dabei, wertvolle Informationen zu retten.

Bilder & Videos 6 Bilder

Über Content4Marketing

Content for Marketing - Wir produzieren Inhalte, die Ihren Zielgruppen gefallen

Die Full-Service-Agentur unterstützt in allen Phasen des Content Marketing-Zyklus – von der Strategie-Planung über die Content-Erstellung und Content-Verteilung bis hin zur Erfolgskontrolle.

Im Mittelpunkt der Agentur-Arbeit stehen Unternehmen der IT- und Technik-Branche, die sich durch Innovation und Qualität auszeichnen und in ihrem Umfeld zu den Marktführern gehören.

Adresse

  • Content4Marketing
  • Löwenstr. 46a
  • 70597 Stuttgart
  • Deutschland