Skip to main content

Cramo beschleunigt durch die Übernahme des führenden deutschen Unternehmen für Rental und Baustellenlogistik, KBS Infra GmbH, das Wachstum in Deutschland

Pressemitteilung   •   Jan 16, 2018 08:00 CET

Im Rahmen von Cramo‘s Shape and Share Strategie zur Stärkung der Geschäftsposition im zentraleuropäischen Markt und zum Zweck der Erweiterung des Geschäftsmodells um wertschöpfende Dienstleistungen hat Cramo einen Vertrag über den Erwerb von 100 Prozent des Stammkapitals der KBS Infra GmbH und ihrer Tochtergesellschaften unterzeichnet. KBS Infra ist ein führendes, qualitativ hochwertiges, im Bereich der Baustellenlogistik tätiges Unternehmen mit einem geschätzten Umsatz im Jahr 2017 von 35 Millionen Euro. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Mainz bei Frankfurt am Main und ist bundesweit an 4 Standorten in Deutschland tätig. Das Unternehmen hat 180 Mitarbeiter.

KBS Infra‘s Leistungsangebot basiert auf einer umfassenden Baustellenplanungs- und Logistik-Kompetenz der Mitarbeiter. Darüber hinaus bietet KBS Infra umfangreiche Leistungen vor Ort in den Bereichen Elektrizität, Baustellenplanung und Logistik an und ist damit häufig das erste Unternehmen, das die Baustelle betritt und das letzte, das die Baustelle verlässt. Das Unternehmen ist in der Lage, eine Reihe von Dienstleistungen anzubieten, die von der Vermietung von Containern über die Ausrüstung bis hin zur Übernahme der kompletten Verantwortung für die Durchführung der Baustellenplanung und Logistik, einschließlich der Planung von Lieferungen, der Zugangskontrolle, der Verwaltung anderer Subunternehmer vor Ort und der Vermittlung von Mietgeräten von Drittanbietern im Auftrag ihrer Kunden anzubieten.

Die Flotte des Unternehmens besteht aus ca. 6000 Containern, hinzu kommen weitere Material-, Maschinen- und Ausrüstungsbestände, die im Zusammenhang mit der Elektrizitätsversorgung vor Ort und anderer Einsätze an Baustellen stehen. Die Container werden im Bereich der Baustellenlogistik vor allem als Baustellencontainer auf verschiedenen Baustellen eingesetzt, aber auch als temporäre Raumlösungen für diverse veranstaltungsspezifische Anwendungen, an Schulen, Kindertagesstätten, als Asylbewerberunterkünfte und Büros.

Neben der signifikanten Erweiterung der Flotte ihrer Baustellencontainer in Deutschland sieht Cramo ein erhebliches Cross-Selling Potenzial für sein Equipment Rental Segment, da das Unternehmen nun in der Lage ist, frühen Zugang zu den Baustellen zu erhalten und dem derzeitigen Kundenstamm die KBS Infra Leistungen wie Stromversorgung und Logistik anzubieten. Die Kooperation zwischen Cramo und KBS Infra ermöglicht auch in Zukunft die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, den Transfer von Know-how zwischen anderen operativen Cramo-Gesellschaften sowie eine schnellere Ausweitung des Kundensegments über Deutschland hinweg.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem kompetenten Team von KBS Infra und sind wirklich glücklich darüber, ein solch seriöses und leistungsstarkes Unternehmen unter der Führung eines sachkundigen Managements erwerben zu können. KBS Infra ist ein dienstleistungsorientiertes Baulogistik Unternehmen und verfügt über Mitarbeiter mit umfangreichem und wichtigem Know-how im Bereich der Bauprojekte. Das Unternehmen erweitert das gesamte Dienstleistungsangebot von Cramo in Deutschland und verschafft uns eine noch bessere Position auf dem deutschen Markt", sagt Dirk Schlitzkus, Executive Vice President von Cramo Central Europe.

"Die Akquisition steht voll und ganz im Einklang mit unserer Shape and Share Strategie und stärkt die Position von Cramo auf dem wichtigen deutschen Markt und unterstützt unsere Ambitionen, profitabel zu wachsen. Es erweitert unser Geschäftsmodell und ermöglicht auch die Entwicklung neuer Kundenlösungen", meint Leif Gustafsson, CEO und Präsident der Cramo Group.

"Ich bin froh, dass das von mir vor vierzehn Jahren gegründete Unternehmen mit Cramo einen guten neuen Eigentümer gefunden hat. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den exzellenten Mitarbeitern von KBS Infra und den neuen Kollegen von Cramo das Geschäft weiterzuentwickeln und auszubauen", sagt Herr Karrié, Gründer und Managing Director von KBS Infra.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung seitens des Bundeskartellamts (BKartA).

Cramo geht davon aus, dass die Akquisition der KBS im Verlaufe des ersten Quartals 2018 abgeschlossen werden kann.

CRAMO PLC

Herr Leif Gustafsson

Präsident und CEO

Weitere Informationen

Hr. Dirk Schlitzkus, Executive Vice President of Cramo Central Europe, Tel: +49 89 857 98 170
Hr Aku Rumpunen, CFO, Tel: +358 10 661 10, +358 40 556 3546
Hr. Mattias Rådström, SVP Marketing, Communications and Investor Relations, mattias.radstrom@cramo.com, Tel: +46 70 868 70 45


Cramo AG 

Emeranstraße 49-51
85622 Feldkirchen
Telefon +49 (0)89 - 85798- 0
Telefax: +49 (0)89 - 85798 - 180
E-mail: deutschland@cramo.com
www.cramo.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy