Skip to main content

Newsletter 5/2018

News   •   Jan 30, 2018 08:30 CET

Bild: pixabay

Liebe Leserinnen und Leser,

die Quizfrage dieser Woche lautet: Wer hat den größeren Nutzen bei der Digitalisierung der Rente und attraktiven bAV-Angeboten – Arbeitgeber oder Arbeitnehmer? Die Antwort ist ganz einfach: beide gleichermaßen! Der Arbeitnehmer profitiert, wenn ihm der Arbeitgeber eine gute betriebliche Altersversorgung anbietet und sich vielleicht sogar an den Kosten beteiligt, denn er spart fürs Alter und beugt Altersarmut vor. Außerdem hat er einen Vorteil, wenn der Arbeitgeber ihm zudem noch eine kostenfreie Vorsorge-App zur Verfügung stellt, mit der alle Versorgungsansprüche im Alter transparent abgebildet werden. Der Arbeitgeber gewinnt aber auch seinerseits, denn er erhält durch gute bAV-Angebote und Vorsorge-Apps für seine Mitarbeiter oft einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, der seine fachlich qualifizierten Mitarbeiter an ihn bindet und das Unternehmen wirtschaftlich wachsen lässt.

Was es mit Vorsorge-Apps und guten bAV-Angeboten auf sich hat, erfahren Sie auch im Webmagazin der Initiative Deutsche Betriebsrente. Hier erfahren Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbstständige in leicht verständlichen und neutralen Beiträgen alles Wissenswerte zu Rente, Altersvorsorge und bAV. Darüber hinaus finden Sie auch auf der Website der Initiative und im Newsroom weitere Informationen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre

Anabel Meichsner

Geschäftsführerin des dbr e. V.

Berichte aus dem Webmagazin

bAV und Vorsorge-App – Benefit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Im Kampf um gut qualifizierte Mitarbeiter müssen Arbeitgeber attraktiv sein. Das können sie neben dem Gehalt, einem Firmenwagen oder guten Weiterbildungsmöglichkeiten ebenfalls durch eine betriebliche Altersversorgung (bAV) und neuerdings auch durch digitale Tools wie eine Vorsorge-App, die der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Infotag der Entgelt und Rente AG am 26.01.2018 in Köln

Auch in diesem Jahr hat die Entgelt und Rente AG die Neuerungen für die Personalabteilung auf einem Infotag vorgestellt. 2018 gibt es nicht zuletzt durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz, die EU-Mobilitätsrichtlinie und die Datenschutzgrundverordnung eine große Zahl an Änderungen. Dementsprechend groß war der Diskussionsbedarf auf der Veranstaltung. Das dbr-Webmagazin war mit vor Ort und hat mit Markus Stier über seine Einschätzung zu den anstehenden Neuerungen gesprochen. Stier hat auf dem Infotag durch die Änderungen geführt, ist Dozent und Coach für die Entgeltabrechnung sowie Fachautor für LOHN+GEHALT.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV in den Medien

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar