Skip to main content

Altersvorsorge – warum war das noch mal wichtig für mich?

Pressemitteilung   •   Apr 10, 2017 10:14 CEST

Das Thema Altersvorsorge wird gerne nach hinten geschoben. Jetzt sind wir noch nicht in Rente, jetzt wollen wir das Leben genießen und uns keine Gedanken über später machen. Außerdem ist das Thema Rente kompliziert und einfach verständliche Informationen kaum zu finden. Die Initiative Deutsche Betriebsrente will das mit dem Webmagazin deutsche-betriebsrente.de ändern.

Experten sind sich seit langem einig: Wer sich ausschließlich auf die gesetzliche Rente verlässt, der hat im Alter vielleicht das Nachsehen. Daher ist es ratsam, sich rechtzeitig nach einer zusätzlichen Altersversorgung umzuschauen. Sowohl bei der betrieblichen Altersversorgung als auch bei der privaten Altersvorsorge gibt es einiges zu beachten. Mit den richtigen Informationen und ggf. einer unabhängigen Beratung muss die eigene Altersvorsorge kein Buch mit sieben Siegeln bleiben. Das ist besonders auch für Frauen wichtig, denn wie Studien immer wieder belegen, erhalten sie im Gegensatz zu ihren Ehemännern eine viel geringere gesetzliche Rente und haben daher einen höheren Bedarf, selbst vorzusorgen.

Leicht verständliche und neutrale Informationen zur Altersvorsorge

Welches sind die drei Säulen der Altersvorsorge? Zwischen welchen Durchführungswegen kann ich bei der betrieblichen Altersversorgung wählen? Welches sind die besten Sparanlagen bei der privaten Altersvorsorge? Das sind nur einige der vielen Fragen, die das Online-Magazin der Initiative Deutsche Betriebsrente (dbr e. V.) beantwortet. „Uns ist es wichtig, die Aufklärung rund um das Thema Altersvorsorge zu unterstützen. Besonders die betriebliche Altersversorgung, kurz bAV, wird oft nicht verstanden. Das Thema ist in der Tat komplex und erschließt sich Laien nicht von selbst. Gleichzeitig ist es aber zu wichtig, als dass man es deswegen vernachlässigt“, skizziert Anabel Meichsner, Vorstand des Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V., das Dilemma. Das dbr-Webmagazin richtet sich neben Arbeitgebern auch explizit an Arbeitnehmer ohne Fachwissen und führt durch Hintergrundberichte und Service-Meldungen in das komplexe Thema ein. Die Beiträge sind neutral und unabhängig und sollen zu einer leicht verständlichen Informationen rund um das Thema Altersvorsorge beitragen.

Initiative Deutsche Betriebsrente

Das Webmagazin ist das Sprachrohr der Initiative Deutsche Betriebsrente. Sie hat das Ziel, die Kommunikation rund um das Thema Altersvorsorge zu vereinfachen und auch für Laien verständlich zu machen. Neben dem umfassenden Informationsangebot, zum dem auch rentenpolitische Berichte und Brancheninformationen für Arbeitgeber gehören, bietet die Initiative über ihre Homepage dbr.de eine unabhängige Beratung bei der Suche einer zusätzlichen Altersvorsorge an. Die Beratung bleibt dabei neutral und ohne Vermittlungsabsicht.

Der Abdruck dieser Pressemeldung ist gegen ein Belegexemplar frei.
Bitte senden Sie das Belegexemplar an:
Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V.
z. Hd. Martina Welters
Küppersteger Str. 30
51373 Leverkusen

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V.

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V. (dbr e. V.) ist eine unabhängige Initiative zur Förderung, Verbreitung und Professionalisierung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) in Deutschland. Sie wurde 2013 vom VdW Versorgungsverband, dem Versorgungswerk der IHKs und Verbände, ins Leben gerufen. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, die bAV in kleinen und mittelständischen Unternehmen durch verbesserte Kommunikation, Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung und unabhängige Beratung zu fördern.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="http://www.mynewsdesk.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.