Skip to main content

Leichtes Verständnis der bAV

Pressemitteilung   •   Jun 12, 2017 12:44 CEST

Bild: pixabay

Die bAV ist zu komplex – das ist ein Vorwurf, der immer wieder laut wird. Für Arbeitnehmer, die auf der Suche nach einer passenden Altersvorsorge sind, und Arbeitgeber, die eine gute Lösung für die betriebliche Altersversorgung (bAV) ihrer Mitarbeiter suchen, sind leicht verständliche Informationen besonders wichtig. Trotzdem finden sich im Internet immer wieder Hintergrundberichte und Informationen, die zwar als Leitfaden angepriesen werden, für die die Leser aber gefühlt BWL oder Mathematik studiert haben müssen.

Anders ist da das Webmagazin der Initiative Deutsche Betriebsrente: Das Online-Magazin richtet sich gleichermaßen an Arbeitgeber und Arbeitnehmer, es holt die Leser dort ab, wo diese mit ihrem Wissen stehen und erklärt objektiv und leicht verständlich die komplexen Zusammenhänge. „Wir sind überzeugt, dass für viele Menschen betriebliche Altersversorgung (bAV) im Speziellen und die Altersvorsorge im Allgemeinen ein Buch mit sieben Siegeln ist“, fasst Anabel Meichsner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Betriebsrente Datentreuhand e. V. die Problematik zusammen. „Experten und Politik raten immer wieder, dass die Menschen selbst aktiv werden und sich eigenständig um eine zusätzliche Altersvorsorge kümmern, nur die Informationen, um die verschiedenen Möglichkeiten neutral zu erläutern, liefern sie nicht.“

Glossar soll leichten Zugang ermöglichen

Ziel des Webmagazins ist es, das Thema betriebliche Altersvorsorge leicht verständlich und objektiv zu kommunizieren und damit die bAV-Verbreitung zu unterstützen. Neben der tagesaktuellen Berichterstattung zu rentenpolitischen Entwicklungen gibt es auch Hintergrundberichte und Servicemeldungen. Nun ergänzt auch ein Glossar das Wissensangebot rund um Altersvorsorge und bAV. Komplexe Begriffe wie Subsidiärhaftung oder die einzelnen Durchführungswege werden kurz und knapp definiert und erleichtern es auch für Laien, sich ein Bild über die verschiedenen Möglichkeiten und Entwicklungen zu verschaffen. „Wir sind überzeugt davon, dass sich mehr Menschen selbstständig um eine zusätzliche Altersvorsorge kümmern würden, wenn sie entsprechende Informationen hätten. Diese Informationen müssen leicht verständlich und neutral sein. Genau das bietet das Webmagazin der dbr“, so Meichsner.

dbr-Webmagazin für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Jede Woche gibt es im Webmagazin zunächst einen Wochenrückblick, so dass sich auch die Menschen, die keine Zeit haben, regelmäßig nach Neuigkeiten zu den Themen Rente, bAV und Altersvorsorge zu recherchieren, auf den aktuellen Stand bringen können. Bei der laufenden Berichterstattung werden zudem verschiedene Rubriken berücksichtigt, die alle für die genannten Themen relevant sind: bAV-Branche, Demografie, Expertentalk mit Videointerviews und verschiedenen Kolumnen, Rechtsforum und Digitalisierung. Für Arbeitgeber gibt es spezielle Informationen zur bAV in Unternehmen mit Unternehmensportraits sowie Service und Tipps, für Arbeitnehmer Hintergrundtexte und Checklisten.

Der Abdruck dieser Pressemeldung ist gegen ein Belegexemplar frei.

Bitte senden Sie das Belegexemplar oder den Link an:

Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V.

z. Hd. Martina Welters

Küppersteger Str. 30

51373 Leverkusen

martina.welters@deutsche-betriebsrente.de

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V.

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V. (dbr e. V.) ist eine unabhängige Initiative zur Förderung, Verbreitung und Professionalisierung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) in Deutschland. Sie wurde 2013 vom VdW Versorgungsverband, dem Versorgungswerk der IHKs und Verbände, ins Leben gerufen. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, die bAV in kleinen und mittelständischen Unternehmen durch verbesserte Kommunikation, Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung und unabhängige Beratung zu fördern.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="http://www.mynewsdesk.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.