Skip to main content

DFDS verstärkt Kapazitäten auf dem Ärmelkanal

Pressemitteilung   •   Feb 09, 2016 15:32 CET

Fähre CÔTE DES DUNES - DFDS baut die Routen über den Ärmelkanal weiter aus

Neues Terminal in Dünkirchen und zusätzliche Schiffe für Calais - Dover

Hamburg, 9. Februar 2016. DFDS baut die Routen über den Ärmelkanal weiter aus: Statt zwei pendeln künftig drei Schiffe zwischen Calais und Dover. DFDS setzt hier weitere Fähren ein und verstärkt den Fahrplan von 20 auf 30 Abfahrten pro Tag. Auch in Dünkirchen erhöht die dänische Reederei das Umschlagsvolumen – im März eröffnet das neue Terminal. Auf den Routen Calais/Dünkirchen – Dover bietet DFDS derzeit täglich 54 Abfahrten über den Ärmelkanal an.

Gleich zwei neue Schiffe setzt DFDS auf der Route von Calais nach Dover für den PKW- und Frachtverkehr ein. Die CÔTE DES DUNES nimmt ab 8. Februar 2016 den Fahrplan auf, die CÔTE DES FLANDRES wird am 22. Februar folgen. Als drittes Schiff bedient die Strecke weiterhin die CALAIS SEAWAYS. Die MALO SEAWAYS soll in Zukunft anderweitig innerhalb der DFDS Flotte eingesetzt werden.

Die beiden neuen Fähren, ehemals bekannt unter den Namen Rodin und Berlioz, hat DFDS von Eurotunnel gechartert. Ausgelegt sind diese für 1.900 Passagiere und 2.000 Spurmeter für Frachtfahrzeuge. Umfassende Wartungs- und Umbaumaßnahmen haben seit Übernahme der Schiffe im September vergangenen Jahres stattgefunden. Für die Neugestaltung des Passagierbereichs wurde der Innenbereich grundlegend entkernt. Wie auch auf den anderen Ärmelkanalfähren stehen den Passagieren an Bord künftig ein vielfältiges gastronomisches Angebot, ein Bordshop, ein Kinderbereich sowie eine Premium Lounge zur Verfügung.

Mehr Kapazität auch in Dünkirchen

Nach zweijähriger Bauzeit eröffnet DFDS außerdem in Dünkirchen ein neues Terminal. Damit will DFDS in erster Linie die Abfertigung nach England beschleunigen und die Kapazität des Hafens Dünkirchen aufstocken.

Die neuen Check-in-Schalter für den Fracht- und Passagierverkehr nach Dover sind bereits in Betrieb. Die offizielle Eröffnung des gesamten Terminals findet am 17. März statt. Neue Adresse des Terminals ist ab sofort die Route du petit Denna, Port 5625, 59279 Loon-Plage.

Über DFDS

Als eine der führenden Fährreedereien betreibt DFDS acht Passagierrouten in der Nord- und Ostsee. Die dänische Reederei bringt mit einer Flotte von 65 Schiffen jährlich rund vier Millionen Personen in Schottland, England, Frankreich, den Niederlanden, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden und Litauen sicher ans Ziel. Neben der einfachen Passage beinhaltet das Portfolio der Reederei Minikreuzfahrten, Pauschal- und Rundreisen sowie Gruppenreisen. DFDS wurde bereits zum fünften Mal mit dem World Travel Award als weltbeste Fährreederei ausgezeichnet. Den Titel „Europas beste Reederei“ trägt sie das neunte Jahr in Folge.

News, Tipps und Reiseerlebnisse auf unserem Blog: blog.dfds.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar