Skip to main content

Marmor aus dem Vinschgau für den Wolkenkratzer One57 in New York

Blog-Eintrag   •   Sep 05, 2014 11:12 CEST

Das „weiße Gold“ aus Laas im Vinschgau ist seit vielen Jahren international bekannt und weltweit ein sehr beliebter Naturbaustoff. Im Gegensatz zu Marmorsorten aus anderen Teilen der Welt, zeichnet er sich durch seine Härte und Widerstandsfähigkeit aus.

Die Geschichte des Marmors aus dem Vinschgau

Der Vinschger Marmor wurde erstmals im Jahre 1873 bei einer Ausstellung in Wien verwendet und dadurch der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Die Reinheit und Farbe des Gesteins wurde bereits im 19. Jahrhundert sehr geschätzt und der Stein aus Südtirol fand deshalb großen Anklang. Verschiedene Sorten, von reinweiß mit Silber- oder Goldeinstichen, bishin zu blauen Aderungen, sorgen für eine abwechslungsreiche Verwendung des edlen Steins. Sobald der Marmor an Bedeutung gewonnen hatte, wurde auch der Name Laas oder Göflan in einem Atemzug mit dem Marmor genannt und die Orte erlangen ebenfalls große Bekanntheit. Sogleich wurde mit dem Abbau untertage begonnen und riesige Blöcke vom Berg in das Tal gebracht. Während hierfür damals noch Spitzeisen verwendet wurden, kommen heute Diamantsägen in Einsatz. In der Fachschule für Steinbearbeitung werden auch heute noch Schüler verschiedenster Nationalitäten unterrichtet. Der Marmor aus dem Vinschgau wird noch immer sehr vielfältig eingesetzt, egal ob für private Häuser, öffentliche Gebäude oder Dorfplatzgestaltungen.

Laaser Marmor für den World-Trade-Center-Bahnhof und den Wolkenkratzer One57 in New York

Damals wie heute findet das Marmor - das weiße Gold aus dem Vinschgau noch immer großen Anklang. Das neuste Projekt ist der World-Trade-Center-Bahnhof in New York sowie das Innenleben des Wolkenkratzers One57, in welchem 200 Luxusbäder und 50 Küchen völlig aus Laaser Marmor gestaltet werden. Nicht nur in den USA, auch in vielen anderen Ländern wie Indien, Großbritannien, Hong Kong oder Arabien ist der Marmor aus dem Vinschgau sehr gefragt und beliebt.

Marmorführung in Laas

Sie haben Lust bekommen, mehr über den Marmor zu erfahren? Dann nehme Sie doch an einer Marmorführung in Laas teil und erfahren Sie alles über die Geschichte und den Abbau des weißen Goldes.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar