Skip to main content

EasyPark seit Dezember auch in Bielefeld

Pressemitteilung   •   Dez 03, 2015 07:00 CET

Seit Anfang Dezember können Autofahrer auch in Bielefeld ihre Parkgebühren bargeldlos mit der App von EasyPark bezahlen. Die Stadt hat die Plattformlösung smartparking eingeführt, an der sich auch EasyPark beteiligt.

Bequem über die EasyPark-App einen Parkvorgang starten, verlängern und beenden – das ist seit Dezember auch in Bielefeld möglich. Denn die Stadt hat eine Kooperation mit der Initiative smartparking vereinbart. Diese versammelt als wettbewerbsübergreifende Plattform verschiedene Anbieter, mit deren Diensten sich Parkgebühren via Mobiltelefon bargeldlos bezahlen lassen. Darunter ist EasyPark als Gründungsmitglied der Initiative.

„Wir freuen uns, mit unserem Angebot in einer weiteren Stadt vertreten zu sein“, sagt Nico Schlegel, Geschäftsführer von EasyPark Deutschland. „Die Plattformlösung ist aus unserer Sicht der richtige Weg: Kommunen müssen nicht mehr aufwendig ausschreiben. Autofahrer können frei entscheiden, welchen Anbieter sie nutzen wollen. Diesen Wettbewerb nehmen wir gerne an, weil wir überzeugt sind, mit unserer komfortablen App bei vielen Fahrern zu punkten.“ EasyPark ist in Deutschland in über 30 Städten vertreten. Verfügbar ist der Service außerdem in Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark, Österreich, Italien und Spanien – sowie in Australien.

EasyPark ist ein führender Anbieter von mobilen Parkingservices. Gegründet 2001, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 120 Mitarbeiter in neun Ländern. Der Hauptsitz ist in Stockholm. EasyPark hat über 450 Verträge mit öffentlichen und privaten Parkplatzbetreibern und wickelt mehr als 25 Millionen Parkvorgänge im Jahr ab. In Deutschland ist EasyPark bislang in über 30 Städten verfügbar.
www.easypark.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar