Skip to main content

Ungenutzten Stauraum finden - mit Elfa Storage Expertin Christine Dahlman

News   •   Jan 01, 2016 14:10 CET

”Wir brauchen mehr Platz
Zuhause. Wir müssen
renovieren. Oder umziehen!”

Solche Diskussionen höre ich immer wieder, wenn es darum geht, mehr Platz und Stauraum für all seine Kleidung, Schuhe, Küchenutensilien und Spielsachen zu finden. Ob wir in einer Villa mit 10 Räumen oder in einem Einzimmerappartement wohnen: Scheinbar fehlt uns allen ausreichend Stauraum!

Wir von Elfa sind da anderer Meinung. In 9 von 10 Fällen liegt es nicht an den beengten Räumlichkeiten, sondern an uns, das Beste herauszuholen. Ich wette mit Ihnen, dass auch Sie ungenutzte Ecken und Winkel haben – verschenkter Raum! – die effizient zu stilvollen Aufbewahrungslösungen für Kleidung und Accessoires umgewandelt werden können. Türen, Dachschrägen und Stauraum unter dem Bett sind weitere gute Beispiele von ungenutztem Platz.

”Wieso bin ich nicht eher auf die Idee gekommen,
meine Tür als Stauraum zu nutzen?“

Ich habe vor kurzem mein Ankleidezimmer aufgeräumt. Ich ordnete meine heißgeliebten (und viel zu vielen…) Schuhe und Stiefel, als mein Blick auf die Tür fiel. Wieso bin ich nicht eher auf die Idee gekommen, meine Tür als Stauraum zu nutzen? Mit dem Door and Wall Rack habe ich nun die Möglichkeit, Schuhbürsten, Schuhcreme und andere Pflegeprodukte in Reichweite aufzubewahren. 

Sie sehen: Mit einer Prise Kreativität und den richtigen Aufbewahrungslösungen ist fast alles möglich! Bevor Sie also Ihre Wände einreißen oder sich auf die Suche nach einem größeren Zuhause machen, gehen Sie lieber auf die Jagd nach verschenktem Stauraum in den eigenen vier Wänden.

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Christine Dahlman
Storage Expertin, Elfa

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy