Skip to main content

Traditionelle Januar- Ausstellung in Bergstadt Annaberg- Buchholz

Pressemitteilung   •   Jan 15, 2018 12:09 CET

Sonderausstellung Annaberg- Buchholz Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Wolfgang_Thieme

Die aktuelle Januarausstellung „Sammlerwelten“ präsentiert bis zum 4. Februar 2018 auf 400 m² im Kulturzentrum Erzhammer in Annaberg-Buchholz die ganze Vielfalt erzgebirgischer Volkskunst, die passionierte Sammler mit Liebe und Leidenschaft über Jahrzehnte zusammengetragen haben.

In jeder Sammlerwelt spiegelt sich dabei auch die jeweilige persönliche Vorliebe für bestimmte Figurengruppen oder Hersteller wider. So finden sich wertvolle historische Lichtertürken, Engel und Bergmänner ebenso wie Leuchter, Krippen und Pyramiden. Besondere Highlights sind 70 sächsische Burgen, 200 Reifentiere, Spielzeuge sowie außergewöhnliche Schnitzereien und Sammlungen.

Dr. Bettina Levin gibt Einblick in ihre faszinierende Sammlung von Perlhandtaschen und –leuchtern. Ein Glanzlicht ist z. B. die wertvolle Schnitzkunst von Paul Schneider, die ein Sammler über Jahre hinweg zusammentrug. Schneider gilt als der bekannteste Schnitzmeister des oberen Erzgebirges. Seine handwerkliche Meisterschaft setzt für viele Schnitzer bis heute Maßstäbe. Ein anderer Leihgeber sammelt seit rund 50 Jahren Holzspielzeug verschiedener Kontinente vom Beginn des 19.Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Er zeigt in Annaberg-Buchholz seine Lieblingstücke aus dem Erzgebirge. Einen besonderen Blickfang der Ausstellung bilden rund 200 Reifentiere aller Größen, die zwei passionierte Sammler zur Verfügung stellen. Sie waren einst beliebte Spielzeuge und wurden z. B. für die Ausgestaltung von Bauernhöfen oder Archen genutzt. Nur noch wenige Kunsthandwerker beherrschen heute noch die einzigartige Technik zur Herstellung dieser liebreizenden Figuren.

Neben der Vielfalt der Exponate ist es vor allem wieder die besondere Inszenierung, welche die Januarausstellung immer wieder zu einem besonderen Erlebnis macht. An allen Wochenenden sind in der Ausstellung Schauvorführungen von Kunsthandwerkern zu erleben. Auch an die Jüngsten ist gedacht. In einem Spielbereich können sie sich kreativ betätigen.

Die Ausstellung im Erzhammer ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Für alle Besucher wird ein Kombiticket von 7,00 € angeboten. Es gewährt ermäßigten Eintritt in die Manufaktur der Träume. www.annaberg-buchholz.de

Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, mehr als 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!