Skip to main content

EUTELSAT 65 WEST A in Kourou für Start mit Ariane am 9. März eingetroffen

Pressemitteilung   •   Feb 08, 2016 14:02 CET

Leistungsstarker Tri-Band-Satellit soll vor den Olympischen Sommerspielen in Rio in den Betrieb gehen

Kourou, Paris, Köln, 8. Februar 2016 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) meldete heute, dass der neue Satellit EUTELSAT 65 West A am 6. Februar am europäischen Weltraumbahnhof in Kourou eingetroffen ist. Der 6,5 Tonnen schwere Kommunikationssatellit wird nun für seinen geplanten Start mit einer Ariane Trägerrakete vorbereitet. Dieser soll am 9 März um 02:22 Uhr Ortszeit (06:22 Uhr MEZ) stattfinden.

Der von Space Systems Loral (SSL) in Kalifornien gebaute EUTELSAT 65 West A ist ein Tri-Band Satellit und adressiert die schnell wachsenden Märkte in Lateinamerika. Die leistungsstarke Ku-Band-Nutzlast ermöglicht in Brasilien den Direktempfang von digitalen TV-Programmen in SD- und HD-Qualität mit kleinen 60-Zentimeter Satellitenantennen. Darüber hinaus stellt der Satellit Kapazitäten für Kommunikationsverbindungen von Unternehmen in Zentralamerika, der Karibik und in der Andenregion bereit. EUTELSAT 65 West A hat auch eine transatlantische C-Band Nutzlast mit einer Ausleuchtzone für TV-Übertragungen und -Zuführungen an Bord. Mit seiner Multi-Spotbeam Ka-Band Nutzlast stellt der Satellit zudem wertvolle Kapazitäten für Breitbandzugänge in Lateinamerika, insbesondere in Brasilien, bereit.

Erstklassige Abdeckung von Brasilien bereits vor den Olympischen Sommerspielen in Rio

EUTELSAT 65 West A wird seine Dienste von der der geostationären Orbitialposition 65° West aus erbringen. Diese gilt als eine marktführende TV-Position für Brasilien. Der Satellit soll schon vor den Olympischen Sommerspielen in den Betrieb gehen und gilt als einzigartige Lösung für TV-Liveübertragungen von Brasilien aus nach Lateinamerika und Europa sowie über die globale Flotte von Eutelsat weit darüber hinaus.

Hochleistungs-Nutzlast für Breitbanddienste in Lateinamerika

EUTELSAT 65 West A stellt flexible Hochleistungsnutzlasten für die wachsende Nachfrage nach Kommunikationsanbindungen in Lateinamerika bereit. Die Ka-Band Nutzlast für Brasilien ist bereits von Hughes Network Systems do Brasil (Hughes) vollständig angemietet und soll diesem Unternehmen als Sprungbrett in den Massenmarkt für Breitbanddienste dienen.

Mit dem Satelliten EUTELSAT 65 West A verstärkt Eutelsat seine Position als Betreiber der Wahl in den Märkten Latein-, Mittel- und Nordamerika weiter. Die Reichweite wurde bereits im Jahr 2015 durch den Start von EUTELSAT 115 West B gefestigt und soll sich durch den später in diesem Jahr startenden Satelliten EUTELSAT 117 West B weiter konsolidieren.

Eutelsat Communications
Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 40 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 32 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de