Skip to main content

Eutelsat bestellt mit KONNECT VHTS den Satelliten der nächsten Generation für Breitbanddienste in Europa

Pressemitteilung   •   Apr 06, 2018 18:20 CEST

Photo credit : Thales

  • Vertrag für Bau des VHTS Satelliten[1]mit langjährigem Partner Thales Alenia Space unterzeichnet
  • Orange und Thales als Ankervertriebspartner für Dienste mit sehr hohen Datendurchsätzen und staatliche Anbindungen gesichert
  • Ein großer Schritt vorwärts für die Wachstumsstrategie der Gruppe bei satellitengestützten Hochgeschwindigkeits-Breitbanddiensten

Paris, Köln, 6. April 2018 – Eutelsat Communications (Euronext Paris:ETL) hat ein VHTS Satellitensystem der nächsten Generation mit dem Namen KONNECT VHTS in Auftrag gegeben, um das Geschäft mit fixen Breitbanddiensten und die Anbindung von Flugzeugen zu forcieren. Der von Thales Alenia Space gebaute Satellit soll 2021 in den Betrieb gehen. Der Satellitenbauer entwickelt dafür eine Satelliten- und Bodensegmentlösung, die als wettbewerbsfähigste im heutigen Markt gilt. Mit einem Gewicht von 6,3 Tonnen und einer Ka-Band-Kapazität von 500 Gbit/s wird KONNECT VHTS den leistungsfähigsten jemals im Orbit eingesetzten Digitalprozessor an Bord haben. Dieser teilt Kapazitäten flexibel zu, nutzt das vorhandene Frequenzspektrum optimal zu und unterstützt den fortschrittlichen Einsatz von Netzwerken am Boden.

Das Projekt wird mit der festen mehrjährigen Verpflichtung von Orange und Thales gestartet, die zwei führende europäische Unternehmen in ihren jeweiligen Branchen sind. Mit Orange wurde eine Einzelhandelspartnerschaft für den Festnetz-Breitbandmarkt in den europäischen Ländern unterzeichnet, in denen die Gruppe im Handel präsent ist. Zudem wurde eine Vertriebspartnerschaft mit Thales für den Markt für staatliche Anbindungsdienste geschlossen.

Rodolphe Belmer, CEO Eutelsat, sagte: “Wir freuen uns über die Unterzeichnung dieses Abkommens mit den beiden weltweiten Partnern Orange und Thales. Es belegt die Bedeutung satellitenbasierter Lösungen für das Vorantreiben einer weiter verbesserten Internetabdeckung in Hochgeschwindigkeit. Als Schlüsselergänzungstechnologie für terrestrische Breitbandnetze werden Hochgeschwindigkeits-Breitbanddienste ab 2020 ein wesentlicher Wachstumstreiber für Eutelsat sein. Über das nächste Jahrzehnt hinweg werden VHTS Satelliten genügend Kapazitäten bereitstellen, um die Märkte für Hochgeschwindigkeits-Internet und die Breitbandanbindung von Flugzeugen mit Diensten zu bedienen, die hinsichtlich Preisen und Geschwindigkeiten der Glasfaser ähnlich sind.”

Das Investment in KONNECT VHTS ersetzt das Joint-Investment-Projekt mit ViaSat in den Satelliten ViaSat 3 für Europe, Afrika und den Nahen Osten. Es befindet sich im Einklang mit dem Kapitalausgabenziel von Eutelsat, das bei durchschnittlich 420 Millionen EURO jährlich liegt.

Stéphane Richard, Chairman und CEO Orange, ergänzt: “Satelliten sind eine der Technologien für den Bau der integrativen digitalen Gesellschaft von morgen. Dies gilt insbesondere für das Bereitstellen von Breitbandzugängen in ländlichen Gebieten, in denen der Aufbau traditioneller Breitbandnetze manchmal eine sehr große Herausforderung ist. Durch dieses Abkommen erweitern wir unser Angebot für unsere Kunden in Europa an satellitengestützten Hochgeschwindigkeitslösungen für das Internet mit digitalen Diensten in Premiumqualität.”

Patrice Caine, Chairman und CEO Thales, erklärte: “Mit dieser Partnerschaft unterstützt Thales Frankreich und Europa beim anspruchsvollen Bestreben, einen universellen Zugang zu Breitband in Hochgeschwindigkeit in ihren Gebieten bereitzustellen. Wir sind extrem stolz darauf, unserem langjährigen Partner Eutelsat einen hochmodernen Satelliten bereitstellen zu dürfen, der für fixe und mobile Anbindungsmärkte sowie die Unterstützung unserer staatlichen Kunden bei Breitbandzugängen in ganz Europa konzipiert ist. Der Satellit KONNECT VHTS basiert auf unserer vollelektrischen Spacebus NEO Plattform und wird eine flexible und eine digitale VHTS Nutzlast an Bord haben. Diese beinhaltet unsere neusten Innovationen, die wir im Rahmen unserer erhöhten Forschungs- und Entwicklungsausgaben sowie die fortlaufende staatliche Unterstützung durch die CNES, die European Space Agency und das französische Investitionsprogramm “Programme d’Investissements d’Avenir” entwickeln.“

Orange

Orange ist eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen mit einem Jahresumsatz von 41 Mrd. EURO und 152.000 Mitarbeitern, davon 93.000 in Frankreich (Stand 31.12.2017). Das Unternehmen ist in 29 Ländern vertreten und hat rund um den Globus 273 Millionen Kunden. Davon sind 211 Millionen Mobilfunkkunden und 20 Millionen Festnetzkunden. Orange ist zudem mit der Marke Orange Business Servies ein führender Anbieter globaler IT- und Telekommunikationsdienste für multinational tätige Unternehmen. Im März 2015 präsentierte die Gruppe ihren neuen Strategieplan “Essentials2020”, der die Erharung der Kunden in den Mittelpunkt der Strategie stellt und es diesen ermöglicht, vom angebotenen digitalen Universum des Unternehmens sowie der Stärke der Netze der nächsten Generation vollumfänglich zu profitieren.

Orange ist an der Euronext Paris (symbol ORA) und der New York Stock Exchange (symbol ORAN) notiert.

Weitere Informationen im Internet und auf dem Mobiltelefon: www.orange.com, www.orange-business.com oder Twitter: @orangegrouppr.

Orange sowie alle anderen Orange Produkte und Dienste in diesem Pressematerial sind Markenzeichen von Orange oder Orange Brand Services Limited.

Presse-Kontakt:

Tom Wright, tom.wright@orange.com, 00331 44 44 93 93

Thales

Die Menschen, denen wir unser Leben anvertrauen, vertrauen auf Thales.

Unsere Kunden haben ehrgeizige Ziele: Sie wollen das Leben noch besser und sicherer machen.

Die Kompetenzen und der kulturelle Hintergrund unserer Experten sind in ihrer Vielfalt einzigartig. Sie befähigen uns dazu, ebenso außergewöhnliche wie leistungsfähige technische Lösungen zu entwickeln, die die Welt von morgen schon heute Wirklichkeit werden lassen.

Ob in den Tiefen des Meeres oder des Alls und des Cyberspace – wir unterstützen unsere Kunden dabei, kritische Situationen schnell zu erfassen und effektiv zu handeln. Dadurch können sie die zunehmende Komplexität bewältigen und im richtigen Moment die richtige Entscheidung treffen.

Mit 64.000 Beschäftigten in 56 Ländern erzielte Thales 2016 einen Umsatz von 14,9 Milliarden Euro.

Kontakte

Thales, Media RelationsThales Alenia Space Media Relations

Cédric LeurquinSandrine Bielecki

+33 (0)1 57 77 90 93+33(0)4 92 92 70 94

cedric.leurquin@thalesgroup.com sandrine.bielecki@thalesaleniaspace.com

[1] VHTS for Very High Throughput Satellite

Eutelsat Communications

Eutelsat Communications wurde 1977 gegründet und ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber. Mit einer weltweit tätigen Satellitenflotte und einer damit verbundenen Infrastruktur am Boden unterstützt Eutelsat seine Klienten aus den Bereichen Fernsehen, Daten, Staat, Fest- und Mobilfunknetzen dabei, mit ihren Kunden sehr effizient und unabhängig vom Standort zu kommunizieren. Derzeit überträgt Eutelsat mehr als 6.800 TV-Kanäle führender Medienunternehmen und Sender an über eine Milliarde Haushalte, die für den Satellitendirektempfang ausgerüstet oder an terrestrische TV-Netze angebunden sind. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Eutelsat beschäftigt 1.000 Mitarbeiter aus 44 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Eutelsat Communications ist an der Euronext Paris Stock Exchange (ticker: ETL) notiert. Weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de