Skip to main content

Eutelsat und ViaSat gründen Joint Venture für den Ausbau von satellitengestützten Breitbanddiensten in Europa

Pressemitteilung   •   Feb 10, 2016 13:56 CET

Neue Partnerschaft baut auf erfolgreichem europäischen Breitbandgeschäft von Eutelsat sowie den modernen Breitbandtechnologien und der ISP-Geschäftserfahrung von VIASAT im Endverbraucherbereich auf

Carlsbad (Kalifornien), Paris, Köln, 10. Februar 2016Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und ViaSat Inc.(NASDAQ: VSAT) gründen ein Joint Venture. Dieses kombiniert das heutige Breitbandgeschäft von Eutelsat mit den industrieführenden Breitbandtechnologien und der Geschäftsexpertise von ViaSat als Internet Service Provider für Endverbraucher. Die Unterzeichnung eines entsprechenden Abkommens meldeten jetzt beide Unternehmen.

Eutelsat und ViaSat verbindet eine jahrzehntelange Zusammenarbeit. Die in der Partnerschaft gebündelten Kräfte sollen genutzt werden, um das gegenwärtige Wholesale-Breitbandgeschäft von Eutelsat zu forcieren und einen neuen Retail-Service für Endverbraucher in Europa einzuführen. Das Joint Venture stützt sich dabei am Anfang auf den Hochleistungs-Breitbandsatelliten KA-SAT von Eutelsat.

Michel de Rosen, Eutelsat Chairman und CEO, sagte zu dieser neuen Partnerschaft: „Mit unserem einzigartig konzipierten High Throughput Satelliten KA-SAT hat Eutelsat eine effektive, qualitativ hochwertige Breitbandplattform in Europa aufgebaut, für die ViaSat eine Schlüsselrolle als Technologiepartner spielte. Breitband ist eine wichtige Komponente unserer Unternehmensstrategie und wir suchen Partnerschaften mit marktführenden Unternehmen, die unsere Angebote bereichern. ViaSat ist ein Partner dem wir vertrauen und den wir für seine Erfolgsbilanz bei der Setzung von Industriestandards und Entwicklung von Technologien wertschätzen, die neue Möglichkeiten für Breitbanddienste eröffneten. Dieses Joint Venture wird unsere Geschäftsbeziehung auf ein neues Niveau heben und qualitativ hochwertigen und erschwinglichen Internetdiensten in Europa wichtige Impulse geben.”

Mark Dankberg, ViaSat Chairman und CEO, sagte: „Eutelsat ist der klare Marktführer im europäischen Breitbandmarkt und ein natürlicher Partner für den Ausbau unserer weltweiten Reichweite. Wir arbeiten bereits länger als ein Jahrzehnt bei der Entwicklung des Marktes für satellitengestützte Breitbanddienste zusammen und teilen eine Vision über die Zukunft von Satelliteninternet. Wir ergänzen uns gegenseitig extrem gut. Wir sind gemeinsam ein leistungsstarkes Team, um die in Europa bestehende digitale Kluft heute und in Zukunft zu schließen. Das Joint Venture vereinigt eine einmalige Ansammlung an Expertise für den Betrieb von Satelliten und Technologien, Breitbandnetzen sowie dem Wholesale- und Retail-Vertrieb in ganz Europa, die die Basis für satellitenbasierte Internetdienste der nächsten Generation sind. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Eutelsat bei der Einführung eines bewährten Models für die Märkte in Europa und im Mittelmeerraum.“

Seit der Inbetriebnahme von KA-SAT im Jahr 2011 hat Eutelsat über diese Hochkapazitäts-Satellitenplattform einen Stamm von 190.000 Kunden in Europa und im Mittelmeerraum entwickelt. ViaSat ist im häuslichen Endverbrauchermarkt erfolgreich.

Das Joint Venture wird auf zwei Geschäftsbetrieben basieren, die ihre Aktivitäten für den Ausbau des europäischen Breitbandmarktes koordinieren:

Die Wholesale Services konzentrieren sich auf die Bereitstellung von Wholesale-Breitbanddiensten in Europa und im Mittelmeerraum für das neu gegründete Retail-Service Geschäft und existierende Vertriebspartner von Eutelsat. Der Eutelsat-Beitrag besteht im gegenwärtigen Breitbandgeschäft einschließlich des Satelliten KA-SAT. ViaSat wird weiterhin ausgewählte Breitbandtechnologien für KA-SAT Gateways und Terminals bereitstellen und einen 49%-Geschäftsanteil im Gegenwert von 132,5 Millionen € erwerben. Für zukünftige Kapazitäten wird die Partnerschaft in den kommenden Monaten die ViaSat-3 Technologie sowie den Umfang und die Bedingungen der Nutzung von europäischen Kapazitäten auf der neuen Ultra-High-Throughput ViaSat-3 Platform bewerten, die ViaSat voraussichtlich im Jahr 2020 in Betrieb nehmen will. Die Partnerschaft wird zudem weitere Optionen für zusätzliche kurz- und langfristige Wachstumskapazitäten untersuchen.

Die Retail Services fokussieren auf den Aufbau eines ISP-Direktgeschäfts für Endverbraucher in Europa. Erweiterte Serviceleistungen sollen 2016 in ausgewählten europäischen Ländern eingeführt werden, um eine Wachstumsbasis für das Retail-Servicegeschäft bei Verfügbarkeit zukünftiger Satellitenkapazitäten zu legen. An diesem Geschäft hält ViaSat 51 Prozent und Eutelsat 49 Prozent.

Der Abschluss der Transaktion unterliegt regulatorischen Genehmigungen und weiterer üblicher Abschlussbedingungen, die aus heutiger Sicht im zweiten Quartal 2016 vorliegen werden.


ViaSat

ViaSat, Inc. (NASDAQ: VSAT) hält die Welt verbunden. Als weltweit tätiges Breitbanddienste- und Technologie-Unternehmen sichert ViaSat überall – ob am Boden oder in der Luft – Kommunikationszugänge für Endverbraucher, Geschäftskunden, Regierungen und militärisches Personal. Die Innovationen des Unternehmens für die Entwicklung von Hochkapazitäts-Satelliten und sicheren Infrastrukturen am Boden sowie Terminal-Technologien in Verbindung mit einem internationalen Netzwerk gemanagter Wi-Fi Hotspots versetzen ViaSat in die Lage, das beste verfügbare Netz für den Ausbau der Reichweite und die Zugangsmöglichkeit zu Breitband-Internetdiensten weltweit bereitzustellen.

Weitere Informationen über ViaSat at: www.viasat.com, oder den sozialen Medien: Facebook,Twitter,LinkedInand YouTube.


Copyright © 2016 ViaSat, Inc. All rights reserved. All other product or company names mentioned are used for identification purposes only and may be trademarks of their respective owners.ViaSatis a registered trademark of ViaSat, Inc.

Eutelsat Communications
Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 40 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 32 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de