Weinland Südafrika

Südafrika wählt den besten Sommelier

Veranstaltung

10
APR
 

Das Weinland Südafrika wählt den besten Sommelier! Der internationale WOSA Sommelier Cup der südafrikanischen Weinwirtschaft geht in die vierte Runde. Die Weinexportorganisation Wines of South Africa (WOSA) lädt in diesem Jahr Sommeliers aus ihren wichtigsten Absatzmärkten zum Sommelierwettbewerb „WOSA Sommelier Cup“ ein. Die besten Sommeliers aus England, Deutschland, den Niederlanden, Schweden, den USA, Kanada, Asien und verschiedenen Ländern Afrikas werden am 21. September 2019 in Kapstadt ihr Können unter Beweis stellen.

Wer aus Deutschland zum Finale in Kapstadt reisen wird, entscheidet sich in einer zweistufigen Prüfung im Juni und Juli. Veranstalter des deutschen Halbfinales ist die wSüdafrika Weininformation in Kooperation mit der Sommelier-Union Deutschland und diversen Ausbildungszentren in der deutschen Gastronomiebranche. Weitere Informationen zum Sommelier Cup und der Bewerbung gibt es bei der Südafrika Weininformation.

Der deutsche Landeswettbewerb startet am mit einem Onlinetest am 2. bzw. 3. Juni. Die besten Teilnehmer/-innen aus dieser Vorrunde werden zu einer praktischen Prüfung am Montag 15. Juli 2019 eingeladen. Hier müssen die Sommeliers vor einem Expertengremium ihre südafrikanische Weinkompetenz sowie ihre Servicekunst am Gast unter Beweis stellen. Teile der Prüfung finden in Englisch statt.

Der letzte Sommelier Cup wurde 2016 weltweit mit rund 200 Teilnehmern durchgeführt. Zum Sieger gekürt wurde der deutsche Teilnehmer Marc Almert, der damals im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg tätig war und inzwischen im Pavillon im Baur au Lac in Zürich arbeitet. Im März 2019 wurde Marc Almert zum besten Sommelier der Welt ausgezeichnet. Er gewann die  ASI Best Sommelier of the World Wettbewerb und übernahm im Vergleich mit 66 internationalen Sommeliers und Sommelièren die Führung.