Skip to main content

"Hi, ich bin Leopold". Chatbot der Felix Burda Stiftung erklärt die APPzumARZT.

Blog-Eintrag   •   Feb 21, 2017 12:07 CET

Felix Burda Stiftung geht digital den nächsten Schritt.

Die APPzumARZT ist auch deswegen so erfolgreich, weil sie hinter der userfreundlichen Fassade einen komplexen Algorithmus verbirgt. Nur so kann der Gesundheitsbutler für's Smartphone die Koordination aller Präventionstermine leisten, die die gesetzliche Krankenkasse anbietet. Von der U1 über Impfungen bis hin zum Krebs-Check. 

Der Initiator der APPzumARZT ist die Felix Burda Stiftung in München.
Für alle, die auf facebook zum ersten Mal mit der APPzumARZT in Berührung kommen, hat die Stiftung nun Leopold entwickelt - den ersten Chatbot der weiß, was App-Interessierte wissen wollen. 

Leopold hat die Aufgabe, den Einstieg in das Tool APPzumARZT zu erleichtern und spielerisch über die App, die Stiftung und weitere Themen zu informieren. Der Chatbot wird automatisch dann zum Leben erweckt, wenn der facebook-User auf der Seite der APPzumARZT eine Nachricht schreibt.   

"Leopold sieht sich gern als Filmstar. Und so wie ich ihn kenne, wird er es sich schon beim ersten Chat auch nicht verkneifen können, davon zu erzählen", so Carsten Frederik Buchert, Marketingleiter der Felix Burda Stiftung. 

Sag "Hallo" zu Leopold: https://www.facebook.com/AppzumArzt.Die.App.derFelixBurdaStiftung/ 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar