Cjnm9lptdm4yp2hn4pcr

15. Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke wird am Donnerstag, 30. Juni im Münchner Cuvilliés-Theater verliehen

Pressemitteilungen   •   Jun 03, 2016 11:30 CEST

• Hauptpreis international an dänischen Regisseur Tobias Lindholm für den Film A WAR • Mit dem Hauptpreis national wird in diesem Jahr Kai Wessel für NEBEL IM AUGUST ausgezeichnet • Weitere Preise an Deniz Gamze Ergüven, Gianfranco Rosi und Burghart Klaußner

Hqrktxkt1c6gtxzfuvi4

Feierliche Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke – 2015 am Donnerstag, 2. Juli 2015 im Münchner Cuvilliés-Theater

Pressemitteilungen   •   Jun 18, 2015 11:00 CEST

- Internationaler Hauptpreis an Abderrahmane Sissako für TIMBUKTU - Oliver Hirschbiegel wird für ELSER – ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT mit nationalem Hauptpreis ausgezeichnet - Nachwuchspreis an Burhan Qurbani für das Drama WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. - Klaus Härö wird für THE FENCER mit Spezialpreis geehrt - Sechzigminütige Sendung zum Friedenspreis am Sonntag, 5. Juli 2015 12 Uhr auf 3Sat

Hqrktxkt1c6gtxzfuvi4

Feierliche Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke – 2015 am Donnerstag, 2. Juli 2015 im Münchner Cuvilliés-Theater

Pressemitteilungen   •   Mai 13, 2015 11:11 CEST

- Internationaler Hauptpreis an Abderrahmane Sissako für TIMBUKTU - Oliver Hirschbiegel wird für ELSER – ER HÄTTE DIE WELT VERÄNDERT mit nationalem Hauptpreis ausgezeichnet - Nachwuchspreis an Burhan Qurbani für das Drama WIR SIND JUNG, WIR SIND STARK - Klaus Harö wird für ENDEL – DER FECHTER mit Spezialpreis geehrt

Jqpl6o8zb2fmr54sada3
Ddcq6bs4zeflfnsz06wk

Feierliche Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke – 2014 am Donnerstag, 3. Juli 2014 in München

Pressemitteilungen   •   Jul 06, 2014 10:54 CEST

Bfadhxavk7td5ipbt3et
Ddcq6bs4zeflfnsz06wk

Feierliche Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke – 2014 am Donnerstag, 3. Juli 2014 in München

Pressemitteilungen   •   Jun 04, 2014 10:30 CEST

Am Abend des 3. Juli 2014 wird bereits zum 13. Mal im Rahmen des Filmfest München der Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke feierlich verliehen. Seit 2002 vergibt der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds den Filmpreis. Gemeinsam mit der Bayerischen Staatskanzlei und der SPIO ehrt er künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimensionen mit dem Filmpreis.

Kontakte 1 Kontaktperson

  • Pressekontakt
  • Stellvertretender Vorstand und PR-Kontakt
  • lyhfkatrllhbin.strauchxf@pulr-vtrgkoqumbgwksqtinat.dknjpfle
  • +49 89-386676-13
  • +49 176 21173100

Über Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke

Über den Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke
Der Bernhard Wicki Filmpreis – Die Brücke – Der Friedenspreis des Deutschen Films würdigt seit 2002 jährlich herausragende künstlerische Arbeiten. Seit 2013 trägt der Preis den Titel "Friedenspries des Deutschen Films - Die Brücke". Gemeinsam mit der Bayerischen Staatskanzlei und der Spitzenorganisation der Deutschen Filmwirtschaft verleiht der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. den unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer stehenden Filmpreis.
Filme wie „Der neunte Tag“ von Oscar® Preisträger Volker Schlöndorff, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ von Marc Rothemund, der eine Oscar® Nominierung erhielt, „Das Leben der Anderen“ des Oscar® Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, „Trade – Willkommen in Amerika“ von Marco Kreuzpaintner, „Die Frau des Anarchisten“ von Marie Noelle und Peter Sehr und „Sturm“ von Hans Christian Schmid wurden bislang geehrt. Die Laudatoren- und Friedensredner der letzten Jahre waren u.a. Andrzej Wajda, Sir Peter Jonas, Außenminister a. D. Hans Dietrich Genscher, Oscar® Preisträger Constantin Costa-Gavras, Oscar® Preisträger Maximilian Schell, Marc Rothemund, die Schauspielerin Ursula Karven, der englische Schauspieler Art Malik und Staatsminister Bernd Neumann.

Über den Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V.
Der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V., München, wurde 2001 von Elisabeth Wicki-Endriss, der Witwe des 2000 verstorbenen Bernhard Wicki, gegründet. Zweck des Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. ist die Förderung von Bildung, Toleranz und Völkerverständigung, basierend auf dem filmischen Vermächtnis von Bernhard Wicki und seinen Inhalten. Insbesondere die Förderung von Kunst und Kultur auf dem Gebiet des gesellschaftlich besonders engagierten, für Toleranz und Menschenrechte werbenden Films. Gleichzeitig arbeitet der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. daran, jungen Menschen über das Medium Film Orientierungshilfen zu geben für ihre Identitätsbildung und Willensentscheidung gegen jegliche Gewalt und Verfolgung von Menschen anderer geistiger Prägungen. Dazu hat er erstmals 2003 die „Jugendkinotage Die Brücke“ unter der Schirmherrschaft von Herrn Staatssekretär Karl Freller in Kooperation mit dem Ministerium für Unterricht und Kultus und dem Kulturreferat der Stadt München ins Leben gerufen.
www.bernhardwicki.de

Adresse

  • Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke
  • Pagodenburgstraße 2
  • 81247 München
  • Deutschland