Skip to main content

Garmin stattet SeaHelp-Boote mit Marine-Technik aus

Pressemitteilung   •   Jan 08, 2019 13:00 CET

Garmin und SeaHelp sorgen künftig gemeinsam für noch mehr Sicherheit auf den europäischen Gewässern.

München, 08. Januar 2019 – Garmin bietet mit seinem Marine-Portfolio von Echoloten über Radare bis hin zu Funkgeräten sowohl für Angler als auch Bootsfahrer ein breites Spektrum passender Produkte, die mit technischen Funktionen und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Sicherheit auf hoher See wird dabei großgeschrieben – das verdeutlicht einmal mehr die jüngste Kooperation mit dem führenden europäischen Seefahrt-Pannendienst SeaHelp.

Starke Partnerschaft für den Seefahrt-Pannendienst

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden verstärkt Garmin Marine-Produkte auf den SeaHelp-Booten installiert, die auf Gewässern in Deutschland, Italien, Slowenien und Kroatien im Einsatz sind. Neben den maritimen Navigationslösungen beinhaltet dies auch weiteres Garmin-Zubehör wie Kameras oder Uhren. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Expertise im Bereich Seefahrt, Navigation und Sensorik gemeinsam mit SeaHelp einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit auf See leisten können“, erklärt Jan Volk, Head of Sales Marine DACH bei Garmin. Auch Wolfgang Dauser, Geschäftsführer der SeaHelp GmbH, freut sich auf die Zusammenarbeit und betont, wie wichtig zuverlässige Produktpartner für den harten Pannendienst-Einsatz sind: „Die einfache, benutzerfreundliche Bedienung der Garmin-Produkte kommt insbesondere der Sportschifffahrt zu Gute, da viele Eigner sich auch nach längeren Pausen, wie beispielsweise nach einer Einwinterung, sofort wieder in der Menüführung der ‚Garmin-Welt‘ zurechtfinden.“ Dass Anwenderfreundlichkeit und eine professionelle Nutzung sich dabei nicht gegenseitig ausschließen, macht die Kooperation zwischen Garmin und SeaHelp einmal mehr deutlich.

Kompetente Pannenhilfe seit mehr als zehn Jahren

Seit der SeaHelp-Gründung im Mai 2008 entschieden sich bis heute mehr als 14.000 Eigner für den nautischen Pannendienst mit Stützpunkten in Kroatien, Slowenien, an der italienischen Adria, Spanien, den Niederlanden und der deutschen Ostsee, um schnell und unkompliziert kompetente Hilfe bei technischen Pannen und persönlichen Missgeschicken auf See zu erhalten. Die bis zu 700 PS starken SeaHelp-Einsatzboote sind immer nur zwei Klicks in der SeaHelp-App entfernt, die mittlerweile von über 23.000 Skippern genutzt wird. Zu den Leistungen für SeaHelp-Mitglieder zählen außerdem: Schlepphilfe, Starthilfe, Treibstoffservice, Ersatzteillieferung, Freischleppen bei leichter Grundberührung oder Freimachen von Leinen im Propeller. Außerdem profitieren SeaHelp-Mitglieder von zahlreichen Zusatzleistungen wie beispielsweise Wetterwarnungen, günstigen Versicherungen oder einem umfassenden Vorteilsprogramm, in dem auch Garmin-Produkte für Mitglieder zu Sonderkonditionen erhältlich sind.

Auf der boot-Messe in Düsseldorf können Garmin-Produkte nicht nur am Garmin-Stand in Halle 11, Stand B40, sondern auch am SeaHelp-Stand in Halle 11, Stand E21, ausführlich unter die Lupe genommen werden.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an garmin-datenschutz@lhlk.de.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 über 200 Millionen Produkte verkauft. Über 12.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument