Skip to main content

Größte kommerzielle Sequenzierplattform Europas bei GATC | GATC bietet Sequenzierung ab sofort mit der 454-Technologie an

News   •   Nov 01, 2006 09:21 CET

Genome jeglicher Größe werden von GATC ab sofort auch mittels der Sequenziertechnologie von 454 Life Sciences sequenziert. Damit verfügt GATC mit einer Sequenzierkapazität von mehr als 15,6 Gigabasen pro Jahr über die größte kommerzielle Sequenzierplattform Europas.

Durch Kombination der klassischen Sanger-Technologie mit der neuen 454-Technologie werden jetzt Genome in der Hälfte der ursprünglichen Projektzeit sequenziert und analysiert bei gleichzeitiger Verminderung der Anzahl der verbleibenden Contigs bzw. Gaps. Durch zusätzliche Kostenvorteile macht GATC damit die Genomsequenzierung ab sofort auch für die breite Forschungsgemeinschaft zugänglich.

Die neue Technologie wird bei GATC auch für andere Anwendungen eingesetzt. Neben der Sequenzierung eines gesamten Transkriptoms in nur einem einzigen Lauf werden auch in-depth-Mutationsanalysen angeboten, um sehr seltene Mutationen wesentlich kostengünstiger nachzuweisen.

„Wir glauben, dass die 454-Technologie ein wesentlicher Baustein für eine neue Ära in der DNA-Sequenzierung ist. Es freut uns daher besonders, dass wir mit der Integration dieser innovativen Technologie sowie deren Verknüpfung mit der klassischen Sanger-Sequenzierung unseren Kunden als erster Service-Provider in Europa einen erheblichen Zeit- und Kostenvorteil bieten,“ so Peter Pohl, CEO der GATC Biotech AG.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar