Skip to main content

Ödeme in der Schwangerschaft: Durchblutung fördern

Dokument   •   Mai 17, 2016 17:50 CEST

In der Schwangerschaft bilden sich häufig Ödeme, da der Flüssigkeitshaushalt ins Ungleichgewicht gerät. Solche Wassereinlagerungen sind in den meisten Fällen harmlos, können die Betroffenen aber psychisch belasten. Das Bindegewebe der Frau wird ebenso strapaziert wie die Funktionen des Stütz- und Bewegungsapparates beeinträchtigt.
Lizenz © All rights reserved (allow download) (?)